Krypto News: El Salvador hat rund 474 Bitcoins gemined – mit Vulkanenergie

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Im Jahr 2021 hatte Präsident Nayib Bukele in El Salvador den Bitcoin als Zahlungsmittel neben dem US-Dollar eingeführt, um das Land zu stabilisieren und zu modernisieren. Seit November 2021 ist das Bitcoin Portfolio des zentralamerikanischen Landes auf 5.750 Bitcoin angewachsen und damit knapp 354 Millionen US-Dollar wert. Dazu gehören auch rund 473 Bitcoins, die El Salvador mithilfe der Geothermie des Vulkans Tecapa geschürft hat.
In dem Rechenzentrum, das mithilfe der Vulkanenergie angetrieben wird, stehen rund 300 Mining-Prozessoren. Von den 102 Megawatt, die von der geothermischen Anlage produziert werden, sind rund 1,5 Megawatt für das Rechenzentrum vorgesehen. Dazu muss man wissen, dass für das Bitcoin Mining enorm viel Energie benötigt wird, weswegen der Bitcoin immer wieder in der Kritik steht. Um Bitcoin zu schürfen, müssen die Miner – beziehungsweise die Rechner – hochkomplexe algorithmische Rechenaufgaben lösen. Wem das als erstes gelingt, der darf einen neuen Block in die Blockchain einfügen und erhält im Gegenzug dafür Bitcoin. Erst vor kurzem fand das vierjährige Halving statt, bei dem die BTC-Belohnungen von 6,25 auf 3,125 Bitcoin halbiert wurden. Das heißt auch, dass die Miner sich umso mehr anstrengen müssen, um die gleichen Renditen zu erwirtschaften, wie vor dem Halving.

Auch andere Mining-Unternehmen nutzen El Salvadors Geothermie

Das Bitcoin-Büro der Regierung von El Salvador teilte außerdem mit, dass mehrere Mining Unternehmen ebenfalls den Strom aus der geothermischen Anlage nutzen, darunter Ant Pool, Foundry USA, Binance Pool und F2Pool. Die HODL Strategie des Landes dürfte sich – momentan zumindest – ausgezahlt haben. Als El Salvador verkündete, jeden Tag einen Bitcoin zu kaufen, war die Kryptowährung rund 16.000 US-Dollar wert.

JPMorgan kämpft, um Katalysator für Bitcoin und Ethereum Preissteigerung zu finden

El Salvador in der Kritik

Die Kryptowelt feiert Nayib Bukele dafür, den Bitcoin in seinem Land als Zahlungsmittel eingeführt zu haben. Er erntete dafür aber auch viel Kritik, unter anderem vom IWF (Der internationale Währungsfonds) und der Weltbank.
Zudem sollte man auch nicht vergessen, dass Bukele, vorsichtig ausgedrückt, autokratische Tendenzen hat. Er hat beispielsweise den Generalstaatsanwalt und mehrere Richter ausgewechselt, seitdem gibt es praktisch keine Gewaltenteilung mehr. Richtig ist auch, dass unter seiner Regierung die Bandengewalt zurückging, allerdings unter recht fragwürdigen Methoden. Das Land hat derzeit die weltweit höchste Inhaftierungsrate. Mehr als 75.000 Menschen wurden verhaftet, darunter viele Jugendliche. Kritische Journalisten und Menschenrechtsorganisationen werden diskreditiert und sogar bespitzelt.

99Bitcoins – die Plattform mit Learn to Earn

Wer in Kryptowährungen investieren möchte, sollte im Vorfeld immer gründliche Recherchen anstellen und sich zumindest Grundkenntnisse über Blockchain, Kryptos und Co aneignen. Doch der Kryptospace kann gerade für Anfänger ziemlich einschüchternd sein. Genau wie die Börse und der Aktienmarkt hat auch die Kryptowelt ihre eigenen Ausdrücke und Dynamik, die sich zumindest in Teilen grundlegend von der „alten“ Finanzwelt unterscheidet. Auf der Lernplattform haben Krypto-Interessierte die Möglichkeit, sich ein grundlegendes Wissen über den Kryptomarkt anzueignen. Die Plattform hat sich bereits seit langer Zeit im Kryptospace etabliert, auf YouTube gibt es rund 700.000 Abonnenten und erund 2,8 Millionen registrierte Nutzer nutzen 99Bitcoins. Vor kurzem ist der PreSale des Coins 99BTC gestartet. Bisher wurden rund 1,4 Millionen US-Dollar Raising-Capital eingesammelt. Ein 99BTC kostet im Moment 0,00105 US-Dollar.

99Bitcoins – die Learn-to-Earn Plattform

Krypto-Enthusiasten, die sich Wissen mit 99Bitcoins aneignen oder bereits vorhandenes Wissen vertiefen möchten, können dank Learn-to-Earn gleich doppelt profitieren. Zum einen natürlich vom aktuellen Wissen rund um die Kryptowelt. Zum anderen erweitert 99Bitcoins mit Learn-to-Earn das beliebte Play-to-Earn um eine weitere Komponente. Bei 99Bitcoins kann man also Kryptos verdienen, indem man einfach etwas über Kryptos lernt. Auf der Plattform gibt es ein Leaderboard und je höher man aufsteigt, desto mehr Belohnungen gibt es zu gewinnen. Aber das ist noch nicht alles. Je mehr man lernt, desto mehr Kurse werden freigeschaltet.

Das 99Bitcoins Staking

Der 99BTC Coin startet zunächst als ERC-20 Token, das Bridging zur Bitcoin Blockchain folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Der Coin hat also eine Staking-Funktion, zumindest bis der Bridging-Prozess abgeschlossen ist. Aktuell sind rund 906 Millionen Token im Staking Contract gebunden, der APY liegt bei 1.202%. Wer seine Token hält, erhält darüber hinaus Zugang zu weiteren Vorteilen und Services. Dazu gehören exklusive Kurse, spezielle Trading Webinare oder der Zugang zu speziellen VIP-Gruppen.

Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2024

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

3 × 5 =