Dogecoin und Shiba Inu (SHIB) kurz vor dem Ausbruch – kehren jetzt die Meme-Coins zurück?

0

Nach wochenlangen Verlusten konnten sich die Meme-Coins Dogecoin (DOGE) und Shiba Inu (SHIB) nun über kräftige Zuwächse freuen. Beginnt jetzt der große Aufstieg der Meme-Coins, wie ein Trader kommentiert?

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

DOGE stark, SHIB ebenso

Bitcoin bricht über 45.000 Dollar, Ethereum über 3.000 Dollar – die Krypto-Märkte sehen seit Tagen wieder Grün, und das auf breiter Front. Bitcoin wurde nach Erreichen des lokalen Höchststandes über $45k zwar abgelehnt und hat sich seitdem leicht zurückgezogen. Der Coin tradet allerdings immer noch bei aktuell 43.600 Dollar und befindet sich damit rund 9% im Plus innerhalb der letzten sieben Tage, wie Daten von Coinmarketcap.com zeigen.

Anzeige

Ähnlich bullish hat sich Ethereum entwickelt: Nach Inkrafttreten des heiß erwarteten EIP-1559-Updates demonstrierte die zweitplatzierte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung einige Stärke und konnte sich erstmals seit Mai über 3.000 Dollar bewegen. Hier kam es allerdings ebenfalls zu einem leichten Rückzug, weshalb ETH nach Verlusten von 6% mittlerweile knapp darunter tradet. Binnen sieben Tagen konnte Ethereum dennoch 13% zulegen.

Der Aufschwung auf den Märkten zeigt sich davon abgesehen auch bei den populärsten Meme-Coins: Dogecoin (DOGE) und Shiba Inu (SHIB). Der Dogecoin-Preis sah sich nach innerhalb der letzten 24 Stunden zwar einem leichten Ausverkauf ausgesetzt, konnte in den letzten 7 Tagen aber immer noch rund 17% steigen – mehr als Bitcoin oder Ethereum. Aktuell tradet DOGE wieder bei 0,24 Dollar – und verschiedene Trader und Analysten rechnen mit weiteren Gewinnen.

Beginnt die Saison der Meme-Coins?

Der populäre Trader @SmartContracter beispielsweise kommentiert, dass DOGE kurz vor dem Ausbruch steht. Er fragt, ob nun die Saison der Meme-Coins beginnt. Er schreibt seinen mehr als 156.000 Followern:

„Wuff Wuff, Doge sieht ironischerweise bereit aus und bricht wichtigen Abwärtstrend, ist Meme-Saison zurück?

Sieht aus wie einer der langsamen Beweger, aber nicht lange, meiner Meinung nach.“

Dazu postet er einen Chart, der bei DOGE einen Anstieg auf bis zu 0,41 Dollar zeigt. Aktuell tradet DOGE wie erwähnt bei 0,24 Dollar – der vorhergesagte Aufschwung würde den Kurs also fast verdoppeln.

Es kommt Leben in den DOGE-Kurs. Quelle: Coinmarketcap.com

Auch beim selbsternannten „Dogecoin-Killer“ Shiba Inu nimmt der Kurs Fahrt auf: Innerhalb der letzten Woche ist SHIB rund 17% gestiegen – das macht Shiba Inu zu einem der erfolgreichsten Coins in der Krypto-Top-50 – zusammen mit Internet Computer ICP (52%) und Uniswap (18%).

Trader „Gone Bull“ erwartet bei Shiba Ina eine sensationelle Performance, schreibt:

„Ich habe keine Zweifel daran, dass dieser Meme-Coin das Rennen macht.“

Shib stehe „kurz vor der Explosion“, so sein Kommentar unter Verweis die sogenannten Bollinger Bänder, ein Trading-Tool. Ein Ausbruch aus dem Akkumulations-Bereich stehe „unmittelbar bevor“.

Bleibt abzuwarten, wie sich die Meme-Coins mit dem weiteren Aufleben der Märkte entwickeln. DOGE liegt rund 68% unter seinem Allzeithoch, Shiba Inu 80%. Beide besitzen also noch reichlich Luft nach oben.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBinance-US-CEO Brian Brooks tritt nach nur 4 Monaten zurück – verweist auf „Differenzen“
Nächster ArtikelWann knackt Bitcoin 50.000 Dollar? Top-Trader: Nur noch „5 Tage, bis…“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − vier =