Synthetix Coin kaufen (SNX) – In unter 15 Minuten mit Anleitung, Prognose & Tipps

Die Kryptowährung SNX ist alleine 2020 um 650 %, im Q1 2021 um weitere 150 % gestiegen. Kein Wunder das das DeFi-Protokoll für dezentralen Derivatenhandel aktuell heiß diskutiert wird. Basiert auf der Ethereum-Blockchain hat das Protokoll zum Ziel, alle Assets der Welt als snythetische Assets dezentral handelbar zu machen.

Viele Anleger wollen Synthetix kaufen, haben aber wichtige Fragen: Bei welchem Anbieter kann man kaufen? Worauf ist zu achten? Wie hoch fallen Gebühren & Kosten aus?

Alle Antworten hierzu in diesem Beitrag – sowie eine einfache 3-Schritte-Anleitung zum Synthetix kaufen.

Jetzt direkt SNX kaufen

Coincierge Icon 23

Wer es eilig hat, kommt hier direkt zum Testsieger unter den Krypto-Brokern:

Wo kann man Synthetix Coins günstig kaufen?

SNX Kursentwicklung


Seit seinem Start im März 2018 hat der Synthetix Kurs bereits einige Aufs und Abs erlebt, wie ein Blick auf den Synthetix Kurschart zeigt. Wir betrachten nachfolgend die 4 wichtigsten Kursphasen des SNX Token:

  1. März 2018: Der Synthetix-Token wird am 16.03.2018 mit einem Kurs von 0,3635 EUR ausgegeben. Lange Zeit verändert sich der Kurs kaum.
  2. September 2020: Der 2020 prägende DeFi-Zug lässt Anleger auf SNX aufmerksam werden. Innerhalb weniger Wochen steigt der Kurs auf 6,17 EUR am 1. September 2020.
  3. Oktober 2020: Der Herbst-Monat wirft einen dunklen Schatten auf die DeFi-Bewegung, wie viele andere DeFi-Token erlebt SNX einen Kursrückgang und landet am 3. November bei 2,25 EUR.
  4. Q1 2021: Einen fulminanten Start in 2021 erlebt Synthetix mit einer enormen Kursrallye, welche den Token bis zu seinem bisherigen All-Time-High von 23,75 EUR mitte Februar führt.

Der aktuelle SNX-Kurs (17. März 2021) liegt bei 18,16 EUR. Seit dem Start 2018 kommt dies einem Kursanstieg von 4.895,87 % gleich.

Synthetix-Kurs

Faktencheck: Was ist Synthetix?

Synthetix-Logo

Synthetix ist ein Ethereum-basiertes Protokoll für die Ausgabe von synthetischen Vermögenswerten. Analog zu Derivaten im gewöhnlichen Finanzsystem sind synthetische Vermögenswerte Finanzinstrumente in Form von ERC-20 Smart Contracts, sogenannten „Synths“. welche einen anderen Vermögenswert 1:1 abbilden und dessen Renditen widerspiegeln, ohne den physischen Bestand zu halten.

Es gibt Synths auf alle möglichen Anlageklassen wie Kryptowährungen, Indizes, Inversen und realen Vermögenswerten wie Gold reichen; gehandelt werden können diese Synths auf Kwenta, der dezentralen Börse (DEX) von Synthetix.

Der Synthetix Network Token (SNX) ist der native Token der SNX-Plattform und wird verwendet, um Sicherheiten gegen ausgegebene Synths zu bieten. Der SNX-Token kann auf der Plattform gestaked werden, womit er den Liquiditätspool stärkt. SNX-Besitzer werden dafür mit weiteren SNX-Token belohtn.

Seinen Ursprung hat Synthetix in einem Stablecoin-Venture, das Havven hieß. Der Gründer und Projektleiter Kain Warwick hat sich aber schließlich für die Entwicklung einen Liquiditätspool entschieden, der es den Nutzern erlaubt, SNX zu staken und damit andere Vermögenswerte zu prägen (und zu stützen), die Synthetix genannt werden.

