Stimmung bezüglich Kryptowährungen und Bitcoin bullish? Sentiment Index sagt ja

0
Stimmung bezüglich Kryptos und Bitcoin bullish - Coincierge
Die neusten Daten zeigen erstmals positive Tendenzen.
Anzeige

Obwohl viele Investoren und Analysten gleichermaßen enttäuscht waren, dass Bitcoin und die gesamten Kryptowährungsmärkte das Jahr 2018 nicht höher abgeschlossen haben, können die Märkte gemäß neuer Daten zunehmend optimistische Stimmungen von Tradern und Investoren erkennen.

Wenn der Bitcoin Kurs anfängt zu steigen, wie die vorliegenden Daten vermuten lassen, ist es wichtig, dass die nächste wichtige Widerstandszone, die nach Ansicht eines Analysten derzeit bei etwa 5.000 $ liegt, entscheidend durchbrochen wird.

Bullishe Bitcoin Stimmung steigt an

Joshua Frank, Mitgründer der Krypto-Analyseplattform TheTIE.io, sprach mit Forbes über die Daten zur zunehmend optimistischen Stimmung rund um Bitcoin und verwies auf einen Sentiment-Score, der Daten aus Social Media heranzieht.

Wir haben gesehen, dass die tägliche Stimmung am 4. Januar ihren Höhepunkt erreicht hat, und obwohl diese leicht gesunken ist, ist sie positiv geblieben. Angesichts der historischen Korrelation zwischen Bitcoin-Sentiment und Preis würde dies weitere Gewinne für die Kryptowährung nahe legen.

Joshua Frank, TheTie.io

Franks Kommentare zu den Stimmungsdaten spiegeln sich mit einem weit verbreiteten technischen Indikator wider, der erst kürzlich zum ersten Mal seit Monaten wieder positiv wurde.

Anzeige

Der Directional Movement Index (DMI), der die Stärke des Kauf- oder Verkaufsdrucks hinter einem bestimmten Vermögenswert misst, bewegte sich in die positive Richtung und signalisiert, dass Bitcoin einem wachsenden Kaufdruck ausgesetzt sein könnte, welcher in den kommenden Tagen oder Wochen eine Erholung auslösen könnte.

Bitcoin derzeit in einer großen Handelsspanne gefangen

Obwohl es mehrere Anzeichen dafür gibt, dass das bullishe Momentum zunimmt, behauptet ein Analyst, dass Bitcoin wahrscheinlich in einer breiten Handelsspanne gefangen ist, wobei 5.000 $ als starker Widerstand verbleibt.

Mati Greenspan, der leitende Marktanalyst bei eToro, hat kürzlich über diese Spanne berichtet und festgestellt, dass das Preisniveau von 4.000 US-Dollar, das Bitcoin derzeit verteidigt, psychologisch nicht wichtig ist.

Obwohl $4.000 eine schöne runde Zahl ist, stellt sie nicht unbedingt eine signifikante psychologische Ebene dar. Wenn wir herauszoomen, und wie wir es schon seit ein paar Wochen besprechen, können wir sehen, dass die gesamte Bandbreite, in der wir uns befinden, von 3.000 bis 5.000 Dollar pro Coin reicht…

Mati Greenspan, eToro

Jon Pearlstone, der Herausgeber des CryptoPatterns-Newsletters, hat eine etwas andere Ansicht darüber, wo sich die wichtigsten Widerstandsstufen befinden und behauptet, dass Bitcoin seine Trendlinie 2018, die bei 4.500 $ liegt, überschreiten muss, damit dieser die nächste Widerstandszone bei 6.000 $ testen kann.

Jede Stärke bei einem Test der Trendlinie würde wahrscheinlich zu einem erneuten Test des Schlüsselwiderstands bei $6000 führen, einem Niveau, das über Monate hinweg gehalten wurde.

Wenn man sich die wichtigen Ereignisse des ersten Quartals 2019 betrachtet, sieht es um Bitcoin nicht zu schlecht aus. Außerdem wurde heute bekannt, dass eventuell Russland großvolumig in Bitcoin investieren wird, um US-Sanktionen zu umgehen und die Abhängigkeit vom Dollar zu reduzieren.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Anzeige