Aktien Demokonto Vergleich 2021: Ohne Anmeldung kostenlos traden

Klingt ein Aktien Demokonto zunächst etwas langweilig, kann es doch umso mehr Geld in Form von ausbleibenden Verlusten sparen, da man sich zunächst erst einmal ausprobieren kann.

Wer also an der Börse einsteigen möchte, sollte sich zunächst ein Aktien Demokonto zulegen. Dieses hilft, die prinzipielle Funktionsweise eines Online-Brokers zu verstehen.

Aus diesem Grund stellen wir in der folgenden Analyse die verschiedenen Anbieter vor, welche ein Demokonto für Aktien anbieten, und gehen auf die Vor- und Nachteile der Online-Broker ein. Somit können auch die besten Demo Aktiendepots erörtert werden. Wer auf der Suche nach einem Demo-Konto ist, ist hier genau richtig.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Aktien Demokonto ist ideal für einen risikolosen Einstieg an die Börse.
  • In einem Demo Aktiendepot können verschiedene Strategien ausprobiert
  • Die Bedingungen bei einem Demo Broker sollten dem Live-Handel möglichst ähnlich
  • Verschiedenste Broker bieten ein Demo Konto an, ein Vergleich lohnt sich.
  • Ein Aktien Demokonto sollte immer kostenfrei und unverbindlich
  • Die Auswahl unter den Demokonto-Aktien sollte mit dem Angebot des Brokers unter Live-Bedingungen übereinstimmen.

Die besten Aktien Demokonten im Vergleich

Wer ein Aktien Demokonto eröffnen möchte, hat verschiedene Broker zur Auswahl. Während die Eröffnung eines Demo Aktiendepots gratis ist und auch bei der Benutzung dessen keine Gebühren anfallen, sollte bereits bei der Auswahl des richtigen Demo-Kontos darauf geachtet werden, nicht unbedingt den Broker mit den allerhöchsten Gebühren zu nutzen.

Der folgende Coincierge-Vergleich hilft dabei, das beste Aktiendepot und Demokonto zu finden.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
170.00 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
170.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Was ist ein Aktien Demokonto?

Aktien Online KaufenEin Aktien Demokonto eignet sich perfekt für den Einstieg in den Aktienhandel. Somit kann man sich langsam an die Materie herantasten, sowohl an die Marktgegebenheiten und Kursschwankungen als auch an die Funktionsweise des jeweiligen Broker Demokontos.

Solch ein Demo-Konto lässt sich bei den verschiedensten Online-Brokern eröffnen. Die Plus 500 Demo ist zum Beispiel sehr beliebt, ebenso das Flatex Demokonto. Alternativ steht auch ein Consorsbank Demokonto oder ein Probier-Depot bei eToro zur Verfügung. Auch ein Lynx Demokonto ist möglich, ebenso wie ein Demokonto bei der Sparkasse, welches über den sBroker erreicht werden kann. Einige dieser Anbieter stellen wir in diesem ausführlichen Artikel genauer vor.

Geht es um ein Demo-Konto, wird oft auch von einem Musterdepot gesprochen. Während beide Begriffe nicht klar voneinander zu trennen sind und zum Teil ineinander übergehen, kann ein Musterdepot unter Umständen auch nur vereinfachte Funktionen bieten, zum Beispiel das Hinzufügen und Verkaufen von Aktien sowie das Senden von Kurssignalen.

Ein Aktien Demokonto hingegen sollte die exakt gleiche Funktionsweise wie ein Live-Depot haben, lediglich mit virtuellem Geld statt mit Echtgeld. Gerade für das Lernen ist es wichtig, dass die Unterschiede zwischen Demo-Konto und dem späteren Echtgeld-Konto so gering wie möglich sind und die Aktienmärkte detailgetreu bzw. sogar 1:1 abgebildet werden. Aus diesem Grund sollte ein Aktien Demokonto auch die gleichen Gebühren, Handelsabläufe und Handelsplätze wie das Live-Depot haben. Die detaillierten Voraussetzungen hierfür sind auch weiter unten im Rahmen dieses Broker-Vergleichs zu finden.

