Diese 10 Faktoren zeigen: Bitcoin befindet sich immer noch mitten in einem Aufwärtstrend

0

Wichtige On-Chain-Signale zeigen, dass sich Bitcoin trotz der jüngsten Unsicherheit auf dem Krypto-Währungsmarkt immer noch in einem Aufwärtstrend befindet. Tatsächlich hat ein Blockchain-Analyseunternehmen gerade 10 Signale genannt, die darauf hindeuten, dass BTC aktuell entweder ein “Kauf” oder ein “starker Kauf” in einem makroökonomischen Zeitrahmen ist.

On-Chain-Trends zeigen: Bitcoin bleibt in einem Makro-Aufwärtstrend

Angesichts Bitcoins starker Ablehnung beim entscheidenden Widerstand von $12.000 befürchten einige Analysten, dass die jüngste Preisaktion nichts anderes als eine Abweichung von einem Bärentrend war.

Anzeige
krypto signale

Wichtige On-Chain-Indikatoren machen jedoch deutlich, dass sich Bitcoin weiterhin in einem makroökonomischen Aufwärtstrend befindet.

CryptoQuant, ein Startup-Unternehmen für Blockchain-Daten, hat kürzlich zehn dieser Indikatoren geteilt, die zeigen, dass Bitcoin aus langfristiger Sicht derzeit ein “Kauf” ist. Die von CryptoQuant erwähnten Indikatoren lauten wie folgt:

  1. Index der Position von Minern: Abflüsse aller Mining-Pools in USD geteilt durch den gleitenden 365-Tage-Durchschnitt der Abflüsse aller Mining-Pools in USD.
  2. Puell Multiple: Die tägliche Ausgabe von BTC in USD geteilt durch den gleitenden 365-Tage-Durchschnitt des täglichen Ausgabewertes.
  3. Hash-Bänder: Zwei gleitende Durchschnitte der Bitcoin-Hash-Rate, die zusammenwirken, um bullische und bärische Signale auszusenden.
  4. Mittelwert aller Börsenabflüsse: Der durchschnittliche Betrag der aus den Wallets aller Börsen transferierten BTC.
  5. Reserve aller Börsen: Der Gesamtsaldo der BTC an allen Börsen.
  6. Stablecoin-Bereitstellungsverhältnis: Das Verhältnis zwischen dem Bitcoin-Angebot und dem Angebot an Stablecoin, angegeben in BTC.
  7. Stablecoin-Reserve aller Börsen: Der Gesamtsaldo der Stablecoins an allen Börsen.
  8. MVRV-Verhältnis: Das Verhältnis zwischen der Marktkapitalisierung und der realisierten Kapitalisierung.
  9. Netzwerk-Wert zu Metcalfe-Verhältnis: Das Verhältnis zwischen dem Metcalfe-Wert von Bitcoin und dem Netzwerkwert von Bitcoin.
  10. Stock to Flow: Bitcoins inverse Inflationsrate.

Fundamentale Trends untermauern die Stimmung

Es gibt fundamentale Trends, welche die zugrundeliegenden Signale untermauern, die Bitcoin-User durch die Verwendung der führenden Krypto-Währung bilden.

Dan Tapiero – Mitbegründer von Gold Bullion Int. und anderen Firmen – glaubt, dass BTC an Fahrt gewinnen könnte, da auch Gold auf dem Weg ist, eine institutionelle Anlageklasse zu werden:

“#Gold auf dem Weg, eine institutionelle Anlageklasse zu werden. FaviCosta #Gold-Chart macht deutlich, dass der strukturelle Bullenmarkt noch Jahre dauern wird. Wichtige Fundamentaldaten in Bewegung gesetzt. Überrascht, um wie viel #spx Gold unterdurchschnittlich abschneiden wird, was aber nicht bedeutet, dass es sich nicht weiter erholen wird. +BTC auch.”

Hierbei handelt es sich um einen von vielen fundamentalen Trends, die Tapiero als einen potenziellen Treiber für das Wachstum von Bitcoin in den kommenden Jahren genannt hat.

Tapiero glaubt, dass – neben anderen Faktoren – das Inflations-Engagement der Federal Reserve und die Billionen von geldpolitischen Anreizen durch die weltweiten Zentralbanken Bitcoin und Gold in die Höhe treiben werden.

Textnachweis: Bitcoinist

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel„Social Media Indikator“: Immer weniger User sprechen über Bitcoin – kann der Preis überhaupt steigen?
Nächster ArtikelAnalyst: Warum Bitcoin-Trader ab hier nur noch Longs bevorzugen sollten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.