Umfrage: Ist das Lightning Netzwerk für Bitcoin Einzahlungen bei Börsen interessant?

0

Eine Twitter-Umfrage des Bitcoiners Pierre Rochard bezog sich auf die Frage, ob das Lightning Network ein geeignetes Werkzeug für BTC-Transaktionen an Kryptobörsen ist.

Ergebnis der Umfrage gibt Einblick


Die Befürworter von LN glauben, dass es eine gute Möglichkeit wäre. In letzter Zeit sind die Börsen gegenüber eingehenden Transaktionen aber äußerst skeptisch geworden, insbesondere nach einer Reihe von 51%igen Angriffen bei gewissen Altcoins. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Bitcoin-Börsen bis zu 100 Blockchain-Bestätigungen (bei Altcoins, nicht bei Bitcoin) verlangen, da diese Opfer von Double-Spending geworden sind. Zu den bekanntesten Fällen gehören Bitcoin Gold (BTG) sowie Ethereum Classic (ETC).

Anzeige

Bei On-Chain-Bitcoin-Transaktionen besteht das Problem solchen Angriffe nicht und daher benötigen Börsen nur wenige Bestätigungen (meistens drei bis fünf) bei der Bearbeitung einer Ein-/Auszahlung. Aber das Lightning Network ist noch experimentell und kann zu unerwarteten Folgen führen.

Das Lightning Network hat im Vergleich zu Krypto-Börsen, die täglich Millionen von Bitcoins handeln, noch eine relativ geringe Kapazität. Die gesamte LN-Kapazität ist noch an 818 Bitcoin gekoppelt.

Mikrotransaktionen zur Steigerung der Bitcoin Akzeptanz

Anzeige

LN wird als eine Möglichkeit angesehen, Satoshi-Transaktionen gebührenfrei und unmittelbar zu versenden.

Wenn Krypto-Börsen das Lightning Network hinzufügen würden, könnten Kunden problemlos Kleinstbeträge einzahlen. Aber bisher hat sich noch keine der führenden Börsen ernsthaft mit der Umsetzung der Technologie beschäftigt, da die meisten Börsen auch eine Mindesteinzahlung voraussetzen.

Das Lightning Netzwerk steigt zwar stetig an aber die Nutzung ist noch nicht für den Mainstream ausgelegt. Das Bitcoin-Netzwerk wickelt täglich On-Chain-Transaktionen im Wert von fast einer Milliarde US-Dollar ab. Im Gegensatz zum LN, welches in den letzten 24 Stunden lediglich 6.536 US-Dollar oder rund 0,784 BTC verarbeitete.

Textnachweis: bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalyst: Netzwerk-Aktivität kann helfen Bitcoin Kurs vorherzusagen
      Nächster ArtikelNovogratz: Bitcoin Kurs Anfang 2021 bei über $20.000

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.