Ebenso ist es wichtig, das Ziel für ein Aktien Demokonto zu klären. Wie der Name schon andeutet, geht es hierbei vor allem um das Ausprobieren von Strategien und Handelsabläufen beim Kauf von Aktien sowie ggf. auch ETFs. Aus diesem Grund legt diese Analyse besonderen Wert auf die Testergebnisse in diesem Bereich.

Wer stattdessen ein Demokonto für Day-Trading, Forex oder CFDs sucht, sollte andere Parameter berücksichtigen. Diese sind im ausführlichen Trading- und Forex-Demokonto-Vergleich von Coincierge erläutert.

Für wen eignen sich Aktien Demokonten?

Ein Demo Aktiendepot, egal ob es sich um ein onvista, Plus500 oder Flatex Demokonto handelt, ist natürlich vor allem für Einsteiger sehr empfehlenswert. Hierbei können die verschiedenen Funktionsweisen der Online-Plattform unter Live-Bedingungen, aber ohne Risiko, ausgiebig getestet werden. Zudem kann man sich als Einsteiger erste Strategien zurechtlegen und mit realen Aktienkursen im Demokonto Aktien kaufen. Eventuelle Verluste existieren lediglich auf dem Papier und können zur Verbesserung der eigenen Anlagestrategie genutzt werden.

Natürlich ist ein Aktien Demokonto auch für erfahrene Anleger hilfreich. Zum einen kann man so das Broker Demokonto ausprobieren und sich mit verschiedenen Anbietern vertraut machen, die ggf. günstigere Gebühren oder zusätzliche Tools als der hauseigene Broker anbieten.
Zum anderen kann man dank der direkten Verknüpfung von Börse und Demokonto neue, ggf. riskantere oder unerprobte Strategien ausprobieren, ohne dafür das Live-Depot zu beeinflussen.

So finden Anleger das beste Aktien Demokonto?

  • Handelsbedingungen ansehen
  • Echtgeld-Depot Gebühren prüfen
  • Einlagensicherung und Broker-Lizenz prüfen
  • Anlageklassen und Aktienauswahl ansehen
  • Aktien Demokonto in Sekundenschnelle eröffnen

Zum kostenlosen eToro Demokonto

Ihr Kapital ist im Risiko.

Merkmale, die ein Aktien-Demokonto mitbringen sollte

Bevor man sich für ein Aktien Demokonto entscheidet, sollte man sich über die Merkmale des Anbieters informieren. Schließlich nützt das beste Demo Aktiendepot nichts, wenn der Online-Broker im Live-Handel schwer bedienbar ist, zu hohe Gebühren erhebt oder wenn Aktien im Demo-Modus Kurse besitzen, die von der Realität abweichen. Die folgenden Merkmale sind eine Grundvoraussetzung für ein gutes Aktien Demokonto.

RegulierungEinlagensicherungBroker GebührenSpreadsNähe zum EchtgeldhandelSoftwareMärkteKundensupport

Regulierung

Während man ein Aktien Demokonto theoretisch bei allen Anbietern anlegen kann und eine Regulierung keine Rolle spielt, so ist der Sinn eines Demo-Kontos natürlich auch das Kennenlernen des Anbieters. Idealerweise eröffnet man sein Live-Depot nach dem Testen der Aktien-Demo schließlich bei diesem Online-Broker. Dies wiederum sollte man lediglich bei in der Europäischen Union regulierten Anbietern tun, die über eine entsprechende Broker-Lizenz verfügen. EToro oder Plus500 sind gute Beispiele für derartige Anbieter, in Deutschland wären dies zum Beispiel Flatex oder die Consorsbank.

