Wall Street Kampf beginnt: Morgan Stanley steigt in den Krypto – Markt ein

0
Wall Street Morgan Stanley

Morgan Stanley bereitet sich darauf vor, in den Krypto Markt einzusteigen, in der Hoffnung, die Wall Street Konkurrenz zu schlagen und den langjährigen Rivalen Goldman Sachs hinter sich zu lassen, so ein anonymer Insider.

 

Morgan Stanley beschleunigt den Einstieg in den Krypto – Markt

Laut einem Interview mit einem anonymen Insider von Morgan Stanley, welches von SludgeFeed veröffentlicht wurde, ist Morgan Stanley zeitnah dabei, seine Handelsprodukte um Kryptowährung zu erweitern. Ihr Ziel ist es, einen Traiding Desk für institutionelle Händler, ICOs und Arbitrage zu schaffen, und zwar vor Goldman Sachs oder einem der anderen großen Finanzinstitute.

Anzeige
krypto signale

Die Quelle behauptet, dass sich Morgan Stanley aktiv mit Managern und Hedge-Fonds berät, die bereits Geld im Krypto – Raum haben und sich auf “Unternehmen konzentrieren, die geeignet sind, ihre aktuellen Portfolios zu erweitern, anstatt bei Null anzufangen”.

Weiterhin führt die anonyme Quelle aus:

“Um ehrlich zu sein, das ist das nächste Wettrüsten.” JEDER STÜRZT IN KRYPTOS. Jeder. Es gibt keine Bank, keinen Fonds, keine Fondsgesellschaft, keine ehemalige Legende, die versucht, alten Ruhm zurückzugewinnen, kein Private Equity, kein Risikokapital, keine Kredite, keine Börsen, keine Beratungsfirmen – jeder. Es ist der digitale Goldrausch. Und unsere Firma will so viele Hebel wie möglich ziehen.”

Das Rennen läuft

Nasdaq CEO Adena Friedman erklärte CNBC’s Squawk Box letzte Woche, dass die Schaffung einer Nasdaq Krypto – Börse in Erwägung gezogen wird, was den Effekt hatte, dass Bitcoin ein Allzeithoch auf dem CboE erreichte, da institutionelles Geld in den Markt floss.

Goldman Sachs hat darauf hingewiesen, dass man selbst einen Desk für Kryptowährungen einrichten wird und hat kürzlich seine erste hochrangige Krypto – Position besetzt. Das Unternehmen stellte Justin Schmidt, einen ehemaligen Trader, als Vice President und Leiter der Digital Asset Markets in Goldmans Wertpapierabteilung ein. Die Bank plant, ihre Plattform bis Ende Sommer 2018 in Betrieb zu nehmen.

Londons größte Bank Barclays hat sogar Hinweise darauf gegeben, dass sie ihren eigenen Krypto – Desk eröffnen wird, nachdem Gerüchte über eine mögliche Partnerschaft mit Goldman Sachs geäußert wurden.

Der Schritt der Wall Street in den Kryptowährungsmarkt scheint unausweichlich, da institutionelle Investoren bereit sind, Geld zu investieren. Die Zahl der Krypto-Hedgefonds hat sich seit 2016 verachtfacht, bleibt aber von den Möglichkeiten begrenzt, da noch keine Bank die Nische der Krypto – Dienstleistungen besetzt hat, was sich aber bis Ende 2018 ändern wird.

 

Quelle: Newsbtc, Image: flickr, Yusuke KawasakiCC BY 2.0

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelRipple, Ethereum und Bitcoin Cash – Technische Marktanalyse 01.05.2018
Nächster ArtikelBitcoin Logo ziert Schweizer Nationalbank

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins + 17 =