Argentinien geht hart gegen den lokalen Bitcoin-Handel vor

Die argentinische Regierung geht hart gegen den Krypto-Handel im Land vor, um Geldwäsche und andere illegale Aktivitäten zu unterbinden. Aber die jüngsten Maßnahmen des Landes gegen Bitcoin und andere Kryptowährungen könnten nach Ansicht von Beobachtern in Wirklichkeit mehr mit dem Versuch zu tun haben, eine weitere Abwertung der nationalen Währung, des Peso, zu verhindern.

Nach einem Bericht der argentinischen Zeitung El Cronista strebt die Financial Information Unit (FIU) des Landes, eine Regierungsbehörde, die die Einhaltung der Anti-Geldwäsche-Gesetze überwacht, eine strengere Kontrolle des Handels mit Kryptowährungen an.

Anzeige
riobet

„In letzter Zeit haben wir eine Zunahme von Operationen beobachtet, die über virtuelle Vermögenswerte abgewickelt werden“, sagte FIU-Präsident Carlos Alberto Cruz in einer Erklärung in der vergangenen Woche. Diese Transaktionen „könnten von Personen durchgeführt werden, die beabsichtigen, internationale Standards zu umgehen und den [Anti-Geldwäsche-]Rahmen zu umgehen“, sagte er.

Die FIU erklärte, sie wolle mehr Informationen über Personen und Organisationen sammeln, die am Krypto-Handel beteiligt sind und ordnete an, dass eine große Anzahl von Institutionen, von Banken und Kreditkartenunternehmen bis hin zu Börsen und Investmentfonds, verdächtige Aktivitäten melden sollten. Andere Einrichtungen, wie Post- und Schifffahrtsunternehmen, Börsenmakler, NGOs und sogar Kunstgalerien und Sportligen werden von der FIU stärker unter die Lupe genommen werden.

Aber das Timing dieses Schrittes ist entscheidend. Wie El Cronista bemerkte, kommt der FIU-Auftrag zu einer Zeit, in der die Regierung sich mitten im Kampf gegen „parallele Devisenmärkte“ befindet, auf denen argentinische Bürger Pesos für stabilere, ausländische Währungen abstoßen.

Wie Franco Amati, Gründer des Buenos Aires Bitcoin Center, auf Twitter erklärte, versucht die argentinische Regierung im Wesentlichen zu verhindern, dass die Bürger Bitcoin mit argentinischen Pesos kaufen und diese Bitcoins an den Devisenmärkten in US-Dollar umtauschen.

Argentinien startete das Jahr 2020 in der Tat mit einem erheblichen Anstieg des Bitcoin-Handels an Peer-to-Peer-Börsen. Andere Beobachter griffen ebenfalls auf Twitter zurück, um ihre Bedenken zu äußern. Der prominente in Venezuela ansässige Krypto-Händler und Analyst David Battaglia verurteilte die Maßnahme als Trick, der darauf abzielt, „den wenigen Reichtum, den die Argentinier noch haben, zu beschlagnahmen“.

Textnachweis: Decrypt, Jose antonio lanz

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.