Einlagensicherung

Mit der Regulierung einhergehend ist auch die Frage nach der Einlagensicherung. Wer nur im Demokonto Aktien kauft, für den hat dies keine Bedeutung, im Live-Depot aber umso mehr. Aus diesem Grund sollte auch ein Broker Demokonto nur bei Anbietern eröffnet werden, die über eine Einlagensicherung verfügen. Dies ist bei allen im Rahmen dieses Artikels vorgestellten Anbietern der Fall.

Broker Gebühren

Ein Aktien Demokonto ist in der Regel kostenlos – nicht so jedoch das zugehörige Live-Depot bei einigen Anbietern. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, bei der Auswahl eines Demo-Brokers gleich einen Blick auf die Gebühren zu werfen, um nach dem Probezeitraum günstig oder sogar kostenlos Aktien kaufen zu können. EToro, Plus500 und Libertex zählen hier zu den günstigsten Anbietern im Rahmen unseres Vergleichs.

Spreads

Viele Online-Broker erheben Spreads – eine Differenz aus Ankaufs- und Verkaufspreis. Dies kann manchmal etwas undurchsichtig sein. Wer jedoch in einem Demokonto Aktien kauft, kann sich das Verhalten und die Spreads genau anschauen – vorausgesetzt, es handelt sich um reale Kurse und eine 1:1-Version des Live-Depots. Die Spreads sollten in der Regel bei 0.1-0.2% liegen und für gängige Aktien 0.5% nicht übersteigen. Wer die Börse demo-basiert beobachtet, kann dies perfekt ausrechnen.

Nähe zum Echtgeldhandel

Dies markiert auch den perfekten Übergang zum wohl wichtigsten Punkt eines Demo Aktiendepots: die Nähe zum Echtgeldhandel. Der beste Anbieter bringt nichts, wenn man in seinem Demokonto Aktien zu selbst bestimmten oder nicht minutenaktuellen Kursen kaufen kann – solche Demo Aktiendepots gibt es tatsächlich. Aus diesem Grund stellen Anbieter wie eToro oder Plus500 eine nahezu identische Version des aktuellen Marktes bereit, sodass man unter realen Bedingungen an der Börse das Demo-Konto ausprobieren kann. Plus500 und eToro sind hier einige mögliche Vertreter.

Software

Genauso wichtig wie eine reale Einbindung der Börse in den Demo-Modus ist es, auch die Software 1:1 aus dem Live-Depot in ein Aktien-Demokonto zu übernehmen. Somit kann man sich nicht nur an die täglichen Kursschwankungen und Handelsbedingungen gewöhnen, sondern auch an die Bedienbarkeit und Benutzerführung des Online-Brokers. Wer vor hat, sehr häufig im Demokonto Aktien zu traden, sollte auch schauen, welche Analyse- und Chart-Tools das Broker Demokonto anbietet oder ob vielleicht sogar der MetaTrader 4 oder 5 zur Verfügung steht. Idealerweise kann mit nur einem Klick vom Aktien Demokonto in das Live-Depot gewechselt werden – so wie zum Beispiel beim eToro Demokonto.

Märkte

Wer im Demokonto Aktien kaufen möchte, sollte auch verschiedene Märkte zur Auswahl haben – denn nicht immer ist es ausreichend mit einer Börse. Demokonten bieten die Möglichkeit, diesen Punkt zu beobachten und zu testen, wobei die meisten Anbieter zahlreiche Börsen und Handelsplätze integriert haben.

Kundensupport

Wer ein Demo Aktiendepot ausprobiert, kann den Support des Online-Brokers ebenso testen. In der Regel fällt ohnehin die eine oder andere Fragen an – so kann man direkt testen, inwiefern Informationen beim jeweiligen Online-Broker schnell bereitgestellt werden. Entweder ist dies über die FAQs und Hilfeseiten des Anbieters möglich oder über die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten – dies gilt auch für ein Aktien Demokonto.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die 4 besten Aktien Demokonten im direkten Vergleich

1. eToro Demokonto

Etoro Logo TransparentEToro ist ein etablierter Online-Broker mit Kunden in über 50 Ländern. Der Anbieter ist vor allem als einer der führenden Social Trading-Broker bekannt sowie für sein günstiges Gebührenmodell, welches es erlaubt, kostenlos Aktien zu kaufen und ETFs zu handeln. Zur Auswahl stehen über 2000 Aktien und mehr als 200 ETFs.