Trader, die die Synthetix-Börse nutzen, handeln gegen den mit SNX-Token gestützten Liquiditätspool und nicht gegen die Gegenpartei, was Null Slippage und enorme Liquidität ermöglicht.

  • Aktuell bei einer Marktkapitalisierung von 2,181 Mrd. USD angekommen liegt SNX auf Platz 44 der Liste aller Kryptowährungen.
  • Das tägliche Handelsvolumen beläuft sich auf 92,124 Mio. USD, was relativ niedrig liegt und eine von Hodlern und Stakern geprägte Community leidenschaftlicher Anhänger zeugt. Dennoch ist ausreichend Liquidität zum Handel mit SNX gegeben.
  • Der SNX-Token hat sich seit Jahresbeginn 2021 innerhalb von knapp 10 Wochen um über 160 % im Wert gesteigert.
  • Bereits eine kurze Betrachtung des Synthetix-Kurschart offenbart, dass es sich um einen spannenden DeFi-Token mit hohem Potenzial handelt.

Synthetix Coin kaufen: Gebührenvergleich zwischen Brokern und Börsen

Beim Synthetix kaufen stehen Anlegern zwei Arten von Anbietern zur Auswahl: sowohl Broker und Börsen haben den DeFi-Token im Sortiment. Welchen Anbieter man wählt sollte sich dabei nach der Art und Höhe von Gebühren richten – es gibt enorme Kostenunterschiede.

Die Funktionsweise von Broker und Börsen ist sehr ähnlich – weshalb an sich auch die gleichen Gebühren eingehoben werden. Einzig kauft man beim Broker direkt vom Anbieter (oft als CFD) während die Börse bloß den Handel zwischen Nutzern vermittelt.

Führt man einen Gebührenvergleich zwischen den Anbietern durch, sollten vor allem diese Gebührenarten genau analysiert werden:

  • Einzahlungsgebühren
  • Kaufgebühren (auch „Spreads“ bezeichnet)
  • Haltegebühren (für gehebelte CFD-Positionen, die über Nacht geöffnet bleiben)
  • Verkaufsgebühren
  • Auszahlungsgebühren

Weil immer mehr Anleger Synthetix kaufen möchten, haben manche Börsen und Broker reagiert und Synthetix zu den handelbaren Kryptowährungen hinzugefügt. Demnach ist die Anzahl der Anbieter noch recht überschaubar.

Eine Ausweitung der Anbieter ergibt klar unseren Testsieger Libertex, wo CFDs auf Synthetix kaufen bei minimalen Gebühren möglich ist.

Als Beispiel wollen wir eine Investition in SNX-Token um 1.000 EUR betrachten, welche wir dann 30 Tage halten und anschließend verkaufen. Für unseren Vergleich betrachten wir die verrechneten Gebühren bei der Börse coinbase und dem Broker Libertex.

 Libertex (Broker)Coinbase (Börse)
Einzahlung (Kreditkarte)Kostenlos3,99% (= 39,90€)
Kaufgebühren1,50% (= 10 €)0,5% (= 5,00€)
Haltegebührenkostenloskostenlos
Verkaufsgebühren1,50% (= 10 €)0,5% (= 5,00€)
Auszahlungsgebührenkostenloskostenlos
Gesamtkosten30,00€49,90€

Synthetix Network Token kaufen: Warum?

Das Synthetix-Protokoll mit seinem SNX-Token ist bereits im September 2017 gestartet, doch erst der DeFi-Boom 2020 hat zu rapidem Nutzerwachstum und der Ausgabe vieler Assets geführt. Der Trend zeigt nach oben – wie diese 5 Gründe zum Synthetix kaufen.

