Trump-Biden: Bei der letzten Präsidentschaftsdebatte lag der Bitcoin-Preis bei 630 Dollar

Das letzte Mal, als in Amerika eine Präsidentschaftsdebatte zwischen einem republikanischen und einem demokratischen Kandidaten stattgefunden hat, betrug der Preis von Bitcoin weniger als ein Zehntel seines aktuellen Wertes, kommentiert Travis Kling, Chief Investment Officer bei Ikigai Asset Management.

Das zeigt, wie viel sich in vier kurzen Jahren ändern kann.

Anzeige
riobet

Im letzten halben Jahrzehnt hat Bitcoin einige hochkarätige Momente erlebt – einige gute, einige schlechte. Verschiedene Bitcoin-Klone wurden geboren, ein „Bitcoin kaufen„-Schild wurde im US-Kongress hochgehalten, und Carlos Matos rief seine Liebe zu „BitConneeeeect“ aus, bevor es aufgrund von Behauptungen, es handele sich um ein Ponzi-Schema, geschlossen wurde.

Die vielleicht größte Veränderung war jedoch der Bitcoin-Preis.

„Für das Protokoll: Als wir das letzte Mal eine Präsidentschaftsdebatte hatten, betrug der Preis von Bitcoin 617 Dollar“, twittert Kling. (Es ist erwähnenswert, dass die Schätzungen hinsichtlich des genauen Preises von Bitcoin zu jeder Zeit variieren, je nachdem, wo er getradet wird).

Die letzte Präsidentschaftsdebatte

Das letzte Mal, dass in den USA eine persönliche Präsidentschaftsdebatte stattfand, war am 19. Oktober 2016. Wie wir uns alle erinnern, standen sich bei dieser Debatte Hillary Clinton und Donald Trump gegenüber. Laut CoinMarketCap lag der Preis von Bitcoin an diesem Tag näher bei etwa 630 US-Dollar.

Dies war die dritte und letzte Debatte zwischen den beiden damaligen Kandidaten, wobei die beiden vorangegangenen Debatten am 26. September 2016 und am 9. Oktober 2016 stattfanden. Der Preis von Bitcoin stieg während dieses Zeitraums allmählich an – von 600 $ am 26. September auf 714 $ bis Ende Oktober.

Dieser Anstieg war im größeren Kontext des Jahres 2016 sinnvoll, da Bitcoin das Jahr bei etwa 430 $ begann und sich am Ende um 960 $ bewegte.

In den nächsten Jahren erreichte Bitcoin ein Allzeithoch, bevor er wieder abstürzte.

Bitcoins weihnachtlicher Bull-Run

Nach einem Jahr des allmählichen Anstiegs im Jahr 2017 schloss Bitcoin das Jahr mit einem Bull-Run ab, in dem das berühmte Krypto-Asset den höchsten Wert aller Zeiten erreichte.

Zwischen Dezember 2017 und Januar 2018 erreichte Bitcoin Höchstwerte, die fast die 20.000-Dollar-Marke durchbrachen. Dieser Bullenlauf stellt nach wie vor den höchsten Wert in der Geschichte von Bitcoin dar und war bis vor kurzem auch der längste Zeitraum von Bitcoin mit aufeinanderfolgenden Tagen über 10.000 US-Dollar.

Niedriger im Wert – aber mit Elastizität

Gegenwärtig ist Bitcoin damit beschäftigt, für den längsten Zeitraum von aufeinanderfolgenden Tagen über 10.000 Dollar Neuland zu betreten.

Bitcoin trägt zu dieser Leistung auch ein wenig bei. Während der Debatte gestern Abend sagte keiner der beiden Kandidaten etwas Bedeutungsvolles über Bitcoin, obwohl es einige Schlagabtäusche über die breitere US-Wirtschaft gab.

Mit anderen Worten, Bitcoin mag von den Höchstständen Ende 2017 gefallen sein, aber diese Rekordzeit zeigt vielversprechende Anzeichen von Stabilität für den beliebtesten Krypto-Vermögenswert.

Die Krypto-Gemeinschaft war von der Leistung der beiden Kandidaten gestern Abend nicht beeindruckt und schlug sogar offen vor, sich der Stimme zu enthalten.

„Abstimmen ist Zeitverschwendung, weil man die Ergebnisse nicht unabhängig verifizieren kann. Man muss Dritten vertrauen. Mit Bitcoin können Sie die Ergebnisse überprüfen. Stimmen Sie nicht ab, erwerben Sie Bitcoin“, schrieb etwa Pierre Rochard, Bitcoin-Stratege bei Kraken.

Die eine Sache, über die sich die meisten Leute in der Krypto-Branche immer noch einig sind? Bitcoin.

Textnachweis: decrypt

Zuletzt aktualisiert am 1. Oktober 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.