Probleme beim Start von Ethereum 2.0: Kommt es erneut zur Verzögerung?

0

Das 2.0-Upgrade von Ethereum benötigt bis zum 24. November über 524.000 ETH, um wie geplant am 1. Dezember starten zu können. Im Moment hat man aber nur 18% der Wegstrecke dorthin zurückgelegt.

Das Entwicklerteam hinter der nächsten Iteration von Ethereum ist weiterhin optimistisch, dass Ethereum 2.0 am 1. Dezember eintreffen wird – aber zum jetzigen Zeitpunkt scheint das nicht besonders realistisch zu sein.

Anzeige
krypto signale

Laut Dune Analytics sind von den 524.288 ETH, die für Ethereum 2.0 benötigt werden, nur 95.648 ETH in den Depotvertrag von Ethereum 2.0 aufgenommen worden – das sind etwas mehr als 18%. Um wie geplant am 1. Dezember starten zu können, muss laut Danny Ryan, dem Kernforscher der Ethereum-Stiftung, das gesamte ETH sieben Tage vorher in den Vertrag eingezahlt werden.

In der ersten Phase des Ethereum 2.0-Upgrades, die sich bereits um fast ein Jahr verzögert hat, wird das Netzwerk mit dem Übergang von einem Proof-of-Work-Konsensus-Protokoll zu einem Proof-of-Stake-Protokoll beginnen. Proof-of-work, so wie die Bitcoin-Blockchain funktioniert, fordert “Miner” auf, komplexe Rätsel zu lösen, um neue Transaktionen zu verifizieren – und die erste Rechenanlage, die ein bestimmtes Rätsel löst, wird mit nativen Tokens belohnt.

Dies stellt insofern ein Skalierbarkeitsproblem dar, als dass Leute, die einen Vorteil haben wollen, einfach mehr Rechenleistung kaufen können, wodurch sie die Rätsel schneller lösen können; Investoren haben ganze Rechenzentren gebaut, die nur zum Lösen von Rätseln existieren, wodurch sie auf Kosten riesiger Strommengen eine bessere Chance auf wertvolle Tokens haben.

Ethereum 2.0 zielt darauf ab, diesen Rätselprozess ganz abzuschaffen. Auf einer Proof-of-Stake-Blockchain validiert das Netzwerk neue Transaktionen, indem es einen “Staker” auswählt, und die ausgewählte Person wird durch die Anzahl der in ihrem Besitz befindlichen Token bestimmt. Dieses System benötigt eine bestimmte Gesamtzahl von Token, um in Betrieb genommen zu werden, weshalb Ethereum 2.0 524.000 ETH benötigt (das entspricht etwa 243 Millionen Dollar Wert von Ethereum, zu heutigen Preisen).

Ethereum kaufen

Die meisten Investitionen sind bisher in großen Stückzahlen erfolgt, wobei Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin selbst 3.200 ETH (1,4 Millionen Dollar) für Ethereum 2.0 zugesagt hat. Eine Adresse, bb84d966c09264ce9a2104a4a4a20bb378369986db, hat sage und schreibe 17.088 ETH (rund 8 Millionen Dollar) zugesagt.

Gemäß einem Blog-Posting von Danny Ryan wird die “Genesis” des Projekts nur dann ausgelöst, wenn sieben Tage vor dem Start die nötige Summe ETH im Vertrag steht. “Falls nicht”, so Ryan, “wird die “Genesis” 7 Tage nach Erreichen dieser Schwelle ausgelöst (wann immer das sein mag)”.

Eine weitere Komplikation besteht darin, dass der Start am 1. Dezember (sollte er stattfinden) nur den Beginn der ersten Phase des Ethereum 2.0-Upgrades markiert und nicht wirklich alles auf ein Proof-of-Stake-Modell umstellen wird.

Die “Phase 0” von Ethereum 2.0 wird die Grundlage für die Zukunft von Ethereum legen, wobei das bestehende Proof-of-Work-Modell zumindest vorläufig intakt bleibt.

Aber wenn die Leute ETH nicht weiterhin und schnell in den Staking-Vertrag einzahlen, könnte diese Zukunft noch ein gutes Stück entfernt sein.

Textnachweis: Decrypt

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDiesem Indikator zufolge könnte Bitcoin erst einen Anstieg verzeichnen – und dann um mehr als 20% fallen
Nächster ArtikelTop-Trader erklärt: So tief kann Bitcoin abstürzen, wenn es zu einer Krypto-Korrektur kommt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.