  • Unlimiterte Anzahl an Assets: Eine Stärke der Synthetix-Plattform ist, dass alle Assets - von Rohstoffen, Aktien, Kryptos und mehr als snythetische Assets - "Synths" erstellt und gehandelt werden können.
  • DEX mit Kaufen & Verkaufen: Synthetix ist auch ein dezentraler Exchange (DEX), bei dem mit synthetischen Assets (Kauf-Positionen) und inversen Synsths (Verkauf-Positonen) gehandelt werden kann. Man kann auf steigende und fallende Kurse setzen.
  • Führend: Trotz des DeFi-Booms ist und bleibt Synthetix der klare Anführer im Bereich des dezentralen Derivaten-Handels.
  • Starkes Team: Synthetix wird von einem erfahrenen Team rund um Krypto-Pionier Kain Warwick und Software-Engineer & CEO Jordan Momatzi geleitet.
  • Enormer Kursanstieg: Der SNX Kurs ist 2020 um über 650 %, in den ersten 10 Wochen 2021 um weitere 160 % gestiegen.

Synthetix mit Paypal kaufen

Einige Nutzer bevorzugen es, ihre Kreditkartendaten im Internet nicht angeben zu müssen. In diesem Fall ist der Online-Zahlungsservice PayPal die beste Möglichkeit, um Sofortüberweisungen ohne Angabe dieser Daten bei Anbietern abzuschließen. Einige Broker und Börsen haben aufgrund der Nachfrage PayPal als Zahlungsmethode zur Auswahl.

Leider wird bei unserem Testsieger Libertex die Einzahlung per PayPal (noch) nicht unterstützt, weshalb hier Synthetix mit PayPal kaufen noch etwas warten muss. Wir sind allerdings guter Dinge, das auch Libertex bald PayPal unterstützen wird. Bis dahin können alternativ etwa ApplePay, Sofortüberweisung oder Neteller sowie Europay genutzt werden.

Wie kann man Synthetix Network Token kaufen in Deutschland? Anleitung für Anfänger mit Libertex

Die beste Möglichkeit, um günstig und schnell Synthetix kaufen zu können, ist unser Testsieger Libertex. Der CySec-regulierte Broker mit gesetzlichem Einlagenschutz bietet Synthetix-CFDs mit 1:2 Hebel und geringer Kommission von ca. 1,5 %.

So ist Synthetix kaufen in weniger als 10 Minuten erledigt, und zwar in diesen 3 Schritten.

Schritt 1: Libertex Konto registrieren

Zu Beginn muss man als Anleger ein Handelskonto eröffnen. Dazu trägt man auf der Landing Page im Anmeldeformular einfach E-Mail-Adresse und Passwort ein, anschließend klickt man auf den Button „Jetzt traden“.

Schon wird man direkt zur Libertex Handelsplattform weitergeleitet, wo noch ein paar Angaben zu ergänzen sind. Zudem erhält man eine Bestätigung der Kontoregistrierung per E-Mail.

Schritt 2: Geld einzahlen auf Handelskonto

Im zweiten Schritt kann man nun die Einzahlung auf das Handelskonto vornehmen. Hierfür klickt man auf den blauen Button „Einzahlung“ am oberen Bildschirmrand, das Einzahlungsmenü erscheint.

Libertex-Einzahlungsmethoden

Aus der Dropdownliste die gewünschte Einzahlungsmethode auswählen, darunter den Einzahlungsbetrag eingeben und wenn alle Angaben überprüft wurden auf „Einzahlen“ klicken, um die Transaktion abzuschließen.

Die Einzahlung wird sofort gutgeschrieben, es entstehen keinerlei Einzahlungsgebühren.

Schritt 3: Synthetix Coin kaufen

Synthetix kaufen ist ganz einfach – im Suchfeld links oben „Synthetix“ eingeben und beim erscheinenden Suchergebnis direkt auf den Button „Traden“ klicken. Dann gelangt man direkt zum Synthetix-CFD.

Synthetix-suchen

Linkerhand kann man den aktuellen Synthetix Kurs im Kurschart ansehen, rechts oben ist das Kauf-Menü. Beim Handelsbetrag den gewünschten Investmentbetrag eingeben, darunter entweder ohne Hebel (x1) oder mit 1:2 Hebel (Multiplikator x2) den Trade bestimmen.

Synthetix-kaufen

Zusätzlich gibt es die Option des Gewinn- und Verlustlimit für das eigene Risikomanagement. Sind alle Einstellungen vorgenommen, kann mit Klick auf den Button „Kauf“ das Synthetix kaufen abgeschlossen werden.

