Nahezu 10 % des derzeitigen Bitcoin Angebots hat sich seit 10 Jahren nicht bewegt

0

Die Knappheit von Bitcoin ist seit langem eine der vielversprechendsten Eigenschaften der Kryptowährung. Dieses Merkmal war einer der Hauptgründe, warum die Kryptowährung weithin als “sicherer Hafen” akzeptiert wird.

Neue Daten zeigen, dass Bitcoin auch noch seltener sein könnte als bisher angenommen, da 7,78% des derzeitigen BTC-Angebots seit über 10 Jahren nicht bewegt wurde. Ein Teil dieser BTC mag von seinem pseudonymen Gründer – Satoshi Nakamoto – sowie einigen anderen frühen Anwendern stammen, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass ein großer Teil davon auf verlorene Coins zurückzuführen ist.

Anzeige

Bitcoin im Wert von über 13 Milliarden Dollar schlummern

Bitcoin ist mit einem festen Vorrat von 21 Millionen Coins eines der seltensten Anlagegüter der Welt. Während das Angebot an Gold und wertvollen Rohstoffen ständig steigt, wird es nie mehr als 21 Millionen BTC geben.

Es scheint nun, dass die Benchmark-Kryptowährung noch seltener sein könnte als bisher angenommen, denn die Daten zeigen, dass knapp 8% des gesamten zirkulierenden Angebots seit über einem Jahrzehnt ruhen.

Die überwiegende Mehrheit dieser Coins ist wahrscheinlich verloren gegangen – das heißt, sie sind in Wallets eingeschlossen, zu denen Benutzer ihre Schlüssel verloren haben. Unfolded sprach darüber in einem kürzlichen Tweet, während er Daten von der Analyseplattform Glassnode zitiert.

Bitcoin Knappheit stärkt Makro-Ausblick

Die Knappheit von Bitcoin ist eine große Komponente seiner langfristigen Perspektiven. Sie spielt auch eine integrale Rolle im Stock-to-Flow-Modell des Kryptos, das vom Bitcoin-Kommentator PlanB populär gemacht wurde.

Dieses Modell wägt das vorhandene zirkulierende Angebot einer Anlage – in diesem Fall Bitcoin – mit ihrer jährlichen Produktion ab. Vor der Halbierung prognostizierte dieses Modell, dass Bitcoin bis zum Ende des Jahres bei etwa 100.000 $ gehandelt werden könnte.

Seine Stärke nach der Halbierung hat jedoch dazu geführt, dass eine aktualisierte Version des Modells – das so genannte S2F Cross Asset Model (S2FX) – veröffentlicht wurde, das zeigt, dass Bitcoin in den kommenden Jahren bei fast 300.000 $ gehandelt wird.

Die zunehmende Knappheit der Kryptowährung scheint dieses Wirtschaftsmodell weiter zu unterstützen und lässt vermuten, dass die Kryptowährung in den kommenden Jahren einen massiven Aufschwung erleben könnte.

Textnachweis: bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin Core dev: Es wird fast unendlich viele Jahre dauern, eine BTC-Adresse mit einer GPU zu “knacken”.
Nächster ArtikelViele Angestellte bei Binance entscheiden sich dafür, sich eher mit Krypto als mit Fiat bezahlen zu lassen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.