Krypto News: „Schockierende Wahrheit“! Top-Analyst warnt: Für Altcoins sieht’s derzeit nicht gut aus – warum?

Krypto News „Schockierende Wahrheit“! Top-Analyst warnt Für Altcoins sieht's derzeit nicht gut aus – warum?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin baut ab, zahlreiche Coins crashen im zweistelligen Prozentbereich – viele Anleger fragen sich: Ist der Bullenmarkt vorbei? Ein bekannter Branchenbeobachter sorgt derweil mit einer bearishen Prognose für Aufsehen – und liefert einige „schockierende Wahrheiten“ gleich mit. Was steckt dahinter – und wie schlimm ist die Lage?

Welcher Memecoin ist der beste?

Rot, wohin das Auge blickt – von einigen Ausnahmen abgesehen: Bitcoin fällt -2,77%, Ethereum muss -3,7% verlorengeben, Binance Coin (BNB) sogar -5,21%. Die Liste lässt sich nahezu beliebig fortsetzen: Auch Solana (SOL, -3,46%) sieht sich unter Druck, ebenso Ripples XRP (-2,04%), Dogecoin (DOGE, -2,64%), Konkurrent Shiba Inu Coin (SHIB, -3,53%) oder Telegram-Messenger-Kryptowährung Toncoin (TON, -3,08%).

Autsch: Warum stürzt Bitcoin heute ab? Bild: Coinmarketcap.com

Zu den größten Verlierern seit gestern zählen Notcoin (NOT) mit einem spektakulären Absacker von -14,42% (auf Wochenbasis sind es sogar -38,29%), Wormhole Coin (W) mit -11,42% und Mantra Coin (OM, -8,3%). Insgesamt musste die globale Krypto-Marktkapitalisierung -2,88% verlorengeben. Sie befindet sich infolge bei 2,46 Billionen Dollar. Wie geht es weiter, was sollten Anleger wissen?

Fällt heute von allen Coins am meisten: Notcoin. Bild: Coinmarketcap.com

Hierzu äußert sich „Real Vision“-Analyst Jamie Coutts in einer neuen Prognose. Der Krypto-Stratege gilt als renommierter Branchenbeobachter, war zuvor für Bloomberg tätig. Jetzt schreibt der „Chief Crypto Analyst“ seinen fast 20.000 Followern auf X (ehemals Twitter) in einer Analyse über die „Altcoin-Misere“:

„Die meisten Krypto-Fonds sind übergewichtet in [Altcoins] und haben nicht so viel Spaß, wie sie gerne hätten, obwohl sie ein tolles halbes Jahr von Q4/23 bis Q1/24 hatten.

Trotz der jüngsten Outperformance von $ETH gab es keine Folgeerscheinungen (oberer Chart) und der SCP-Sektor hinkt weiterhin hinter Bitcoin her.“

Der Altseason-Index (unter Chart) würde das bestätigen und einen Abwärtstrend zeigen. Bearish: Nur 18% der Top 100 Assets (ohne Stables) würden eine Outperformance gegenüber BTC aufweisen. Sprich: Kaum ein Altcoin kann Bitcoin im Moment das Wasser reichen. Der Analyst in seiner Prognose:

„Während die kurzfristige [Altcoin]-Kursentwicklung weiterhin bearish ist, wäre ein Aufwärtskreuzen des gleitenden Durchschnitts auf dem oberen Chart und eine Umkehr auf dem Unterchart des Altseason-Index ein ziemlich klares Signal, dass sich die Dinge geändert haben.“

Wann beginnt der Bull-Run?

Sprich: Auch wenn es im Moment nicht gut aussieht – ein Ende ist absehbar. Es könnte sich also lohnen, die fallenden Preise je nach dem als Einstiegsmöglichkeit zu nutzen. Der Krypto-Experte in seinem Fazit:

„Ich glaube immer noch, dass es in der zweiten Jahreshälfte zu einer Trendwende kommen wird – eher früher als später, da sich die Liquidität an den Rändern zu verbessern beginnt (jüngste CB-Senkungen).“

Coutts ist mit seiner Haltung nicht alleine. Auch Top-Influencer Miles Deutscher wendet sich aktuell mit einer Warnung an seine Follower. Der Analyst:

„Wir befinden uns NICHT in einem Altcoin-Bull-Run.

