„Wieso ich gegen einen Bitcoin ETF bin“ | Andreas Antonopoulos

1
„Wieso ich gegen einen Bitcoin ETF bin“

Ein Bitcoin ETF ist der Heilige Gral, der den nächsten Bullenmarkt auslösen könnte. Da ist es nur verständlich, dass ein solcher diskutiert wird, auch vom Bitcoin Guru Andreas Antonopoulos. Er spricht sich gegen einen Bitcoin ETF aus und klärt über seine Gründe auf.

 

Preis erhöht sich nach einem Bitcoin ETF

„Jeder ist begeistert über einen Bitcoin ETF“, meint Antonopoulos. Das hat aber auch einen guten Grund: Der Preis eines Wertes erhöht sich nach einem zugelassenen ETF dramatisch aufgrund der gesteigerten Nachfrage und Verfügbarkeit für private und institutionelle Investoren. Das war zum Beispiel beim Gold ETF der Fall und wird wahrscheinlich auch bei einem Bitcoin ETF der Fall sein.

Anzeige

 

Gründe gegen einen Bitcoin ETF

Der Bitcoin Guru nennt mehrere Gründe, wieso er gegen einen Bitcoin ETF ist:

Manipulation: Die ETF-Märkte werden stark manipuliert und ein ETF sorgt nur dafür, dass institutionelle Investoren den Bitcoin Preis manipulieren können.

Schädlich für das Bitcoin-Netzwerk: Der Bitcoin ETF hält eine große Menge an Bitcoin für die ETF-Besitzer, aber die Besitzer erhalten weder die Verantwortung noch die Rechte, die ein „Keyholder“ (derjenige, der die privaten Schlüssel zu den Bitcoins besitzt) hat. Der Keyholder kann die Bitcoins nutzen, um abzustimmen und kann selbst entscheiden, an welche Börse er die Bitcoins senden möchte. Außerdem erhält der Keyholder „gratis“ Coins aus Forks, die ein ETF-Besitzer nicht erhält. Zudem könnte der Bitcoin ETF-Manager Entscheidungen treffen, die nicht den Ansichten der ETF-Besitzer oder der Bitcoin Community entsprechen. Antonopoulos nennt das Beispiel, dass anonyme Transaktionen bei Bitcoin eingeführt werden sollen, womit der ETF-Manager nicht einverstanden ist. Der ETF-Manager splittet die Bitcoin-Blockchain, um anonyme Transaktionen zu vermeiden und schafft damit eine Bitcoin-Blockchain für Unternehmen, die Andreas Antonopoulos „Bitcoin Corp.“ nennt.

 

Nicht deine Schlüssel, nicht deine Bitcoins

ETFs verletzen das zugrunde liegende Prinzip von Peer-to-Peer-Geld. Nur Nutzer, die die volle Kontrolle über die Schlüssel haben, haben die volle Kontrolle über ihr Geld. Diejenigen, die einen Custody-Service (z.B. Bitcoin ETF oder Bitcoin Wallet einer Börse) nutzen, geben ihre Kontrolle ab und sind keine Bitcoin Nutzer, so Antonopoulos.

Deine Schlüssel, deine Bitcoins. Nicht deine Schlüssel, nicht deine Bitcoins. Ein ETF ist ein Mulit-Milliarden-Dollar ‚nicht deine Schlüssel, nicht deine Bitcoins‘ - Werkzeug. Klick um zu Tweeten

Er selbst würde keine Anteile an einem Bitcoin ETF kaufen. Allerdings denkt er, dass ein Bitcoin ETF irgendwann genehmigt wird.


Photo by Jerry Kiesewetter on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 14. Januar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWinklevoss Zwillinge machen trotz zweiter Bitcoin ETF Ablehnung weiter
Nächster ArtikelDas größte Problem von Bitcoin lösen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo, Ich habe eine großartige Idee, womit der BITCOIN auf der ganzen Welt noch größere Durchschlagskraft hätte. Einfach, aber genial. Mit freundlichen Grüßen D.K.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 + sechs =