Die Eröffnung eines Aktien Demokontos bei eToro erfolgt in Sekundenschnelle. Zum Start stehen 100.000 USD virtuelles Kapital bereit, mit dem man komplett alle Funktionen der eToro-Plattform ausprobieren und so an der Börse Demo-basiert handeln kann. Ebenso kann man auch im Demo Aktiendepot am Social Trading teilnehmen und automatisch die erfolgreichsten Trader kopieren.

Vorteile eines eToro Demokonto

  • Aktienhandel ohne Gebühren und Provisionen
  • führender Online-Broker im Social Trading
  • Einlagensicherung und europäische Broker-Lizenzen
  • große Auswahl an Aktien und vielen weiteren Anlageklassen

Nachteile eines eToro Demokonto

  • 5 USD Auszahlungsgebühr
  • 500 USD Mindesteinlage bei erster Einzahlung

Ihr Kapital ist im Risiko.

2. Plus500

Plus500 ist ein auf den CFD-Handel spezialisierter Online-Broker, der an der Londoner Börse notiert ist. Auch hier werden für den reinen Handel von Papieren keine Gebühren erhoben. Wie auch bei eToro muss lediglich der Spread bezahlt werden. Während Gebührenmodell und die Handelsplattform bei Plus500 sehr attraktiv sind, ist der fehlende direkte Aktienbezug jedoch ein Nachteil, vor allem für langfristig orientierte Anleger. Da alle Käufe bei Plus500 nur auf CFDs basieren, kauft man lediglich Kontrakte, nicht die eigentliche Aktie.

Genau genommen ist daher die Eröffnung eines Aktien Demokontos bei Plus500 nicht möglich, da lediglich CFDs gehandelt werden können. Der Begriff CFD-Demokonto trifft es genauer. Wer dieses allerdings eröffnet, kann auf die komplette Produktpalette von Plus500 mit tausenden CFDs zurückgreifen, darunter auch zahlreiche Aktien. Das virtuelle Startkapital für das Handeln an der Börse im Demo-Modus beträgt 50.000 USD.

Vorteile eines plus500 Demokonto

  • keine Ordergebühren bei CFDs und Aktien-CFDs
  • börsennotierter Broker mit europäischer Regulierung
  • Einlagensicherung und höchstmögliche Transparenz
  • einfache Kontoeröffnung

Nachteile eines plus500 Demokonto

  • Aktien kaufen bei Plus 500 nur als CFD möglich
  • auch Plus500 Demokonto lediglich ein CFD-Demokonto

3. Libertex

libertex logoLibertex ist ein etablierter Online-Broker mit über 20 Jahren Erfahrung sowie Sitz in Zypern. Der Anbieter besitzt eine europäische Broker-Lizenz und wird von der zypriotischen Aufsichtsbehörde kontrolliert. Gerade für deutsche Anleger ist der deutsche CEO bei Libertex interessant. Ähnlich wie bei Plus500 können jedoch auch bei Libertex nur CFDs gehandelt werden. Alle Aktien können also nur auf Differenzkontrakt-Basis gekauft werden, egal ob im Live-Depot oder an der Demo-Börse. Hinzu kommt eine geringe Aktienauswahl von nur etwas mehr als 100 Aktien. Dafür verzichtet Libertex auf jegliche Spreads und berechnet lediglich eine Provision von 0.1-0.2% pro Aktienkauf.