Nicht einmal annähernd.

Wenn du in diesem Zyklus zu kämpfen hast, bist du nicht allein.“

Was steckt dahinter? Deutscher ergänzt: Er habe sich durch die Daten gearbeitet und dabei einige „schockierende Wahrheiten“ über den aktuellen Zustand der Krypto-Märkte herausgefunden.

Zwar könne man auf den ersten Blick meinen, dass die Stimmung in der Kryptowelt derzeit „euphorisch“ ist: Bitcoin kurz vor dem Allzeitzhoch, Memecoins explodieren, Promis werben für Coins.

Aber, so Deutscher: Die Märkte seien weit entfernt von Euphorie. Das zeige sich, sobald man hinter die Kulissen blicke. Die meisten Altcoins würden nämlich extrem unterperforme, sprich: Sie pumpen nicht so, wie sie es müssten, um Anlegern nennenswerte Gewinne zu bescheren. So hätten lediglich acht (8) Altcoins in Relation zu Bitcoin ihr vorheriges Allzeithoch geknackt:

Kleinanleger seien aktuell einfach noch nicht interessiert, das würde sich auch an den Views verschiedener Youtube-Videos zum Thema zeigen.

Sein Fazit:

„Es ist klar, dass die [Altcoins] im Vergleich zu $BTC stark unterdurchschnittlich abgeschnitten haben.“

Welche Kryptowährung wird explodieren 2024?

Lediglich einige Bereiche hätten „signifikant besser abgeschnitten“, erläutert Deutscher:

„Memes, künstliche Intelligenz und RWA waren in diesem Zyklus bisher die klaren Spitzenreiter.

Wenn du in diesen Sektoren nicht gut kapitalisiert warst, hast du wahrscheinlich FOMO und die starke Versuchung gespürt, eine Neugewichtung vorzunehmen.“

Der Analyst betont: Angesichts der Flut an neuen Coins ist es wichtiger denn je, sich für die richtigen Kryptowährungen zu entscheiden.

Potenziell bullish sind wie erwähnt Memecoins – und in dieser Sparte bereits etablierte Assets wie Dogecoin (DOGE), Pepe Coin (PEPE), FLOKI (FLOKI) oder Presale-Memecoins wie PlayDoge (PLAY).

Letztgenannter erfährt im Vorverkauf massives Momentum: Mehr als 3,77 Millionen Dollar Kapital konnte der Memecoin-Aufsteiger bereits von Anlegern sammeln, steht nun vor der nächsten Presale-Phase.

PlayDoge Kauf

Mit der einher geht auch eine Preiserhöhung – Schnellentschlossene profitieren also von besseren Konditionen. Aktueller Preis pro PLAY: 0,00506 Dollar, fast das Zehnfache unter dem Preis von Dogecoin (DOGE)! Könnte sich der Einstieg lohnen? Auf der Haben-Seite punktet PlayDoge (PLAY) beispielsweise mit einem innovativen Play-to-Earn-Konzept.

Das bedeutet: Spielst du das Handy-Game in Retro-Pixel-Optik und kümmerst dich hingebungsvoll um dein virtuelles Haustier, so erhältst du dafür eine Belohnung in Form von PLAY, der nativen Kryptowährung des Projekts! Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, deine Coins zu staken und so ein passives Einkommen zu generieren – wie bei Ethereum, der zweitwertvollsten Kryptowährung. Krypto-Influencer Jacob Bury hält große Stücke auf PlayDoge (PLAY), bezeichnet den Memecoin als beste Kryptowährung, die man derzeit kaufen kann:

Wichtig: Investieren ist riskant. Wie immer gilt: DYOR – Do Your Own Research! Recherchiere ausführlich selbst, bevor du dich für oder gegen die Investition in eine neue Kryptowährung entscheidest – und investiere nur, was du auch bereit bist zu verlieren.

Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2024

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zehn + achtzehn =