Im Menüpunkt „Aktive Trades“ können die Handelspositionen verwaltet und bearbeitet werden.

Was sind Synthetix CFDs? Was sind echte Synthetix Coins?

Wer Synthetix kaufen möchte hat zwei Finanzinstrumente zur Verfügung: der Synthetix-CFD stehen ebenso wie der Kauf echter SNX-Token zur Auswahl. Jede Variante hat Vorteile, die Auswahl muss sich nach den Motiven, Zielen und Krypto-Affinität des Anlegers richten. Geht es um Gewinnstreben oder eine längerfristige Unterstützung der Synthetix-Plattform und DeFi-Ideale?

Synthetix-CFD kaufen ist für alle Anleger die richtige Entscheidung, wenn man eigentlich nur mit dem möglichen Kursgewinn bzw. den Kursentwicklungen des volatilen SNX-Tokens mitverdienen möchte. Ein Synthetix-CFD ist ein Differenzkontrakt (Basiswert: SNX-Kurs), bei dem Käufer und Verkäufer vereinbaren, den zwischen Eröffnungs- und Schließungszeitpunkt ergebenden Wertunterschied auszutauschen.

Ein Vorteil ist darum, dass man auf steigende und fallende Kurse setzen kann mit dem Synthetix-CFD. Steigender Kurs erwartet? Kauf-Position eröffnen. Fallender Kurs vermutet? Verkaufsposition wählen. Weitere Vorteile des Synthetix-CFD sind die Nicht-Notwendigkeit einer Krypto-Wallet und die Möglichkeit des Leverage-Trading mit 1:2 Hebel.

Echte Synthetix kaufen bringen für Inhaber den Vorteil, dass man auf der Synthetix-Plattform die Token staken kann, damit die Liquiditätspools stärkt und mit weiteren SNX-Token belohnt wird. Die Nachteile sind allerdings die Bedienung der recht komplexen Plattform, für die auch eine dezentrale Ethereum-Wallet benötigt wird. Dennoch besteht das Risiko eines Hacks der dezentralen Wallet, falls die Wallet-Keys gestohlen werden.

Synthetix CFDs vs. echte Synthetix kaufen (SNX Token)

Synthetix CFD kaufen​

  • Günstigere und schnellere Transaktionen
  • Behördlich lizenzierter Broker, gesetzlicher Einlagenschutz
  • Keine Krypto-Wallet erforderlich
  • Hacks oder Token-Diebstahl ausgeschlossen
  • Kein Besitz echter SNX Token
  • Bei längerfristigem Halten höhere Gebühren
  • Nachschusspflicht bei Leverage-Trading (Risiko!)

“Echte” Synthetix kaufen​

  • Echte SNX Token im Besitz
  • Umgang mit Krypto-Wallets wird erlernt
  • Längerfristiges Hodln so günstiger
  • Gefahr: Hack Krypto-Wallet und Diebstahl von Token
  • Eigenverantwortliche Verwaltung von Wallet-Keys
  • Paper- oder Hardware-Wallet zur sicheren Aufbewahrung nötig

Eignet sich Synthetix als Geldanlage oder bloß für spekulativen Handel?

Synths

Synthetix hat in den letzten 12 Monaten über 500 % an Wert gewonnen. Damit ist Synthetix ähnlich stark wie andere boomende DeFi-Token gestiegen, überhaupt hat die allgemeine Krypto-Rallye zu einer zwiespaltigen Entwicklung geführt: Hohe Kursgewinne aber steigende Volatilität und Spekulation. Taugt Synthetix als Geldanlage oder bloß Spekulationsobjekt?

Die Antwort lautet: Beides. Soll heißen: Beide Arten der Investition können zielführend sein, wir besprechen zunächst Argumente, die Synthetix als längerfristige Investition qualifizieren könnten. Anschließend werden wir die eher spekulativen Aspekte des Anlegerverhaltens und der Kursentwicklung betrachten.