Um ein Libertex Demokonto zu eröffnen, reicht wie auch bei Plus500 und eToro einfach nur eine E-Mail-Adresse sowie ein selbst gewähltes Passwort. Anschließend steht der WebTrader von Libertex mit 50.000 USD Startkapital zur Verfügung. Im Broker Demokonto kann man somit die Funktionsweise von Libertex ausprobieren, unter anderem auch das Signal Trading. Wer möchte, kann bei diesem Demo-Konto auch einfach das Depot zurücksetzen und wieder mit frischem virtuellem Startkapital starten.

Vorteile eines Libertex Demokonto

  • Online-Broker mit mehr als 20 Jahren Erfahrung
  • europäische Einlagensicherung und Finanzlizenz
  • übersichtliches und günstiges Gebührenmodel ohne Spreads
  • professionelles Demo-Konto mit Rücksetzungsfunktion

Nachteile eines Libertex Demokonto

  • Aktienkauf nur als CFD möglich
  • beschränkte Aktienauswahl, auch im Aktien Demokonto

4. Comdirect

Comdirect ist eine zur Consorsbank gehörende Marke und ein in Deutschland sehr beliebter Online-Broker, zu dem auch das Consorsbank Demokonto zählt. Gehandelt werden können alle gängigen Finanzprodukte, darunter auch Aktien und ETFs, sowohl als Einmalanlage als auch als Sparplan. Mit Gebühren von mindestens 10 Euro pro Order (ausgenommen Promotionen für Neukunden) kann die Comdirect allerdings nicht mit ihren direkten Konkurrenten mithalten.

Das Consorsbank Demokonto bei Comdirect nennt sich Musterdepot und kann mit einer einfachen Registrierung eröffnet werden. Anschließend können je nach Anlagestrategie und Investmentszenario sogar verschiedene Musterdepots angelegt werden. Allerdings ist das Musterdepot keine 1:1 Abbildung des Live-Depots, vielmehr verschmelzen die beiden Varianten miteinander. Aus diesem Grund kann das Demo Aktiendepot der Comdirect den realen Ablauf an der Börse nicht simulieren. Daher dient das Consorsbank Demokonto eher einer Watchlist denn einem vollumfänglichen Aktien Demokonto.

Vorteile eines Comdirect Demokonto

  • etablierter Broker unter der Führung einer der größten Banken Deutschlands
  • große Auswahl an Aktien und weiteren Anlageklassen
  • Sparpläne auf Aktien und ETFs möglich
  • höchstmögliche Einlagensicherung

Nachteile eines Comdirect Demokonto

  • hohe Gebühren beim realen Aktienkauf
  • Musterdepot mit beschränktem Funktionsumfang

Aktien-Demokonto vs Echtgeld Handel

Wie schon erwähnt, sollte ein Aktien-Demokonto möglichst stark mit einem Echtgeld-Depot übereinstimmen und sowohl die Funktionen als auch den Markt 1:1 abbilden. Die Unterschiede sind also gering – und dennoch gibt es sie, denn einige Eigenschaften sind in einem Demo Aktiendepot schlichtweg nicht darstellbar.

KontoerstellungEinzahlungOrderausführungLiquiditätPsychologie

Kontoerstellung

Die Kontoerstellung bei vielen Online-Brokern ist sehr einfach – sowohl für das Aktien Demokonto als auch für ein Live-Depot. Allerdings gibt es einen Schritt, der beim Demo Aktiendepot nicht abgefragt wird: finanzielle Kenntnisse und Hintergründe sowie die Verifizierung. Gerade bei der Verifizierung unterscheiden sich die Anbieter. Während klassische Banken und deren Broker oft auf Post- oder Videoident setzen, reicht es bei den internationalen Online-Brokern in der Regel einfach einen Personalausweis hochzuladen. Dieser Schritt entfällt bei der Anmeldung zu einem Börsen-Demokonto.

Einzahlung

Ein weiterer Unterschied zwischen Aktien Demokonto und Echtgeldkonto ist logischerweise die Einzahlung. Wer mit einem Demokonto Aktien kaufen möchte, kann dies sofort mit dem virtuellen Geld tun und muss nicht erst warten, bis seine eventuelle Einzahlung von realem Geld auf dem Live-Depot eingetroffen ist.

