Bitcoin befindet sich in einer kritischen Phase – hier liest du, was Analysten dazu sagen

0

Analysten sind davon ausgegangen, dass Bitcoin nach seiner jüngsten Bewegung von bis zu 7.500 US-Dollar, der sofort ein vollständiger Rückgang folgte, mit erhöhter Volatilität beginnen würde. Trotz dieser Erwartungen ist BTC innerhalb der 7.200 $ Region steckengeblieben und kämpft darum, eine Dynamik zu erzielen.

Analysten stellen nun fest, dass sich die Kryptowährung derzeit vermutlich an einem kritischen Knotenpunkt befindet, der die Richtung bestimmen wird, in die sich BTC in den kommenden Wochen und Monaten entwickelt.

Anzeige

Bitcoin im aufsteigenden Kanal gefangen

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Bitcoin zum Kurs von 7.217 $, was eine Erweiterung des Seitwärts-Tradings darstellt, den er in der letzten Woche erlebt hat.

Anfang dieser Woche erlebte BTC einen schnellen und entscheidenden Aufschwung, der seinen Preis auf großen Trading-Plattformen wie BitMEX bis auf 7.500 $ ansteigen ließ. Allerdings musste er alle Gewinne wieder abgeben, weil er unfähig war, diese Dynamik aufrechtzuerhalten.

Anzeige

Der Kerzendocht, der aus dieser Bewegung resultierte, signalisiert: Die Region um die mittlere $7.000-Region stellt ein starkes Widerstandsniveau für die Kryptowährung dar, weshalb viele Analysten weitere kurzfristige Verluste für die Kryptowährung erwarten.

Darüber schreibt der beliebte Kryptowährungsanalyst Scott Melker auf Twitter und kommentiert, dass BTC „Kanal-Surfen“ betreibt.

Analyst: BTC könnte sich einem kritischen Knotenpunkt nähern

Bezüglich der Frage, wohin dieser Kanal den Bitcoin-Preis führen könnte, so stellt der beliebte Analyst „HornHairs“ fest, dass Bitcoins Schlusspunkt in den kommenden Stunden einen signifikanten Einblick in die Zukunft geben könnte, da er sich derzeit in einem „kritischen Moment“ befindet.

HornHairs:

„$BTC: Kritischer Knotenpunkt hier. Schließen wir drüber und ich suche nach Longs, darunter und ich denke, wir ziehen nach Süden. Im Moment sieht es aus wie eine Ablehnung… sehen wir mal.“

Die Trading-Periode am kommenden Wochenende könnte Aufschluss darüber geben, ob Bitcoin in der Lage sein wird, etwas an Dynamik zu gewinnen und das Jahr auf hohem Niveau zu beenden – oder ob der anhaltende Abwärtstrend bis ins neue Jahr andauern wird.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelWegen neuer Krypto-Geldwäsche-Vorschriften: Bitcoin Social-Tipping-Plattform stellt Dienst ein
Nächster ArtikelSchweden schließt sich China und Südkorea im Zentralbank-Kryptorennen an

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.