Synthetix ist Marktführer in seiner Nische - tatsächlich gibt es kein anderes DeFi-Projekt bzw. Liquiditätsprotokoll für den umfassenden Derivatehandel, das es auch nur annähernd mit Synthetix aufnehmen kann. Mehr als 2 Milliarden USD an hinterlegten Geldern sprechen für die Beliebtheit und intensive Nutzung der Plattform.

Die ehrgeizige Version des Projektes, das "Rückgrat für den Derivatehandel im DeFi-Bereich" zu sein, ist wirklich zum Greifen nahe. Entgegen anderen Plattformen können dank der synthetischen Assets, den Synths, wirklich alle beliebigen Arten von Assets lanciert und gehandelt werden.

Dadurch ist das Marktpotenzial enorm, während sich Mitbewerber in der Regel auf die Ausgabe von Stablecoins oder durch Krypto-Einlagen gedeckte Token spezialisieren. Es können sogar inverse Assets ausgegeben werden, welche quasi ein echtes Asset invers tracken - was dem Shorten der Anlage gleichkommt.

Doch: Die Synthetix-Plattform hat auch Nachteile und ist von manchen Problemen geplagt. Allgemein ist hier natürlich das Problem der enormen Token-Spekulation im Zuge des DeFi-Hypes zu beteuern. Während der Kurs um über 500 % gestiegen ist, hat sich die Summe der hinterlegten Gelder gerade einmal um ca. 250 % erhöht. Diese Diskrepanz offenbart natürlich ein spekulatives Element.

Ein Spekulationsobjekt entsteht nicht zwingend durch die Natur des Projekts, sondern durch die Anlegerstruktur: Besteht die Anlegerschaft primär aus kurzfristig orientierten (Day-)Tradern, so wird mit dem Token kurzfristig spekuliert - trotz enormen langfristigen Potenzials. Kurzum: Der SNX-Kurs ist aktuell sehr volatil, weil viele Trader aktiv mit dem Token handeln.

Letztlich ist auch anzumerken, dass der enorme DeFi-Hype viele neue Projekte hervorgebracht hat, die sich rasch zu möglichen Konkurrenten von Synthetix entwickeln könnten. Darum sollten längerfristige Anleger unbedingt die Entwicklungen der DeFi-Szene aktiv verfolgen.

Coincierge Icon 23Fazit: Es lässt sich für Synthetix kaufen als Geldanlage oder Spekulation argumentieren. Der Token hat definitiv langfristiges Potenzial und Alleinstellungsmerkmale, wird allerdings aktuell sehr spekulativ getradet.

Das enorme Potenzial zeigt sich auch im Kursanstieg von über 500 % innerhalb von 12 Monaten.

Faktoren, die die Rendite und das Risiko beeinflussen

Synthetix kaufen ist eine Entscheidung, die nicht in Isolation der Geschehnisse auf dem Krypto-Markt getroffen werden sollte. Ebenso sind Grundregeln erfolgreicher Geldanlage zu beachten. Insbesondere kommt das Risiko-Rendite-Verhältnis zur Anwendung. Synthetix ist eine renditeversprechende Anlage, geht allerdings mit hohem Risiko einher.

Sofern sich Anleger zum Kauf entscheiden, müssen sie darum mit den Einflussfaktoren auf dieses Risiko und Rendite umgehen können. Für eine bessere Einschätzung thematisieren wir die 5 Faktoren, welche Risiko und Rendite beeinflussen.

VolatilitätTechnische EntwicklungHöhe des HebelsRegulatorische EntwicklungenGünstiger Broker

Allgemeine Kursvolatilität

Als Kennzahl beschreibt die Volatilität, wie stark der SNX Kurs innerhalb eines bestimmten Zeitraums schwankt. Volatile Anlagen können in beide Richtungen ausschlagen - hohe Anstiege können von starken Kursrückgängen gefolgt werden. Der Synthetix Kurs ist sehr volatil, was Risiko und mögliche Rendite erhöht.

Bedeutung kommt deswegen dem Kaufzeitpunkt zu: Weil rasch Gewinne oder Verluste entstehen können, ist es ratsam, in regelmäßigen Abständen mit kleineren Beträgen zu investieren bzw. handeln, damit man die Volatilität etwas eliminieren kann.

