LedgerX startet physische Bitcoin-Futures vor Bakkt

0

US-Bürger können nun Bitcoin-Futures-Kontrakte mit physischer Abwicklung über die Omni-Plattform von LedgerX kaufen. Was bedeutet das für den Bitcoin-Preis?

Du bist der letzte, wenn du nicht der erste bist!

Am Mittwoch gab BTC-Derivate-Anbieter LedgerX bekannt, dass er Bitcoin-Futures-Kontrakte mit physischer Abwicklung eingeführt hat. Damit ist das Unternehmen das erste, das ein solches Produkt in den Vereinigten Staaten anbietet.

Damit rückt das Unternehmen auch in den Vordergrund, vor Bakkt und TD Ameritrade-unterstützter ErisX, welche beide direkte Wettbewerber sind.

Das Produkt ist für alle in den USA ansässigen Personen, Institutionen und Einzelhändler verfügbar. Interessierte Anleger müssen nur die KYC-Verifizierung (Know-your-Customer) abschließen und erhalten dann die Freigabe zum Trading.

Anzeige

Laut Paul Chou, dem CEO von LedgerX, ist dies möglicherweise das erste Mal, dass ein reguliertes Unternehmen Investoren erlaubt, BTC als Sicherheit zu hinterlegen. Anleger müssen dadurch nicht auf Banküberweisungen oder andere zeitaufwändige Verzögerungen warten, die Teil des US-Banksystems sind.

Physisch gesicherte Bitcoin-Futures werden alles verändern

Chou sagte, dass dies revolutionär sei, denn „jemand, der Bitcoin einzahlt, muss das US-Banksystem überhaupt nicht nutzen. Deshalb ist die physikalische Anbindung sehr wichtig. Ich denke, es ist einer der einzigartigsten Anwendungsfälle für Bitcoin, wo Sie Kryptowährungen als einzige Sicherheit verwenden.“

Chou wies auch darauf hin, dass „Bitcoin rund um die Uhr tradet und unsere Kunden das von uns erwarten, sodass, wenn Sie Sonntagabend traden, das Bankensystem nicht geöffnet sein musste.“

Privatanleger können die Bitcoin-Future-Kontrakte über die kürzlich eingeführte Omni-Plattform der Firma traden. In der Zwischenzeit können institutionelle Kunden mit den anderen Produkten von LedgerX traden.

Physisch abgerechnete Futures-Kontrakte bedeuten: Kunden, die auf Bitcoin wetten, bewahren diese zum Verfallsdatum auf – anstatt den abgerechneten Betrag in bar zu erhalten. Investoren sind nicht verpflichtet, die Verträge in US-Dollar zu kaufen, da sie mit BTC bestellt werden können.

John Todaro zufolge, dem Forschungsleiter von TradeBlock, werden physisch abgerechnete Bitcoin-Verträge es Investoren erleichtern, ihre Wetten exakt abzusichern. Außerdem sei das Produkt nützlich für unspekulative Institute. Chou hierzu:

Sie werden nicht nur physisch in dem Sinne geliefert, dass unsere Kunden Bitcoin nach Ablauf der Futures erhalten können, sondern sie können auch Bitcoin einzahlen, um überhaupt zu traden. Barausgleich ist Ein- und Auszahlung, wir sind Bitcoin-in und Bitcoin-out.

LedgerX stellte das Produkt erstmals im April vor, nachdem es im November 2018 bei der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eingereicht wurde. Im vergangenen Monat erhielt LedgerX eine Lizenz für Designated Contract Markets (DCM).

In der Zwischenzeit wartet Bakkt auf die Genehmigung einer Treuhandurkunde durch das New Yorker Department of Financial Services. Die Plattform könnte im Falle ihrer Gewährung bereits nach wenigen Wochen starten.

ErisX, das von TD Ameritrade unterstützt wird, hat bereits die CFTC-Zulassung erhalten, muss aber noch bekannt geben, wann es Futures-Kontrakte abschließen wird. Die Anleger sind nun gespannt, wie sich das Debüt der LedgerX BTC-Futures und die bevorstehende Zulassung und Einführung von Bakkt auf den Bitcoin-Preis auswirken werden.

Textnachweis: bitcoinist

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin erreicht 10.000 Dollar, die Marktstimmung schwankt – aber starker Widerstand bleibt
      Nächster ArtikelRipple CEO sagt: Facebook ist mit Libra zu weit gegangen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.