Für niedrigere Bitcoin-Gebühren: BitMEX will Liquid Sidechain und SegWit verwenden

0

Die Kryptohandelsplattform BitMEX will angeblich Blockstreams „Liquid Sidechain“-Technologie verwenden, um die Auswirkungen der Börse auf den Bitcoin-Mempool zu verringern.

Bitrefill: BitMEX sollte die Auswirkungen von Gebühren reduzieren

Als Teil einer von Bitrefill-CEO Sergey Kotliar begonnenen Social Media-Diskussion darüber, wie große Börsen höhere Gebühren für Bitcoin-Nutzer verursachen, erklärten BitMEX-Mitarbeiter nun, dass Entwickler bereits Lösungen hierfür „testen“ würden.

Als Plattform mit großem Volumen steht BitMEX aufgrund der Anzahl an Transaktionen, die sie durch Bitcoin-Auszahlungen und andere Prozesse generiert, oft im Mittelpunkt von Kontroversen.

Je mehr Transaktionen es gibt – insbesondere, wenn viele gleichzeitig an das Netzwerk freigegeben werden – desto schneller steigen die Transaktionsgebühren. Daher können „Spitzen“ des durchschnittlichen Bitcoin-Gebührensatzes allen, die Transaktionen später senden, Probleme bereiten – und das noch viele Stunden danach.

Anzeige

Einige wichtige Börsen haben bereits Maßnahmen ergriffen, um die Anzahl der von ihnen erzeugten Outputs zu reduzieren und damit weniger zur Größe des Mempools beizutragen.
Insbesondere die „Segregated Witness“-Technologie (SegWit) wurde bis Anfang 2018 gut angenommen, und BitMEX erklärte nun, dass man versucht habe, sie umzusetzen. Es würden auch „Batch“-Transaktionen durchgeführt, um weniger Arbeit für das Netzwerk zu schaffen, während vorgeschlagen wird, dass auch Off-Chain-Abrechnungen erscheinen könnten.

Wir haben SegWit im Test, aber es ist mit einigen anderen Backend-Upgrades für Systeme gebündelt, die es uns ermöglichen, viel mehr Adressen zu überwachen und sie freier zu bewegen, schrieben Angestellte.

Es ist unsere Absicht, stattdessen den Platz, den wir mit SegWit & Batching einnehmen, zu reduzieren und die Notwendigkeit einiger Arten von Auszahlungen, die vollständig mit Liquid erfolgen, zu vermeiden.

Liquid Sidechain – die Lösung?

Die Liquid Sidechain bildet ein separates, an Bitcoin „gebundenes“ Netzwerk, dessen einzige Verwendung darin besteht, Börsentransaktionen in einem vordefinierten Zeitraum abzuwickeln.

BitMEX äußerte sich auch zum bislang eher gemächlichen Fortschritt und sagte, dass die internen Protokolle der Börse bisher einen mempool-intensiven Ansatz erfordert hätten.

„Es kann nur eine Batch-Freigabe geben, weil wir Auszahlungen (noch) manuell überprüfen und manuell bearbeiten“, heißt es zum Thema Transaktions-Batching.
„Es ist nicht möglich, dies mehrmals täglich zu tun. Eine künstliche Verzögerung der Freigabe von Auszahlungen würde die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigen.“

Dennoch bemerkte Kotliar die Auswirkungen eines technischen Problems vom 30. Mai, bei dem ein riesiger Block von BitMEX-Transaktionen die Gebühren sofort für mehrere Stunden nach oben trieb.

„Allein das Batching hätte dies um 90% reduziert, sodass es nicht einmal zu einem winzigen Fleck auf dem Chart gekommen wäre”, argumentierte er.

Innerhalb der Branche ziehen die große US-Plattform Coinbase und der Wallet-Anbieter Blockchain.com weiterhin den Zorn der Nutzer auf sich – Coinbase wegen mangelnder Fortschritte bei der Einführung von Batching und Blockchain wegen ihrer Weigerung, SegWit-Kompatibilität zu implementieren.

Da die meisten Bitcoiner BTC jetzt besser verstehen als im Dezember 2017, sei es Kotliar zufolge wahrscheinlich, dass solche Situationen in Zukunft insgesamt besser bewältigt werden könnten. Die Bitcoin-Gebühren bleiben trotz des aktuellen Preis-Bullenlaufs weitgehend niedrig.

Textnachweis: bitcoinist

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelKrypto-Performance: Wird der rote Montag noch schlimmer?
      Nächster ArtikelNeue Lightning-App bringt Bitcoin auf die Smartwatch

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.