Zweistellige Zahlen, fallende Märkte – der Krypto-Winter kehrt zu Altcoins zurück

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


In einem Muster, das sich dieses Jahr unzählige Male wiederholte, zerfallen die Krypto-Märkte – denn Bitcoin fand keine Unterstützung. Altcoins sind immer noch hoffnungslos an ihren großen Bruder gebunden, sodass jeder Schmerz für sie vergrößert wird.

Über 20 Milliarden Dollar verlassen den Krypto-Raum

In den letzten 24 Stunden sind die Kryptomärkte auf den niedrigsten Stand seit fast drei Monaten geschrumpft. Milliarden gingen, die gesamte Marktkapitalisierung sank auf 245 Milliarden Dollar. Alle Gewinne seit Ende Mai sind nun ausgelöscht – und Altcoins laufen Gefahr, zu ihrem Krypto-Winterniveau zurückzukehren, wenn diese Tendenz anhält.

Laut Tradingview.com liegt Bitcoins Dominanz trotz Tausend-Dollar-Dump immer noch bei 71,5%. Das bedeutet: Altcoins haben heute größere Verluste erlitten, viele mit zweistelligen Rückgängen. Das Intraday-Hoch bis Tief von Bitcoin markiert einen Verlust von rund 9%, aber anderswo auf den Krypto-Märkten ist das Leid größer.

Ethereum etwa hat in einem 10-prozentigen Einbruch über Nacht unter 170 $ kapituliert. Ein sogenanntes Todeskreuz auf dem Vier-Stunden-Chart vor einigen Tagen wird sich auf dem Tages-Chart wiederholen, da der 50-Tage-Durchschnitt näher an den 200-Tage-MA fällt. Hierbei handelt es sich um einen wichtigen rückläufigen Indikator, der eine Fortsetzung des Abwärtstrends signalisiert.

Die Arbeiten am Ethereum-Netzwerk sind im Gange, sechs neue Upgrades sind für Mitte Oktober im Istanbul Hard Fork geplant. Und dennoch: Das hat die Bären nicht daran gehindert, das Asset panisch zu dumpen, nachdem sein großer Bruder durch den Support gerutscht ist.

Für XRP gibt es auch wenig Liebe, da der Ripple-Token auf ein Jahrestief von 0,25 $ zurückgedrängt wird. Reichlich schlechte Presse und FUD haben in letzter Zeit wenig Vertrauen in das drittgrößte Krypto-Asset der Welt geweckt.

Der Rest entwickelt sich nicht besser: zweistellige Verluste für Litecoin, Binance Coin, EOS, Monero, Cardano, Tron, Dash, Ethereum Classic, Tezos und Chainlink. Es gibt nur eine Handvoll Altcoins mit niedriger Marktkapitalisierung, die die heutige Säuberung überleben – und dazu gehören Golem, SOLVE und HedgeTrade.

Das Chaos blieb bei Branchenbeobachtern nicht unbemerkt. Max Keiser etwa schreibt:

„#Bitcoin-Dominanz steigt, da die Altsaison ausbleibt und Alts ihren Abwärtspfad zur Vergessenheit wieder aufnehmen. BCH und BSV haben noch 90% Rückgang vor sich.“

Zeit, bei Altcoins optimistisch zu sein?

Einige klammern sich jedoch gefährlich an die Hoffnung und sehen Chancen im Unglück vieler Kryptowährungen. WelsonTrader etwa twittert:

„Akkumuliere innerhalb der nächsten 24 Stunden einige Alts, da ich denke, dass wir hier einen Abprall sehen werden! Bitcoin kann ebenfalls bei Unterstützung um $9500-$9550 abprallen! Wenn wir darunter brechen, erwarte eine blutige Woche!“

Alle Augen sind auf Bitcoins nächsten Zug gerichtet, denn Altcoins werden folgen. Im Moment klammert er sich verzweifelt an die Unterstützung um die 9.450 $-Marke – taumelt aber am Rande eines tieferen Abgrundes.

Textnachweis: newsbtc

Green Bitcoin - Neue grünere & umweltfreundlichere Alternative zu Bitcoin

  • Kooperation mit renommierten Umweltschutzorganisationen
  • Revolutionäre NFT-Integration
  • Interaktive Community-gesteuerte Entscheidungsfindung
  • Einfache Fiat-Onramp-Funktion
10/10

Scotty AI - Fortschrittliche KI zur Analyse von Blockchain-Daten und zur Erkennung von Bedrohungen

  • ERC-20-Kompatibilität für breite Zugänglichkeit
  • Blitzschnelle Agilität bei der Erkundung und Neutralisierung von Risiken
  • Ein von der Gemeinschaft getragenes Projekt mit einem transparenten Ansatz
10/10

Smog Token - Innovativer Solana Meme Coin mit großem Unterhaltungspotenzial

  • Innovativer Solana Meme Coin
  • Startkapital von 2 Millionen USD
  • Erwarteter Handelsvolumen-Anstieg
  • Nachfolger von Erfolgsprojekten
  • Verlockendes Airdrop-Angebot
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.