Lokaler Bitcoin Kurs $ 24.000 erreicht Rekordhoch im Iran

Bitcoin Kurs $ 24.000 erreicht Rekordhoch im Iran - Coincierge

Mit zunehmender öffentlicher Akzeptanz entwickeln sich die internationalen Kryptowährungsvorschriften weiter. Am 4. September legitimierte der Iran das Kryptowährungsmining als Industrie, die die lokalen Bitcoin-Kurse auf neue, Höchststände beförderte.

Kryptoindustrie gewinnt globale Traktion bei der Legitimation

Die iranische Regierung hat Mining als Branche akzeptiert und entwickelt nun einen regulatorischen Rahmen für den Sektor, so die iranische Nachrichtenagentur IBENA. Nach Bekanntgabe der formalen Genehmigung erreichte Bitcoin (BTC) mit 1.020.000.000.000 iranischen Rials (~$24.000 USD) an der lokalen Kryptowährungsbörse Exir ein Rekordhoch. Bitcoin notierte im gleichen Zeitraum am Mittwoch an den wichtigsten Krypto-Börsen bei rund 7.000 US-Dollar.

Anzeige

Der iranische Supreme Council of Cyberspace (SCC)-Sekretär Abolhassan Firouzabadi bestätigte die Pläne, bis Ende diesen Monats einen vollständigen Rechtsrahmen für das Schürfen von Kryptowährungen und Projekte zu schaffen. Laut IBENA unterstützt Firouzabadi die Einführung einer nationalen Kryptowährung, die als Transaktionsinstrument mit ausländischen Handelspartnern und nationalen Verbündeten eingesetzt werden soll. Im vergangenen November sagte Firouzabadi:

Wir (im SCC) begrüßen Bitcoin, aber wir brauchen Vorschriften für Bitcoin und jede andere digitale Währung. Studien sind notwendig, um eine neue Währung in Betracht zu ziehen.

Andere Regierungsorganisationen haben den Beschluss des Rates bereits akzeptiert, darunter das Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnologie, das Ministerium für Industrie, Bergbau und Handel sowie das Ministerium für Wirtschaft und Finanzen.

Iran kämpft mit US-Sanktionen

Unter dem wirtschaftlichen Druck der USA kämpft der Iran darum, die Produktion und den Verkauf seines Hauptexports Öl aufrechtzuerhalten. Die iranische Rohölproduktion sank im vergangenen Monat um 6,4 Prozent und markierte damit den größten Rückgang der Produktion unter den OPEC-Mitgliedern (Organization of Petroleum Exporting Countries).

Die von der Trump-Administration verhängten Sanktionen gegen den Iran haben viele internationale Handelspartner gezwungen, die Operationen mit der Islamischen Republik vollständig einzustellen. Seit der Verhängung der Sanktionen haben über 100 Unternehmen, die zuvor mit dem Iran zusammengearbeitet haben, die Geschäfte eingestellt.

Mit der Einführung einer nationalen Kryptowährung hofft der Iran, den wirtschaftlichen Druck durch westliche Sanktionen zu umgehen und seine Ölproduktion und Exporte mit europäischen Partnern zu beleben. Es ist noch unklar, wie der Iran im Kryptowährungssektor vorgehen wird, nachdem er das Kryptomining als Industrie anerkannt hat.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

4 × 2 =