Das letzte Mal, als die Volatilität von Bitcoin so niedrig war, stieg BTC um 25% an

In den letzten Wochen beobachteten die Analysten von Bitcoin eine extrem niedrige Volatilität auf dem im Entstehen begriffenen Kryptowährungsmarkt. Nichts zeigt diese Untätigkeit so gut wie das unten stehende Diagramm vom Blockroots-Gründer Josh Rager. Es veranschaulicht, dass BTC in den letzten acht Wochen in einem Bereich von ~15% gefangen war – etwas Ungewöhnliches für diese volatile Anlageklasse.

Laut einer neuen Analyse ist die Volatilität auf entscheidende Tiefststände gesunken, was darauf hindeutet, dass eine massive Bitcoin-Bewegung unmittelbar bevorsteht.

Anzeige
riobet

Bitcoin-Volatilität ist auf entscheidenden Tiefstständen

Im März gab es wohl eine der größten Bewegungen von Bitcoin, als die Kryptowährung innerhalb eines Tages um 50 % stürzte und ein Tief von 3.600 $ erreichte. Seit diesem Volatilitätsanstieg hat sich Bitcoin beruhigt. Wie der obige Chart zeigt, hat die Kryptowährung praktisch eine Nulllinie durchlaufen und wurde ohne erkennbaren Trend gehandelt.

Dies kann sich jedoch noch ändern. Ein Krypt-Trader teilte am 3. Juli den folgenden Chart, der den historischen Volatilitätsindex von Bitcoin über die letzten zwei Jahre zeigt. Den Daten zufolge liegt die Volatilität von Bitcoin auf Tiefstständen, die seit März/April 2019 nicht mehr beobachtet wurden.

Nachdem BTC bei 3.000 US-Dollar etwa vier Monate lang gehandelt wurden, stieg Bitcoin am 1. April um 25 % höher. Dieser Schritt brachte BTC von 4.000 auf 5.000 Dollar, dann startete ein mehrmonatiger Bullenlauf, der die Kryptowährung auf 14.000 Dollar brachte.

Die Tatsache, dass die Volatilität so schnell abnimmt, deutet darauf hin, dass Bitcoin in den kommenden Wochen eine Bewegung von makroökonomischer Bedeutung erleben wird, so Analysten. Aber wann genau diese Bewegung kommt, ist eine Frage, die schwer zu beantworten ist. Es gab einige, die die extrem niedrige Volatilität als ein bullisches Zeichen interpretiert haben. Zum Beispiel Analyst Eric Thies der sagte:

„BTC sieht strukturell ab sofort weniger wie eine lokale Spitze und mehr wie eine Startrampe aus. Natürlich kann es sein, dass die Dinge erst nach unten gehen müssen, bevor sie wirklich nach oben gehen, aber dieses Mal sieht es vielversprechend anders aus“.

Textnacweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.