Bitcoin-Preis beginnt mit Konsolidierung, Märkte kühlen ab

0

Gestern sah es noch kurz so aus, als wäre Bitcoin wieder auf dem Weg zur 14K-Dollar-Marke. Jetzt ist klar: Bitcoin gönnt sich eine Verschnaufpause, hat nämlich rund 8% verloren und scheint sich am Beginn einer Konsolidierungsphase zu befinden.

Bitcoin-Preis fällt zurück auf 11.000 Dollar

Der epische Aufschwung um 25% von den tiefgestapelten $9.600 brachte den Bitcoin-Preis gestern kurzzeitig wieder auf $12.000. Für einen Tag gelang es BTC, sich bei rund 11.800 US-Dollar zu konsolidieren, ist dann aber vor einigen Stunden wieder stark gesunken. Der jüngste Rückgang hat BTC wieder auf 11.000 $ gebracht, derzeit hält er sich knapp darüber bei 10937,9 $.

Anzeige
krypto signale

Das tägliche Volumen ist auf 25 Milliarden Dollar zurückgegangen, die BTC-Marktkapitalisierung liegt wieder unter 200 Milliarden Dollar. Womöglich hat BTC einen neuen Floor bei etwa 10.000 $ gefunden. Ein Rückzug darunter könnte jedoch einen tieferen Einbruch als der vorherige signalisieren, möglicherweise irgendwo zurück in der 8.000 $ Region.

Die CT-Trader scheinen sich einen Tag freigenommen zu haben, in Krypto-Land ist es im Moment ziemlich ruhig. Betrachtet man die nächsten Unterstützungsebenen, so liegt der 50-tägige gleitende Durchschnitt derzeit bei 9.200 $, was als das nächstniedrigere Tief dienen kann, sollte BTC wieder abstürzen.

Auf dem 4-Stunden-Chart ist der Bitcoin-Preis bereits unter die 50 MA gefallen und könnte sich in Richtung 200 bewegen, die derzeit bei 9.600 $ liegt. Wie in früheren Zyklen gab es auch hier einen hohen Kaufdruck bei vierstelligen Werten, aber dieser dürfte nicht in der gleichen Größenordnung liegen, wenn BTC wieder unter 10.000 $ fällt.

Altcoins trifft’s mal wieder heftig

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung hat an diesem Tag über 15 Milliarden Dollar verloren, wenngleich die Bitcoin-Dominanz laut Tradingview.com nach wie vor bei über 65% liegt. Wieder einmal trifft es Altcoins – ohnehin in schlechter Verfassung – diesmal richtig heftig.

Ethereum hat 5% gelassen, rangiert nun wieder bei 285 $. XRP hat einen ähnlichen Betrag verloren, nun auf 0,387 $. Litecoin hält derzeit 120 $, aber Bitcoin Cash und EOS sind beide um 4% gesunken. Während des asiatischen Tradings heute Morgen gibt es auf den Altcoin-Märkten viel Rot, und nur eine Handvoll der Low-Cap-Coins machen Fortschritte.

Am Wochenende könnte es bei Bitcoin zu einer weiteren Konsolidierung kommen, was zu einem Dump bei den Altcoins zu führen scheint. Es könnte für den Krypto-Daddy an der Zeit sein, sich eine Pause zu gönnen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelInvestor: Sobald Investmentbanken einsteigen, wird der Bitcoin-Preis auf über 40.000 Dollar steigen
Nächster ArtikelChainlink legt 270% im Monat zu – wirklich nur wegen FOMO?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.