Bullish: Grayscale-BTC-Fonds verlagert Schwerpunkt auf Bitcoin und Ethereum

Digital-Asset-Vermögensverwalter Grayscale hat die Gewichtung von Bitcoin und Ethereum im DLC-Fonds auf Kosten von Ripples XRP, Bitcoin Cash und Litecoin erhöht. Das Digital-Asset-Management-Unternehmen Grayscale hat die Gewichtung von Bitcoin und Ethereum in seinem Digital-Large-Cap-Investmentfonds erhöht.

Die Änderung der Zusammensetzung geht auf Kosten der großen Altcoins wie Ripples XRP, Bitcoin Cash und Litecoin. In den zwei Wochen nach der Halbierung von Bitcoin im Mai 2020 erhöhte sich Grayscales Bitcoin-Übernahmequote auf 153% der gesamten geschürften Bitcoins.

Anzeige
riobet

Das Digital-Asset-Management-Unternehmen Grayscale hat die Gewichtung von Bitcoin und Ethereum in seinem Digital Large-Cap (DLC)-Investmentfonds erhöht – auf Kosten anderer großer Altcoins.

Wie Grayscale in einem Twitter-Thread vom 12. Juli schreibt, hat sich die Zusammensetzung ihres DLC-Fonds verschoben. Zwischen März und Juni stieg der Prozentsatz von Bitcoin im Fonds von 81% auf 81,5%, während sich die Gewichtung von Ethereum im Fonds von 9,6% auf 11,7% verändert hat.

Die Präsenz von drei weiteren wichtigen Altcoins im Fonds wurde im gleichen Zeitraum verringert. Die Gewichtung von Ripples XRP (XRP) fiel von 5% auf 3,6%; Bitcoin Cash fiel von 2,8% auf 2%; und die Präsenz von Litecoin sank von 1,6% auf 1,2%.

Die Single-Asset-Investmentfonds von Grayscale für Bitcoin und Ethereum sind mit insgesamt 3,5 Mrd. USD und 410 Mio. USD die größten unter der Leitung des Unternehmens. Im Vergleich dazu belaufen sich die Single-Asset-Fonds für Bitcoin Cash, Litecoin und XRP auf insgesamt weniger als 12 Millionen US-Dollar.

Grayscales Appetit auf Bitcoin

Die weltgrößte Krypto-Investmentfirma hat während des größten Teils des Jahres 2020 einen Durst nach Bitcoin signalisiert. Vor der Halbierung von Bitcoin wurde geschätzt, dass Grayscale etwa der Hälfte aller abgebauten Bitcoins erwirbt. In den zwei Wochen nach der Halbierung von Bitcoin stieg die Bitcoin-Übernahmequote von Grayscale auf 153% aller in diesem Zeitraum geförderten Bitcoins.

Anfang April zeigte sich auch, dass die Investmentfirma für digitale Vermögenswerte das Äquivalent der Hälfte von sämtlichem im Jahr 2020 geförderten ETH kaufte und schließlich im Besitz war von 1,1 % des zirkulierenden Ethereum-Angebots.

Es ist denkbar, dass die Neubewertung des DLC-Fonds von Grayscale eine Reaktion auf die Marktbedingungen ist. Seit dem 31. März stieg Ethereums weltweite Marktdominanz von 8,17% auf über 9,8%.

Im gleichen Zeitraum fiel die Marktdominanz von Ripples XRP von 4,21% auf 3,28%. Die Dominanz von Bitcoin Cash ging von 2,27% auf 1,6% zurück. Ebenso fiel die Dominanz von Litecoin laut CoinMarketCap von 1,4 % auf 1,07 %.

Die einzige Ausnahme von diesem Trend ist Bitcoin, dessen Marktdominanz von 65,78% am 31. März auf 62,46% zurückging. Dies könnte auf die jüngste Halbierung zurückzuführen sein – die hat dazu geführt, dass nur noch halb so viele BTC von Bitcoin-Minern produziert wurden.

Textnachweis: Decrypt, Greg Thomson

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.