Technische Weiterentwicklung

Das Synthetix-Protokoll wird ständig verändert, verbessert und erweitert. Updates und Upgrades bringen ein Risikoelement mit sich: Kommt es bei der Implementierung zu Störungen oder Verzögerungen, könnte dies den SNX Kurs nach unten reißen. Gleichzeitig kann ein erfolgreiches Upgrade auch als Kurstreiber wirken.

Gewählter Hebel bei Leverage-Trading

Synthetix kaufen als CFD - diese Option werden viele Leser wohl wählen. Nutzt man dabei auch Leverage - einen 1:2 Hebel etwa - dann erhöht man das Risiko (und mögliche Rendite) damit entsprechend. Leverage gleich einem Multiplikator, Gewinne wie Verluste werden vervielfacht.

Letztendlich ist dies gesteigerte Spekulation, es können rasch hohe Verluste eintreten. Wir empfehlen Leverage-Trading nur für erfahrene und risikofreudige Trader.

Regulierungsbemühungen

Als Kennzahl beschreibt die Volatilität, wie stark der SNX Kurs innerhalb eines bestimmten Zeitraums schwankt. Volatile Anlagen können in beide Richtungen ausschlagen - hohe Anstiege können von starken Kursrückgängen gefolgt werden. Der Synthetix Kurs ist sehr volatil, was Risiko und mögliche Rendite erhöht.

Bedeutung kommt deswegen dem Kaufzeitpunkt zu: Weil rasch Gewinne oder Verluste entstehen können, ist es ratsam, in regelmäßigen Abständen mit kleineren Beträgen zu investieren bzw. handeln, damit man die Volatilität etwas eliminieren kann.

Günstiger Broker

Die Entscheidung, wo man Synthetix kaufen wird, kann auch Risiko und Rendite beeinflussen. Das Risiko minimiert man durch Wahl eines regulierten Brokers mit gesetzlicher Einlagensicherung. Die Rendite bewahrt man bei einem Anbieter mit minimalen Gebühren.

Diese Kriterien waren auch ausschlaggebend dafür, dass wir unseren Testsieger Libertex für den Kauf von Synthetix empfehlen.

Synthetix Vor- und Nachteile

Anleger müssen beachten: es gibt Vorteile und Nachteile von Synthetix (SNX):

  • Führendes Liquiditätsprotokoll für Derivatehandel in DeFi
  • Rasante Kurssteigerung (+ 500 % in 1J)
  • Alleinstellung: Alle Arten von Assets als Derivate handelbar
  • Konstant wachsende Adoption
  • Kurs wächst schneller als hinterlegte Gelder
  • Zunehmende Konkurrenz durch DeFi-Boom
  • Hohe Volatilität

Sollte man Synthetix mit oder ohne Wallet kaufen?

Ein Krypto-Wallet ist nicht für den Handel mit Synthetix erforderlich, sofern man einen Synthetix-CFD eröffnet. Echte SNX Token können jedoch nur mit einem Krypto-Wallet aufbewahrt und genutzt werden. Beide Optionen sind sinnvoll - aber für wen?

Also lieber Synthetix mit oder ohne Wallet kaufen?

  • Synthetix ohne Wallet kaufen sollten Anleger, die bloß mit dem Handel von SNX-Token Geld verdienen möchten. Indem man einen Synthetix-CFD bei Libertex kauft oder verkauft, kann man sowohl mit fallendem oder steigendem SNX Kurs Rendite erzielen. Risikofreudige Anleger können sogar mit 1:2 Leverage hebeln.
    Klar ist aber auch: Wer einen Synthetix-CFD wählt, der erwirbt keine SNX-Token. Darum kann man auch nicht die Vorzüge des Besitzes dieser Token nutzen, eine Abwägung, die jeder Anleger für sich treffen muss.
  • Synthetix mit Wallet kaufen ist die richtige Entscheidung für Anleger, welche langfristig an das DeFi-Projekt glauben und zu dessen Wachstum beitragen möchten. Besitzer echter SNX-Token können diese von ihrem Wallet in den Liquiditätspool von Synthetix staken. Umso länger diese dort hinterlegt werden, desto mehr SNX Token erhält man als zusätzliche Belohnung.

