Bitcoin Miner erlangen Kontrolle zurück – Slush Pool enthüllt Braiins OS

0
BTC Miner erlangen Kontrolle zurück - Slush Pool enthüllt Braiins OS - Coincierge

Braiins Systems, der tschechische Betreiber des ersten Bitcoin-Miningpools Slush Pool, stellte eine Alpha-Version seines Betriebssystems Braiins OS vor, welches sich an alle Miner richten soll und eventuell in Zukunft sogar als Standard-Firmware operieren wird.

Open Source ist entscheidend

Braiins System, das nach eigenem Bekunden während des Betriebs von Slush Pool nicht “viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat”, schrieb in einem Blogbeitrag über den Release der Alpha-Version. Braiins OS wird als das “allererste vollständig Open-Source- und Linux-basierte System für eingebettete Kryptowährungsgeräte” bezeichnet und versucht, Prozessstandards für Miner einzuführen, da Entwickler in den Vorjahren auf Schwierigkeiten gestoßen sind.

Anzeige
1xBit

Wir glauben an Open Source. Wenn Sie die Hardware besitzen, sollten Sie die vollständige Kontrolle über sie haben, ohne sich um einige “versteckte Funktionen” sorgen zu müssen. Dies ist bei der aktuellen Mining-Hardware leider nicht der Fall, so Braiins OS in dem Blogbeitrag.

Weiterhin führte das Unternehmen aus, nachdem sie jahrelange Erfahrung durch Slush Pool machen konnte, dass unübliches Verhalten bei Mining-Geräten kein Einzelfall seien und diese bereits zu unnötigen Problemen geführt haben. Warum also nicht eine Firmware entwickeln, die den Standards entspricht und vorhersehbar sowie vertrauenswürdig mit dem eigenen Pool arbeitet, zum Vorteil der Anwender und Slush Pool als Betreiber?

Bitmain Antminer involviert

Diese “versteckten Merkmale” waren wahrscheinlich auf “Antbleed” bezogen, den Skandal um den großen Mining-Hardwarehersteller Bitmain Anfang des Jahres 2017, bei dem mehrere Versionen eines Antminer-Gerätes “backdoored” wurden. Bitmain veröffentlichte einen Code-Fix und man war gezwungen, eine Erklärung herauszugeben, die eine Beteiligung nach heftiger Kritik leugnete.

Wir hatten nie vor, diese Funktion auf einem Antminer ohne Genehmigung seines Besitzers zu verwenden.

Anzeige

Für das Unternehmen Braiins ist das Mining nur der erste Schritt. In Zukunft soll das Angebot erweitert werden, damit Bitcoin-Anwender Bitcoin- und Lightning Network-Nodes betreiben können. Das Unternehmen gab noch den Hinweis, dass sich Braiins OS in der Testphase befindet und man daher die Software noch nicht auf ganze Mining-Farmen verwenden sollte.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelMalaysia untersucht, wie es die Blockchain in seinen größten Industrien einsetzt
Nächster Artikel„Bitcoin Bärenmarkt vorbei, Kryptowährungen müssen noch 200 Tage leiden.“
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sieben + dreizehn =