Charles Hoskins: Die Kryptoindustrie braucht keinen Bitcoin mehr

Cardano Smart Contract Wachstum

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Dass Charles Hoskins kein großer Freund von Bitcoin ist, dürfte den meisten Menschen aus dem Kryptospace bekannt sein. In einem Interview mit Cointelegraph bekräftigte er seine ablehnende Haltung erneut. In diesem verglich er die Bitcoin Anhänger mit einer Art Religion und erklärte, dass die Kryptoindustrie, seiner Meinung nach, über die Abhängigkeit von Bitcoin hinausgewachsen ist.
Sinngemäß sagte Hoskins: „Die Branche braucht Bitcoin nicht mehr, um zu überleben. Es ist schön, einen digitalen Vermögenswert wie Bitcoin zu haben, der diesen Ruf und sein digitales Ziel hat”, sagte Hoskinson, „Vergessen Sie allerdings nicht, dass der Coin am Ende des Tages ein Token mit einer deflationären Geldpolitik ist.“

Mangelnde Anpassungsfähigkeit bei Bitcoin

Hoskinson wies auf die mangelnde Anpassungsfähigkeit von Bitcoin und dessen Abhängigkeit vom Proof of Work Konsensmechanismus hin. Das sind für Hoskinson Gründe, warum Bitcoin, ebenfalls seiner Meinung nach, in seiner Existenz gefährdet ist. Tatsächlich ist es so, dass der Bitcoin immer wieder wegen seines immensen Energieverbrauchs, wegen des Proof-of-Work Konsensmechanismus in der Kritik steht. In dem Interview behauptete er außerdem, dass führende Technologieunternehmen wie Microsoft sich an technologische Veränderungen wie Laptops und Handys anpassen mussten, um zu überleben. Bei Bitcoin hingegen sehe er nicht, wie dieser überleben könnte.

Hoskinsons Meinung über den Ansatz von Cardano steht natürlich völlig im Gegensatz dazu, was er über den Bitcoin denkt. Cardano verwendet einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus und zielt darauf ab, maximale Skalierbarkeit mit gleichzeitiger Dezentralität und höchster Sicherheit zu erreichen. Schon früher behauptete er, dass Cardano dezentraler wäre als Bitcoin und so ganz nebenbei bezeichnete er Bitcoin Maximalisten als die „schwierigsten, giftigsten und nutzlosesten Leute, mit denen man sich auseinandersetzen kann.“ In einem noch früheren Interview nannte er Bitcoin blind, taub und dumm. Interessant ist, dass Hoskinson Anfang Mai eine Umfrage auf X durchführte, um sich ein Bild über eine Partnerschaft zwischen Cardano und Bitcoin Cash zu machen, was ja bekanntlich eine Hardfork des Bitcoins ist.

Was macht der Cardano Kurs?

Zwar mag Charles Hoskins ADA und Cardano feiern, der Kryptomarkt sieht das allerdings etwas anders. Während andere Kryptowährungen sich auf Monatssicht über zweistellige Kurszuwächse freuen können, darunter Bitcoin und Ethereum, stagniert Cardano. Lediglich um 1,5 % legte der ADA auf Monatssicht zu. Aktuell notiert der Token bei 0,4705 US-Dollar und ist damit Lichtjahre von seinem einstigen AllTime High von 3,10 US-Dollar entfernt.

Bildung trifft Bitcoin: Revolutionäre Lernplattform 99Bitcoins

Seit Jahren etabliert sich 99Bitcoins als vertrauenswürdige Anlaufstelle für umfassende Krypto-Bildung. Durch die Bereitstellung hochwertiger Inhalte hat sich 99Bitcoins eine beeindruckende Community von 700.000 YouTube-Abonnenten und 2 Millionen registrierten Nutzern aufgebaut. Anfänger profitieren von detaillierten Krypto-Kursen, die ihnen helfen, sich vor dem Einstieg in Krypto-Investments das nötige Grundwissen anzueignen und Fortgeschrittene können ihr Wissen mithilfe der Plattform erweitern.

Learn-to-Earn: Innovatives Lernmodell

Gegründet im Jahr 2013 als BitcoinWithPayPal.com, wurde die Plattform nach Konflikten mit PayPal umbenannt und neu positioniert. Der Start des PreSales des nativen Tokens der Plattform markiert den Übergang von 99Bitcoins in das Web3-Zeitalter. Ein $99BTC kostet im Moment 0,00106 US-Dollar. 99Bitcoins führt auf der Plattform ein “Learn-to-Earn”-Modell ein. Nutzer können durch das erfolgreiche Absolvieren von Lernmodulen und Tutorials ihr Ranking verbessern und gleichzeitig Krypto verdienen. Höhere Rankings führen zu höheren Auszahlungen und schalten zusätzliche Kurse frei, was das Lernen nicht nur spannend, sondern auch lohnenswert macht. 99Bitcoins bietet umfassendes Lehrmaterial zu verschiedenen Blockchain-Themen. Dazu gehören Wallet-Grundlagen, Anleitungen, Handelssignale, Strategien, Trends und technisches Wissen. Der PreSale bietet Early Bird Investoren die Möglichkeit, $99BTC zum Preis von 0,00106 US-Dollar zu erwerben.

$99BTC Staking: Hohe Belohnungen und exklusive Vorteile

$99BTC wird zunächst als ERC-20-Token starten und später eine Bridge zu BRC-20 erhalten. Nutzer können durch das Staking von $99BTC auf Ethereum hohe Rewards verdienen, rund 957 Millionen Token sind derzeit im Staking Contract gesperrt und der APY liegt bei 1009 %. Zusätzlich erhalten $99BTC Holder Zugang zu exklusiven Kursen, speziellen Trading-Webinaren, Handelssignalen und -strategien sowie zu VIP-Community-Gruppen.

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2024

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

2 + zwei =