Investment Bank prognostiziert düsteres Krypto-Ereignis

ICO

Laut der Investmentbank GP Bullhound werden die Krypto – Märkte eine massive Korrektur von 90 Prozent erfahren, die in den nächsten 12 Monaten zu einem „Mass Market Wipe Out“ führen wird.

In einem aktuellen Bericht mit dem Titel „Token frenzy, the fuel of the blockchain“ haben die Analysten von GP Bullhound eine extrem bärische Prognose vorgelegt, dass trotz der bevorstehenden Reifung der ICOs und der Etablierung von Kryptowährungen diese auf ein „Aussterben“ zusteuern:

Anzeige
riobet

„Kryptowährungen werden in den nächsten 12 Monaten eine starke Korrektur von bis zu 90 Prozent erfahren und nur sehr wenige Unternehmen werden diese Korrektur überleben. Diese Korrektur wird zwar entscheidend sein, um den Hype zu durchbrechen, aber ihr mangelnder Einfluss auf die Finanzinstitute wird neue Phänomene hervorrufen, die wir noch nie in einer früheren Blase gesehen haben“.

2018 wird das ICO-Modell umstürzen

Der GP Bullhound-Bericht, auch wenn er auf den ersten Blick bärisch ist, zeigt eine  Perspektive des aktuellen Zustands des Krypto – Ökosystems, die einige der dringendsten Probleme aufzeigt, mit denen der Blockchain – Sektor heute konfrontiert ist. Eine der bemerkenswertesten Forderungen des Berichts ist die unvermeidliche Reifung des ICO-Marktes. Der Bericht prognostiziert auch den Start der ersten ICO-Allianzen mehrerer Unternehmen aus dem Luxusgüter-, Automobil- oder Rohstoffsektor:

„Diese (Unternehmens-)ICO werden wahrscheinlich auch die ersten ICOs sein, die auf einer Konsortiumskette basieren, in der sich mehrere Unternehmen in einer privaten, genehmigten Blockchain zusammenschließen, bevor sie das Protokoll…freisetzen“.

Ein wesentliches Element des GP Bullhound „year in blockchain“ Ausblicks ist die Restrukturierung des ICO-Modells. Der Bericht hebt die Ineffizienz und Unnachhaltigkeit des aktuellen ICO-Systems hervor und stellt fest: „Unternehmen werden nicht mehr in der Lage sein, eine ICO auf der Grundlage eines Whitepapers zu lancieren“. Laut GP Bullhound wird der Schlüssel zu einer erfolgreichen ICO die Erfolgsbilanz der Organisation, die Transparenz und die Glaubwürdigkeit des Gründers sein.

Überleben der Stärksten

Trotz der negativen Aussichten des Berichts stellt GP Bullhound die „Massenmarktlöschung“ nicht als ein echtes Aussterben dar, sondern als eine „Ausdünnung der Herde“, die voraussagt, dass nach dem „Krypto-Winter“ die Wachstumsdynamik für die Überlebenden beispiellos sein wird.

Einer der interessantesten Punkte, die in dem Bericht vorgestellt werden, ist die Aufschlüsselung der Schlüsselfragen, mit denen die Blockchain-Technologie konfrontiert ist, die überwunden werden müssen, um eine Massenadoption zu ermöglichen. Laut GP Bullhound sind Skalierbarkeit, Dezentralisierung von Börsen, die Förderung und Implementierung von sicheren Datenschutzprotokollen, effektive Governance und Konsens-Effizienz entscheidend für die breite Einführung der verteilten Ledger-Technologie.

Die Vorhersagen von GP Bullhound bezüglich der Entstehung eines neuen Token-Verteilungsparadigmas stehen im Einklang mit der aktuellen Bewegung des ICO-Marktes, der weltweit unter zunehmendem Druck der Behörden steht. Mit der Anpassung und Reaktion auf betrügerische oder erfolglose ICO-Modelle beginnen sich de facto Anforderungen für die Einführung eines ICO zu manifestieren, die die Vorhersagen der Investmentgesellschaft teilweise widerspiegeln.

Das Schicksal der Altcoins und ICOs kann sehr wohl mit den Vorhersagen von GP Bullhound übereinstimmen – Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin hat ausdrücklich erklärt, dass viele Token-Bewertungen „weit von den angekündigten Errungenschaften liegen“, was zu einer dramatischen und plötzlichen Korrektur des Marktes führen könnte.

Quelle: cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten
  • Frage

    Aber wenn man sich die letzten Jahre anschaut: es gab im Januar/Februar immer einen „Kryptowinter“ mit einem Kursverfall von 70% und mehr. Eigentlich ist es das ja auch, worauf alle warten. Ich hab mich jetzt Anfang April ein bisschen mit diversen Altcoins eingedeckt und werde bis zum nächsten Kauf ein Jahr warten. Ich hoffe, dass der Bitcoin dann nächstes Jahr noch mal unter 10K geht…bevor es dann zu einem erneuten ATH kommt. …eigentlich gehe ich davon aus, dass die meisten Unternehmen genauso denken. Volatilität als Chance.

    Stefan

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

14 + zehn =