Die meisten Anleger werden lieber Synthetix ohne Wallet kaufen. Hierfür empfehlen wir unseren Testsieger Libertex, bei dem günstige Synthetix-CFDs gekauft bzw. verkauft werden können.

Alternative Coins: Synthetix vs. Bitcoin vs. Ethereum vs. Cardano

Viele Leser möchten auch mit einem Investment am Boom der Kryptoszene teilhaben, doch Synthetix kaufen mag ihnen nicht die beste Option erscheinen. Tatsächlich gibt es viele Alternativen, mit denen man ebenfalls in die rasant wachsende Branche einsteigen kann.

Die besten Möglichkeiten hierbei sind entweder führende Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Cardano, oder aber eines der anderen DeFi-Projekte, die zuletzt stark zugelegt haben.

Alternative 1: Führende Kryptowährungen

Coincierge Icon 18Es muss nicht immer DeFi sein. Die bekanntesten Top-Coins sind ebenfalls stark unterwegs und dabei meist weniger volatil als etwa Synthetix:

  • Bitcoin kaufen: Mit 60 % Marktanteil und als Begründer der Blockchain-Technologie führt kein Weg an Bitcoin vorbei. Die Coin ist sowohl als Inflationsschutz, Wertspeicher und Zahlungsmittel gefragt.
  • Ethereum kaufen: Mit 60 % Marktanteil und als Begründer der Blockchain-Technologie führt kein Weg an Bitcoin vorbei. Die Coin ist sowohl als Inflationsschutz, Wertspeicher und Zahlungsmittel gefragt.
  • Cardano kaufen: Von einem Forscherteam in London und Hongkong entwickelt ist Cardano mit seinem ADA-Token eine leistungsstarke Blockchain, die Ethereum Konkurrenz macht.

Alternative 2: Weitere DeFi-Token

Coincierge Icon 20Synthetix zählt zu den bekanntesten DeFi-Projekten und hat eine Alleinstellung beim Derivatehandel, es gibt aber viele weitere vielversprechende DeFi-Token mit starker Kursentwicklung.

  • Theta kaufen: Dezentrales Video-Streaming durch die Vermietung freier Bandbreite – mit diesem Modell will Theta Content-Distribution revolutionieren. Mit über 800 % Kursanstieg ist man auf bestem Weg dahin.
  • Uniswap kaufen: Uniswap ist der größte dezentrale Exchange (DEX) überhaupt, hier kann jede Art von ERC-20-Token zwischen Wallets gehandelt werden. Über 1.000 % Kursanstieg in 6 Monaten sind enorm.

Der beste Zeitpunkt um Synthetix zu kaufen

Ist klar, dass man Synthetix kaufen wird, rückt die Frage des WANN in den Mittelpunkt. Wie kann man den besten Zeitpunkt zum Kauf erkennen? Gar nicht. Leider. Möglich ist es aber, günstige Zeitpunkte auszumachen und dann zuzuschlagen. Hierfür gibt es zwei wichtige Faktoren.

Die Cost Averaging-Strategie gibt das Mindset vor: Wir können den Markt nicht perfekt timen, wir versuchen es gar nicht erst. Wir investieren in regelmäßigen Abständen kleinere Beträge, weil wir dann gemäß dem Durchschnittskosteneffekt zu günstigen Preisen einsteigen.

Der zweite Faktor ist die technische Analyse mittels Kurschart. Technische Analyse kann umfassend mit vielen Indikatoren und Signalen durchgeführt werden, man kann es jedoch einfach halten. Wichtig ist zu überprüfen, ob der aktuelle Kurspreis im historischen Vergleich nicht besonders hoch ist. Es ist besser, nicht nahe dem Allzeithoch zu kaufen.

Synthetix Prognose 2021

Einem Blick in die Kristallkugel muss die Synthetix Prognose 2021 nicht gleichen, sie ist allerdings ebenso wünschenswert wie auch unsicher. Darum sollten Anleger von einer solchen Prognose maximal eine gewisse Orientierung, aber keine exakte Schätzung erwarten.

Unsere Herangehensweise ist es, die Prognosen von bekannten Tradern und Krypto-Analysten zu vergleichen, wodurch man einen annähernden Konsenswert als Richtwert evaluieren kann.

  • Das Team von DigitalCoinPrice ist optimistisch gestimmt und gibt eine Synthetix Prognose 2021 von 27,64 USD bis Jahresende ab.
  • Äußerst bullisch ist man bei Capital, wo man bis März 2022 einen Anstieg auf 97,04 USD prophezeit – dies wären über 500 % Kurssteigerung.
  • Ebenso bullisch schätzt man bei WalletInvestor, dass der SNX-Token im März 2022 bei rund 86,431 USD gehandelt werden könnte.

Unser Fazit zu Synthetix kaufen

Synthetix kaufen kann als Investition oder Trading-Spekulation zielführend sein, das DeFi-Projekt ist als führendes Liquiditätsprotokoll für Derivatehandel tatsächlich als Nischenführer stark positioniert. Sowohl die Nutzeranzahl und hinterlegte Gelder sind konstant angestiegen.

Es gibt aber auch Risiken, wie den allgemeinen DeFi-Boom und zunehmend mehr Konkurrenz durch neu entstehende DeFi-Projekte, letztlich müssen auch Diskussionen um Regulierung und Überteuerung beachtet werden.

logo-libertexSynthetix kaufen ist in Form von einfach handelbaren CFDs besonders bequem, ein Krypto-Wallet ist gar nicht erforderlich. Günstig Synthetix kaufen als CFD kann man bei unserem Testsieger – dem regulierten Broker Libertex.

  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Erstklassiger Kundensupport
  • Vielzahl an Kryptowährungen, inkl. Synthetix
  • Kostenloses Demokonto

Synthetix kaufen: FAQs

Wie kann man Synthetix kaufen?

Wer in Synthetix investieren möchte, dem stehen sowohl Synthetix-CFDs oder echte SNX-Token zur Auswahl. Letztere bieten Staking-Vorteile, verlangen aber die komplexe Bedienung der Plattform oder Krypto-Wallet. Synthetix-CFDs sind einfach handelbar und können bei jeder Kursentwicklung Rendite bringen, unser Testsieger ist der regulierte Broker Libertex.

Worauf sollte man achten beim Synthetix kaufen?

Wer Synthetix kaufen möchte, der muss zunächst auf einen guten Einstiegszeitpunkt achten. Um diesen zu ermitteln, empfiehlt sich ein Blick auf den Kurschart mit historischem Zeitvergleich. Essenziell ist es, einen günstigen und seriösen Broker mit Regulierung zu wählen wie z.B. unseren Testsieger Libertex.

Wie kann man ohne Registrierung Synthetix kaufen?

Wer ohne Registrierung Kryptowährungen kaufen möchte, den müssen wir enttäuschen. 2021 ist dies nicht möglich. Grund sind strenge EU-Richtlinien, die den Identätsnachweis bei Broker und Börse vorschreiben. Letztlich dient diese Maßnahme allerdings auch Nutzern, die auf Sicherheit ihrer Einlagen und Handelserlebnis zählen können.

Wie kann man in Deutschland Synthetix kaufen?

Die beste Möglichkeit, um in Deutschland in Synthetix investieren zu können ist der regulierte Broker Libertex. Hier kann man mit Synthetix-CFDs handeln, mit 1:2 Leverage hebeln und auf steigenden oder fallenden SNX-Kurs setzen. Dabei wird nur eine minimale Kommission von rund 1,5 % fällig.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Petersen

Christoph befasst sich seit 2016 leidenschaftlich mit den Themen Blockchain und Kryptowährungen. Als studierter Betriebswirt und Journalist spezialisiert er sich auf Finanzen, Fintech und Kryptowährungen.