Witwe von Steve Jobs hat laut BlockTV mindestens 5 Millionen US Dollar im Telegram ICO investiert

0

Laurene Powell Jobs, die Witwe von Steve Jobs, investierte laut BLOCKTV, die eine mit der Angelegenheit vertraute Quelle zitierte, in den Gram-Token von Telegram.

Powell nahm an der Telegram ICO Runde teil

Laurene Powell, die Witwe des Apple-Mitgründers und ehemaligen CEO Steve Jobs, war ein früher Investor des Blockchainprojekts von Telegram. Das bedeutet, dass sie mindestens 5 Millionen Dollar investierte, da dies der Mindesteintrittsbetrag während der Finanzierungsrunde war.

Anzeige

Die Witwe erbte etwa 20 Milliarden Dollar, nachdem Steve Jobs 2011 gestorben ist. Jetzt ist Powell Geschäftsfrau, Philanthropin und Führungskraft bei Emerson Collective, einer Organisation für sozialen Wandel.

Telegram nahm während seines ICOs Anfang 2018 etwa 1,7 Milliarden Dollar ein. Das von Nikolai und Pavel Durov gegründete Unternehmen kämpft jedoch mit der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) und konnte das Projekt bis heute nicht starten.

39 US Investoren kauften Gram-Token

Die SEC kritisiert, dass der Social-Media-Riese den Token Sale nie registriert hat, was laut SEC ein Verstoß gegen das US-Gesetz ist. Die 39 US-Investoren kauften insgesamt 1 Milliarde Gram-Token, deren Kurs unter 1 Dollar startete. 171 Personen und Organisationen aus der ganzen Welt kauften laut der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde insgesamt 2,9 Milliarden Token.

Ende 2019 stoppte die SEC das Token-Angebot von Telegram, um “zu verhindern, dass Telegram die US-Märkte mit digitalen Token überschwemmt, die angeblich unrechtmäßig verkauft wurden”. Stephanie Avakian von der SEC-Division of Enforcement fügte hinzu:

“Wir behaupten, dass die Angeklagten es versäumt haben, den Investoren Informationen über die Geschäftstätigkeit von Gram und Telegram, die finanzielle Lage, die Risikofaktoren und das Management, die die Wertpapiergesetze verlangen, zur Verfügung zu stellen.

Trotz allem arbeitet Telegram an der Einführung seiner Blockchainplattform. Zu Beginn des Jahres veröffentlichte das Unternehmen eine öffentliche Mitteilung über TON und seine Gram-Token.

Neben Laurene Powell Jobs fand BLOCKTV heraus, dass der russisch-israelische Milliardär Roman Abramowitsch ebenfalls an dem ICO von Telegram beteiligt war, ebenso wie Michail Abyzow, der ehemalige russische Minister für offene Regierungsangelegenheiten.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 6. März 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelIrland: Erste öffentliche Versteigerung von beschlagnahmten Kryptowährungen
Nächster ArtikelEthereum Prognose: ETH steigt auf $244, doch nicht alle Analysten sind zuversichtlich

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.