Russland in Richtung Bitcoin – “Eher unwahrscheinlich in den nächsten 30 Jahren”

0
Russland in Richtung BTC - Eher unwahrscheinlich in den nächsten 30 Jahren - Coincierge
Russland doch nicht in Richtung Bitcoin?

Elina Sidorenko, Leiterin der Legislative Risk Assessment Group in Russland, sagt, dass die Gerüchte, dass Russland bis zu 10 Milliarden Dollar in Bitcoin investieren wird, nicht der Wahrheit entsprechen.

Russland: Krypto-Rahmen noch nicht vorhanden

Im Gespräch mit Forklog sagte Sidorenko, dass das Land noch nicht über die Regulierungsstruktur verfügt, um Staatsfonds in Kryptowährungen anzulegen. Laut Sidorenko:

Selbst wenn Russland seine Kryptowährungswerte jetzt platzieren will, kann es dies einfach nicht tun, da wir keine Mechanismen haben, die es uns ermöglichen würden, ein System einzuführen, in dem diese Vermögenswerte gespeichert werden, welche Behörden für sie zuständig wären, welche für Missbrauch und so weiter verantwortlich wären.

Vor kurzem erklärte Vladislav Ginko, ein russischer Ökonom mit Verbindungen zum Kreml, dass die Regierung beabsichtige, den US-Dollar für Bitcoin abzusetzen. Dieser Schritt, so Ginko, könnte sogar schon im Februar 2019 erfolgen. Als Reaktion auf Ginkos Behauptung meinte Sidorenko:

Unter dieser Aussage gibt es kein bisschen gesunden Menschenverstand, geschweige denn Ideen, die in Regierungskreisen berücksichtigt würden. Die Russische Föderation ist, wie jedes andere Land der Welt, heute einfach nicht bereit, ihr traditionelles Finanzsystem irgendwie mit Kryptowährungen zu kombinieren. Und zu sagen, dass in Russland diese Idee in den nächsten mindestens 30 Jahren umgesetzt werden kann, ist unwahrscheinlich.

Dennoch kündigte sie an, dass sie Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung der digitalen Wirtschaft besondere Aufmerksamkeit schenken und Kypto-Vorschriften ganz oben auf der Tagesordnung 2019 stehen.

Kryptorubel ist noch Jahre entfernt

Anzeige

Damit jede Kreml-Investition in Bitcoin machbar ist, bräuchte Russland eine zwischengeschaltete Kryptowährung, wie der bereits vorgeschlagene “Kryptorubel”. Der Vorsitzende der Interdepartementalen Arbeitsgruppe zum Kryptowährungsrisiko in Russland kommentierte die Idee der nationalen Kryptowährung wie folgt:

Eine ähnliche Idee wird bereits im Rahmen der EAEU erwogen, aber die BRICS-Länder sind ihr näher gekommen. Wäre eine Kryptowährungseinheit erfunden worden, die es erlaubte, Zahlungen nur für Energie zu leisten, hätte die Russische Föderation in der Tat einen lang- und langfristigen Fortschritt in der Wirtschaft erzielen können.


Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelSt Louis FED erklärt warum der Bitcoin Kurs nicht auf Null sinken wird
Nächster ArtikelELVN, die geheime Formel im Markt der Zukunft!
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.