Bitcoin überschreitet 30.000 USD-Marke erneut – so geht es nun weiter

0
Bitcoin Kurs steigt

Gestern hatte Bitcoin (BTC) erstmals seit dem 22. Juni 2021 einen neuen Tiefstand erreicht und rutschte unter die 30.000 US-Dollar-Marke. Am Dienstagmorgen notierte der Bitcoin noch einen Preis von 29,703 US-Dollar und brach somit um 6,53% zum Vortag ein. Zwar konnte Bitcoin die 30.000 US-Dollar Marke in der Nacht von gestern auf heute wieder durchbrechen – durchatmen kann man deswegen noch nicht.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin durchbricht erneut die 30.000 US-Dollar Marke


Nach dem Abrutsch am Dienstag gelang es Bitcoin nun wieder, die 30.000 US-Dollar-Marke zu überschreiten. Nachdem sich Bitcoin gestern bei rund 29,700 US-Dollar eingependelt hatte, bewegt sich der Bitcoin Kurs derzeit bei rund 30,813.81 US-Dollar, was einem Plus von 3,45% entspricht. Somit versucht der Bitcoin Preis eine Aufwärtskorrektur – dennoch ist noch Vorsicht geboten.

Somit befindet sich der Bitcoin Preis zwar auf Erholung und bannt erstmals das Ausbruchsniveau von 20.000 US-Dollar, dennoch bleibt die Lage zunächst erstmals kritisch. Um wieder richtig in Fahrt zu kommen, müsste ein Rebound in Richtung des Widerstands im 35.000 US-Dollar Bereich kommen – dafür scheinen jedoch derzeit die Impulse zu fehlen.

Erholung erst ab oberhalb der 40.000 US-Dollar Marke in Sicht

Während es kurzfristig gute Nachrichten für den gesamten Kryptowährungsmarkt gibt, sind Anleger von Bitcoin derzeit nach wie vor angespannt. Denn eine Erholung des Bitcoin Preises wäre erst oberhalb der 40.000 US-Dollar Marke bemerkbar. Ob und wann sich Bitcoin wieder über die obere Begrenzung des Seitwärtstrendes begeben wird, ist derzeit noch ungewiss.

Zunächst stehen die Zeichen jedoch auf die Stabilisierung und die Fortsetzung des jüngsten Seitwärtstrends. Sollte sich der Aufwärtstrend nun fortsetzen, könnte es zu einer langfristigen Erholung kommen. Angesichts des derzeitigen Aufwärtstrends am Kryptowährungsmarkt wäre dies sehr wahrscheinlich.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin und Altcoins legen zu – Erholung in Sicht?

Nicht nur Bitcoin, aber auch Altcoins konnten sich innerhalb der letzten 24 Stunden deutlich erholen. Auch Ethereum (ETH) erholte sich oberhalb des Widerstandsniveaus von 1,750 US-Dollar. Der nächste wichtige Widerstand liegt hier in der Nähe von 1,880 US-Dollar. Auch andere Coins konnten in den letzten Stunden zulegen, insgesamt scheint sich der Kryptowährungsmarkt erst einmal auf Erholungskurs zu befinden.

Innerhalb der letzten 24 Stunden konnte sich der globale Kryptomarkt um 4,18% steigern, wobei die eindeutigen Gewinner Altcoins wie THORchain (RUNE) mit einem Plus von 21,98%, Quant (QNT) mit einem Plus von 18,65% und Polygon (MATIC) mit einem Plus von 17,96% sind. Generell scheint es nun zu einem Aufwärtstrend der Altcoins zu kommen.

Jetzt Kryptos bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEnjin Coin (ENJ) nach Einsturz wieder auf Erholungskurs – wie geht es weiter?
Nächster ArtikelNetflix bietet bald Videospiele ohne zusätzliche Kosten an

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − dreizehn =