Orderausführung

Auch wenn das Demo-Konto die Börse 1:1 nachbildet, so gibt es in der tatsächlichen Umsetzung dennoch geringe Unterschiede. Wie bekannt ist, basiert eine Börse auf dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Wenn diese stark schwanken, die Börse geschlossen ist oder externe Einflüsse die Orderausführung beeinflussen, kann sich diese verschieben oder zu einem anderen Kurs stattfinden als geplant. Diese Umstände können in einem Aktien Demokonto nicht abgebildet werden, da hier kein echter Kauf ausgelöst wird. Wer im Demokonto Aktien kauft, bekommt seine Orders in der Regel immer sofort ausgeführt.

Liquidität

Das gleiche gilt auch für die Liquidität verschiedener Titel. Besonders im Bereich der Low Caps sowie Aktien von weniger frequentierten Handelsplätzen kann eine Order einige Zeit dauern, bis sie ausgelöst wird, da zum aktuellen Zeitpunkt nur wenige Aktien auf dem Markt sind, es also nur wenig Liquidität gibt. Auch dieser Umstand ist in einem Aktien Demokonto nur schwer darzustellen.

Psychologie

Während die genannten Unterschiede zum Echtgeldhandel eher organisatorischer Natur oder vor allem bei hochliquiden und bekannten Titeln zu vernachlässigen sind, gibt es einen sehr wichtigen Punkt, der sich in einem Aktien Demokonto absolut nicht abbilden lässt: die Psychologie. Es macht einen großen Unterschied, ob ich mit virtuellem Geld im Demokonto Aktien kaufen kann oder ob ich mit meinem eigenen, über Monate oder Jahre angespartem Geld Investitionen tätige. Während der Kauf eventuell noch einfacher von der Hand geht, wird es beim Verkauf noch schwieriger, die eigene Psychologie zu überlisten. Verluste werden nicht selten panikartig verkauft, bei Gewinnen wird der richtige Ausstiegszeitpunkt nicht gefunden oder die Gier wächst, sodass anschließend von der eigenen Strategie abweichende und schlechte Aktien gekauft werden. Diese Szenarien lassen sich nicht simulieren, wenn man lediglich in einem Demokonto Aktien kauft und sollten daher umso stärker im Hinterkopf behalten werden.

Aktien Demokonto eröffnen für Einsteiger

Wie kann man nun ein Aktien Demokonto bei einem empfehlenswerten Online-Broker eröffnen?

Wie an den vorgestellten Online-Brokern sowie den notwendigen Merkmalen für ein Aktien Demokonto zu sehen ist, bietet eToro ein attraktives Angebot, sowohl im Bereich des Demo Aktiendepots als auch beim Live-Konto. 1:1-Abbildung des realen Marktes, voller Funktionsumfang im Demo-Konto sowie eine enorm große Auswahl an verschiedenen Anlageklassen, inklusive einer großen Auswahl an Aktien. Auch später im Live-Depot überzeugt eToro mit sehr günstigen Gebühren sowie einer guten Bedienbarkeit.

Für das Einrichten eines Demo Aktiendepots für Einsteiger empfehlen wir daher eToro, zumal auch die Anmeldung in Sekunden von statten geht. Auf der eToro-Website klickt man einfach auf „Jetzt anmelden“ und kann sich lediglich mit E-Mail-Adresse und Passwort einen Zugang erstellen. Sofort hat man Zugriff auf das eToro Demokonto und kann direkt und unmittelbar alle Funktionen testen und mit 100.000 USD virtuellem Startkapital im Demokonto Aktien aus allen Branchen und Ländern kaufen.

