Ripple verkaufte letztes Jahr 535 Millionen Dollar in XRP-Token

0
Ripple verkaufte letztes Jahr 535 Millionen Dollar in XRP - Coincierge
Ripple veröffentlicht Quartalsbericht.
Anzeige
Bison App
Bison App
Bison App
Bison App

Ripple hat kürzlich seinen letzten Quartalsbericht veröffentlicht, der einen Gesamtumsatz von 535,56 Mio. US-Dollar für das gesamte Jahr 2018 zeigt. Der XRP-Umsatz sank zwar im vierten Quartal 2018, doch das Handelsvolumen stieg weiter an.

535 Millionen US Dollar Gesamtumsatz im Jahr 2018

Dem Bericht zufolge verkaufte Ripple für das Jahr 2018 insgesamt 535,56 Millionen Dollar an XRP-Token. Davon entfielen 171 Millionen US Dollar auf institutionelle Käufer, während mehr als 363 Millionen US Dollar auf Verkäufe Dritter (Market Maker) entfielen.

Im vierten Quartal 2018 hat man XRP im Wert von 129,03 US Dollar Millionen verkauft. Das sind über 20 Prozent weniger als noch im Vorquartal, der bei 163,33 Millionen US-Dollar lag.

Eine mögliche Ursache für den Rückgang ist leicht schwindendes Interesse des institutionellen Direktvertriebs von Ripple II, der lizenzierten Gelddienstleistungseinheit des Unternehmens. Der Vertrieb über die Geldtransferstelle von Ripple richtet sich tendenziell an institutionelle Käufer. Solche Transaktionen haben in der Regel einige Einschränkungen, um große Schwankungen seitens der Volatilität zu vermeiden.

Anzeige

Insgesamt verkaufte das Unternehmen 535,56 Millionen Dollar an XRP-Token für das gesamte Jahr 2018. Trotz des Rückgangs im vierten Quartal stieg das XRP Handelsvolumen sogar an. Das globale XRP Volumen für das vierte Quartal 2018 lag bei 54,8 Milliarden US-Dollar, dies ist ein Anstieg von 44 Prozent gegenüber dem dritten Quartal.

Dennoch kam vor kurzem eine Analyse von Messari zum Vorschein, dass Ripple die Marktkapitalisierung und das zirkulierende Angebot des XRP-Token stark überbewertet. In dem Bericht wurde außerdem behauptet, dass das erfasste XRP Handelsvolumen über Wash-Trading von ausländischen Krypto-Plattformen manipuliert werden könnte.

Krypto-Börsen und Ripple

In Bezug auf die Akzeptanz, so berichtet das Unternehmen Ripple im Quartalsbericht, dass es einen steigenden Nutzen für XRP-Token gibt, insbesondere bei Krypto-Börsen. XRP ist mittlerweile auf mehr als 100 Plattformen weltweit gelistet. Darüber hinaus betont man, dass es immer mehr XRP-Tradingpaare gibt, so auch bei Binance, der weltweit führenden Krypto-Börse nach Handelsvolumen.

Zusätzlich versäumt man es nicht darauf hinzuweisen, dass die grenzüberschreitende Zahlungslösung, xRapid erfolgreich ist, da bereits namhafte Finanzinstitute wie Catalyst Corp und Mercury FX unterschrieben haben.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist