Warum sind Altcoins wieder auf ihr Krypto-Winterniveau zurückgekehrt?

Für Bitcoin ist seit einiger Zeit ein Rückgang unter 7.000 $ zu verzeichnen. Was außerdem überrascht: wie stark es Altcoins erwischt hat – selbst einige Coins mit hoher Marktkapitalisierung mussten über Nacht bis zu 8 Prozent einbüßen.

Bitcoin zurück unter $7k

Nach fast drei Wochen der Konsolidierung kam schließlich der große Bitcoin-Zug – und er war wie von vielen erwartet wieder bärisch. Im späten US-Trading ging’s nach unten, BTC fiel von 7.100 $ auf knapp über 6.800 $ in einem Sturz von 4%.

Anzeige

Der Krypto-Asset tradet wieder auf dem Niveau, das es während eines kurzen Dips am Ende des letzten Monats erreicht hat. Der Unterschied besteht diesmal darin, dass es keinen Aufschwung gab – und es scheint, dass Bitcoin sich unter 7.000 $ eingependelt hat.

Dies könnte zu einer weiteren Konsolidierung hier oder einem weiteren Rückgang auf 6.600 $ führen. Es wäre wenig überraschend, da es für BTC derzeit mehr bärische Prognosen gibt als alles andere. Der BTC-Angst- und Gierindex ist noch in den Zwanzigern und zeigt „extreme Angst“ – eine Stimmung, die sich für den Rest des Jahres kaum ändern dürfte.

Bitcoin-Investor und Analyst „PlanB“ hat mit dem letzten Sturz auch die Zunahme der BTC-Dominanz beobachtet. Das kann nur eines bedeuten – viel mehr Schmerz für Altcoins.

Krypto-Lawine

In den letzten Stunden wurden rund 7 Milliarden Dollar aus den Krypto-Märkten abgeworfen, Altcoins spüren wieder den Druck. Die Bewegung hat viele von ihnen zurück zu den Preisen geschickt, die sie letztes Jahr um diese Zeit hatten – als Korrekturen von 80-90% alltäglich waren.

Ethereum hat 6% verloren, ist auf ein Neunmonatstief von 134 $ gefallen. Nicht mehr weit entfernt von seinem jährlichen Tiefststand, dafür aber umso weiter vom Höchststand 2019.

Auch der Krypto-Twitter-Tribalismus und die weitere Verbreitung von ETH-FUD durch konkurrierende Blockchain-Anhänger und Bitcoin-Maximalisten haben dem Coin keinen Gefallen getan.

Es gibt Altcoins mit schlechterer Performance als Ethereum in der Top 10, obwohl Litecoin, EOS und Binance Coin in den letzten Stunden 7-8% verloren haben.

LTC steht kurz davor, unter 40 $ zu fallen, was fast auf Krypto-Winterniveau liegt. EOS ist nicht weit dahinter. Mehr Schmerz wartet weiter unten in der Liste mit Stellar, Cardano, Cosmos, IOTA, Maker und Dash.

Es gibt im Moment nur einen echten Überlebenden – nämlich Tezos, der über Nacht sogar um über 3% zugenommen hat und nun bei 1,70 $ liegt.

Für Altcoins steht ein weiterer Krypto-Winter unmittelbar bevor, zumindest da die Gewinne im Jahr 2019 zu einer fernen Erinnerung verblassen.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2020

Der Battle Infinity Presale hat begonnen!

  • Gaming, NFT & Börse
  • Staking möglich
  • Vorverkauf startete am 11.07.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.