Auch mit einem eToro Demokonto kann man bereits einen Blick auf das Live-Konto werfen – ein einziger Klick genügt, um die Ansicht zu wechseln. Hierbei wird sofort deutlich, dass es 1:1 dieselbe Ansicht ist und demzufolge das Aktien Demokonto eine detailgetreue und vollumfängliche Kopie des Echtgeld-Depots ist.

Wer die gekauften Demokonto-Aktien schließlich auch mit echtem Geld handeln möchte, kann mit den folgenden einfachen Schritten sein Live-Depot aktivieren und sofort beginnen, bei eToro kostenlos Aktien zu kaufen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

1. Schritt: Verifizierung

Um das Echtgeld-Depot aktiv zu nutzen, müssen zunächst noch einige weitere Informationen angegeben werden. Hierzu zählen u.a. der vollständige Name, Anschrift, berufliche Informationen sowie einige Angaben zu den finanziellen Kenntnissen und Anlagezielen. Ebenso muss eine Telefonnummer verifiziert und ein Ausweis hochgeladen werden.

eToro Verifizierung

2. Schritt: Einzahlung

Nach erfolgter Verifizierung kann Geld auf das Echtgeld-Konto eingezahlt werden. Hierzu bietet eToro zahlreiche Einzahlungsmethoden, u.a. Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal, Neteller oder Giropay.

eToro Einzahlung

3. Schritt: bei eToro Aktien kaufen

Nach dem das Geld gutgeschrieben wurde, ist das Echtgeld-Konto einsatzbereit. Nun können jene Aktien bei eToro gekauft werden, die vorher nur im Broker Demokonto gehandelt wurden.

Übrigens kann auch nach der Aktivierung des Echtgelddepots das eToro Demokonto weiter genutzt werden – ein einziger Klick macht es möglich. Beide Konten können parallel geführt werden, sodass man im Live-Depot bereits die ersten erprobten Anlagestrategien mit Echtgeld umsetzen kann, während man im Demokonto Aktien weiterhin testweise kauft und sich an verschiedenen Szenarien ausprobiert.

eToro Aktien kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Welche Vorteile bieten kostenlose Aktien Demokonten?

Ein Aktien Demokonto bietet eine Reihe von Vorteilen, auf die sich besonders Einsteiger verlassen können. Aber auch erfahrene Investoren können von einem Demo Aktiendepot profitieren.

Kurse und Börse kennenlernenStrategien ausprobierenBroker vergleichenSoftware kennenlernenKeine Verifizierung notwendigKein Risiko

Kurse und Börse kennenlernen

Mit einem Aktien Demokonto können unter Live-Bedingungen die täglichen Kursschwankungen sowie die Handelsbedingungen an der Börse kennengelernt werden. Ein Börsen Demokonto ist also ideal, um sich mit den täglichen Änderungen vertraut zu machen.

Strategien ausprobieren

Ebenso können in einem Demo Aktiendepot verschiedene Anlagestrategien getestet werden – dies ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene interessant. So lassen sich zum Beispiel in einem Demokonto Aktien von bestimmten Branchen zusammenfassen oder neue Trading-Strategien anwenden.

Broker vergleichen

Dank der einfachen und unverbindlichen Anmeldung kann man mit einem Aktien Demokonto verschiedene Online-Broker kennenlernen. Wer möchte, registriert sich bei verschiedenen Anbietern und kann so die Broker Demokonten miteinander vergleichen und verschiedene Börsen Demos kennenlernen.

Software kennenlernen

Ebenso wie die Online-Broker sowie die Handelsbedingungen lassen sich mit einem Demo Aktiendepot auch unterschiedliche Software-Typen kennenlernen. Somit kann man in Ruhe üben und mit den verschiedenen WebTradern und Online-Zugängen im Demokonto Aktien kaufen, damit im Echtgeld-Depot schließlich alles leicht von der Hand geht.

Keine Verifizierung notwendig

Wer einfach erst einmal an der Börse reinschnuppern möchte, aber nicht gleich seine kompletten Daten offenlegen will, findet mit einem Aktien Demokonto ebenfalls die perfekte Möglichkeit und einen klaren Vorteil. Da im Gegensatz zu einem Live-Konto keine Verifizierung notwendig ist, kann man schnell und einfach das echte Börsengeschehen kennenlernen.

