Huang Qifan: Chinas digitale Währung wird schnell SWIFT ersetzen

0

Chinas Pläne zur Schaffung einer souveränen digitalen Währung könnten darauf abzielen, die Notwendigkeit US-amerikanischer Zahlungssysteme wie der Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunications (SWIFT) zu beseitigen.

SWIFT hat keine Zukunft

Huang Qifan, stellvertretender Vorsitzender des China Center for International Economic Exchanges (CCIE), erklärte auf dem Bund Financial Summit in Shanghai, dass China bestrebt sei, ein von SWIFT unabhängiges grenzüberschreitendes Symstem zu schaffen. Qifan kommentierte das wie folgt:

Anzeige

SWIFT ist ein veraltetes, ineffizientes und kostspieliges Zahlungssystem. Große Überweisungen erfordern in der Regel Papierdokumente, was eine zusätzliche Schwierigkeit für die effektive Abwicklung großer Transaktionen darstellt.

Der stellvertretende CCIE-Vorsitzende meinte auch, dass SWIFT sein Monopol unangemessen ausnutzt, um teure Gebühren zu erheben. Laut Qifan:

Gleichzeitig erhebt SWIFT in der Regel eine Gebühr von einem Zehntausendstel des Betrags und hat durch die Monopolplattform enorme Gewinne erzielt.

China wird das erste Land sein, das DCEP einführt

Qifan, der darauf bedacht ist, sein Recht auf Geldverteilung zu wahren, erklärte, dass China die Pläne zur Einführung seiner digitalen Währung vorantreiben werde. Laut dem CCIE-Chef wird das Land das erste sein, das einen funktionierenden Rahmen für den elektronischen Zahlungsverkehr in digitaler Währung (DCEP) schafft.

Anzeige

Für Qifan ist es wichtig, dass eine von einer Zentralbank ausgegebene digitale Währung unter anderem an das nationale BIP, Steuereinnahmen und Staatskredite gekoppelt ist.

Libra und andere digitale Währungen bekommen Konkurrenz

Zum Thema Libra bemerkte der CCIE-Chef, dass private digitale Währungen, die versuchen, souveräne Währungen in Frage zu stellen, scheitern werden:

Diese dezentralen Währungen, die auf Blockchain basieren, haben kein souveränes Geld. Die Grundlage der Emission kann nicht garantiert werden, der Wert der Währung kann nicht stabilisiert werden und es ist schwierig, wirklich sozialen Reichtum zu bilden. Ich glaube nicht, dass Libra erfolgreich sein wird.

Für Krypto-Enthusiasten bleibt die Trennung von Geld und Staat ein fester Appell, der die Akzeptanz fördert. Souveräne digitale Währungen bieten keine Veränderung gegenüber dem aktuellen Status quo, sondern eine Verankerung der staatlich verordneten Finanzzensur und -kontrolle.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelTom Lee: Bitcoin Bullen-Markt ist zurück
      Nächster ArtikelAnalyst: Regierungen können Bitcoin nicht kontrollieren, Hodler werden nie verkaufen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.