Kein Risiko

Zuletzt der vielleicht wichtigste Vorteil eines Aktien Demokontos: kein Risiko. An der Börse, Demo oder Live, kann es manchmal schnell gehen, sodass bei Unachtsamkeiten oder fehlenden Erfahrungen schnell Verluste entstehen können. Wer nur über ein Demokonto Aktien kauft, kann erst einmal in Ruhe alles kennenlernen und hat somit absolut kein Risiko – ein wichtiger Vorteil an der schnelllebigen Börse.

Aktien-Konto Gebührenvergleich

Wer sich für ein Aktien Demokonto und später auch für ein Live-Konto entscheidet, sollte neben den Funktionen, der Regulierung und dem Aktien-Angebot auch die Gebühren im Auge behalten. Hier hilft unser ausführlicher Gebührenvergleich der verschiedenen Online-Broker, um je nach Anlageverhalten den besten Anbieter zu finden.

Fazit

Ein Aktien Demokonto ist eine perfekte Möglichkeit, risikolos den Einstieg an der Börse zu bewältigen. Die Liste der Vorteile spricht für sich: es können verschiedene Anbieter getestet, über das Demokonto Aktien mehrerer Märkte gekauft und unterschiedliche Strategien ausprobiert werden. Letzteres ist auch für fortgeschrittene Investoren sehr interessant, während ein Demo Aktiendepot gerade für Einsteiger an der Börse eigentlich Pflicht ist.

Bei der Auswahl des richtigen Anbieters für ein Aktien Demokonto sollten einige Faktoren berücksichtigt werden: wie genau bildet die Demo die Börse ab, welche Aktien und Anlageklassen stehen zur Verfügung und wie verhält es sich schließlich mit den Gebühren. Während ein Broker Demokonto bei nahezu allen Online-Anbietern kostenlos ist, variieren die Gebühren im Echtgeld-Depot der verschiedenen Broker zum Teil stark.

EToro ist hierbei eine der besten Optionen, um mit einem Demokonto Aktien zu kaufen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wie Plus500 oder Libertex bietet eToro echte Aktienkäufe und nicht nur Aktien auf CFD-Basis. Zudem gehören die Gebühren bei eToro branchenweit zu den niedrigsten, vor allem im Vergleich zu etablierten Brokern wie Flatex, Degiro oder comdirect. Hinzu kommt, dass das eToro Demokonto die Live-Depot-Funktionen und -Kurse 1:1 abbildet und somit perfekt ist, um die Börse im Demo-Modus zu erlernen und im Demokonto Aktien zu kaufen.

Wer sich den Favoriten der Coincierge Redaktion näher anschauen möchte, kann sich hier direkt bei eToro ein Demokonto eröffnen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Wie funktioniert ein kostenloses Aktien-Demokonto?

Ein kostenloses Aktien Demokonto bietet die Möglichkeit, die Börse in Live-Bedingungen ohne Risiko kennenzulernen. Hierzu werden alle Funktionen eines Echtgeld-Depots zur Verfügung gestellt und mit virtuellem Startkapital versehen.

Kann ich mehrere Aktien Demokonten eröffnen?

Es ist kein Problem, entweder bei verschiedenen Online-Brokern jeweils ein Demo Aktiendepot zu eröffnen oder alternativ bei einem Broker mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen mehrere Aktien Demokonten zu registrieren.

Welches ist das beste Demokonto?

Das beste Aktien Demokonto ermittelt sich aus einer möglichst detailgetreuen Nachbildung des Börsenumfelds, vollem Funktionsumfang, einem sicheren Online-Broker sowie im späteren Live-Depot günstigen Gebühren. EToro kann alle diese Punkte erfüllen und ist eines der besten Aktien Demokonten.

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.