Rallye-Potenzial: Diese 5 kleinen Altcoins könnten im Bull-Run bald ausbrechen

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Die meisten Coins in der Krypto-Top-100 sahen in den letzten 24 Stunden zwar teils zweistellige Verluste. Ein Profi-Trader hat nun aber fünf niedrigkapitalisierte Altcoins genannt, die seiner Einschätzung nach bald ausbrechen könnten – wenn Bitcoin seinen Bull-Run wieder aufnimmt.

Trader sieht gute Akkumulations-Gelegenheit

Die Folgen des jüngsten Krypto-Marktabschwungs sind noch deutlich zu spüren: Die Social-Media-Aktivität zum Thema Krypto und Bitcoin ist signifikant zurückgegangen, der letzte Crash hat die bislang vorherrschende Euphorie quasi gelöscht. Hinzu kommt: Jeder kleine Rückzug auf den Märkten sorgt für Panik.

Für Profi-Trader Michaël van de Poppe sind das gute Zeichen. Er sieht in der aktuellen Situation „massive Möglichkeiten zum Akkumulieren, bevor die Euphorie wieder da ist“.

Doch welche Coins hat der Niederländer auf dem Radar?

Der erste Coin in seiner Liste ist das skalierbare Blockchain-Netzwerk Elrond (EGLD, hier zur Börse). EGLD notiert aktuell zum Preis von $98.75 und befindet sich auf Platz 55 nach Marktkapitalisierung. In den letzten 24 Stunden musste EGLD rund 13% verlorengeben, bezogen auf die Woche sind es rund 12%.

Allzeithoch in Reichweite

Poppe zufolge wird EGLD jedoch wahrscheinlich von einem wichtigen Unterstützungsniveau abprallen und sich auf den Weg zum Allzeithoch machen. Poppe:

„Folgt ziemlich diesem alten Chart und Pfad. Ziemlich gut. Bedeutende Widerstandszone gefunden um 3000-3200. Wichtiger Support um 1700-2100 muss halten. Wahrscheinlich auch Fortsetzung des Bullenzyklus.“

Als zweiten Coin analysiert van de Poppe die Smart-Contract-Plattform Fantom (FTM, hier zur Börse). FTM notiert aktuell zum Preis von $0.299 und befindet sich auf Platz 95 nach Marktkapitalisierung. In den letzten 24 Stunden hat FTM rund 18% an Wert eingebüßt, in den letzten 7 Tagen sogar 31%. Poppe:

„Dieser hier ist nach einem großen Anstieg stark gestürzt, wie die meisten Altcoins. Ich erwarte, dass wir hier halten, da wir einen entscheidenden Bereich erreicht haben. Es gibt auch Widerstände, die gebrochen werden müssen.“

Aufwärtstrend könnte fortgesetzt werden

Nummer 3 der vorgestellten Kryptowährungen ist die Blockchain-Plattform Zilliqa (ZIL, hier zu unserer Zilliqa-Kurs-Prognose). ZIL notiert aktuell zum Preis von $0.11 und befindet sich auf Platz 70 nach Marktkapitalisierung. In den letzten 24 Stunden ist ZIL rund 17% gefallen, in der letzten Woche sind es 22%.

Poppe hat für Zilliqa ein massives Preisziel für diesen Zyklus: Er geht von einem Anstieg auf 5 bis 7 Dollar aus. Eine Fortsetzung des Aufwärtstrends sei möglich, sofern der Support hält, so der Trader:

“Struktur verloren, wie bei vielen Altcoins. Muss für die Fortsetzung wieder über 295-300 sats brechen. Ein entscheidender Bereich, der halten muss; 220-240 sats.“

Vorletzter Coin auf Poppes Liste ist das dezentrale öffentliche Netzwerk Hedera Hashgraph (HBAR, hier zur Börse). HBAR notiert aktuell zum Preis von $0.23 und befindet sich auf Platz 51 nach Marktkapitalisierung. In den letzten 24 Stunden hat HBAR – wie die meisten Coins – rot gesehen (-17%), in den letzten 7 Tagen waren es 14%.

“Dieser hat sich ziemlich gut geschlagen. Schöner Bounce aus dem Bereich 480 sats, erreichte neue Höchststände. Für eine Fortsetzung möchte ich den Bereich um 560 sats halten sehen.“

TEL offenbar kurz vorm Ausbruch

Das Schlusslicht in der Analyse des Traders bildet Telcoin (TEL, hier zur Börse). Hier erwartet Poppe den Anstieg auf neue Allzeithochs, sobald der Widerstand gebrochen ist. TEL notiert aktuell zum Preis von $0.03 und befindet sich auf Platz 60 nach Marktkapitalisierung. In den letzten 24 Stunden ist TEL 19% gefallen, in den letzten 7 Tagen waren es 15%.

Poppe bullish:

„Dieser hier hat einen massiven Absturz hingelegt, ist aber sofort zurückgeprallt. Kritischen Bereich gefunden um 5000-5500. Wenn der hält, sollte ein weiterer Angriff auf den 7700-8300 sats-Bereich passieren. Bricht der -> Neue ATHs.“

Wie immer gilt: DYOR – Do Your Own Research! Informiert euch ausführlich über die hier vorgestellten Kryptowährungen, bevor ihr euch für oder gegen eine Investition entscheidet.

Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2021

Wall Street Memes - Bester Meme Coin Presale

  • Gemeinschaft von 1 Million Followern
  • NFT-Projekterfahrung
  • 300.000 Dollar am Starttag eingesammelt
  • Der ultimative Symbol Meme Coin für Web3
10/10

Brandneuer LPX Token jetzt im Presale

  • Ales von Web3 an einem Ort
  • Hochmodernes Analyse-Dashboard
  • Finden Sie die nächste 100x-Krypto einfacher
10/10

YPRED Token - Das weltweit erste Alles-in-einem AI-Ökosystem

  • Alles-in-einem AI-Ökosystem
  • Technische Analyse durch KI
  • 25+ Diagrammmustererkennung
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelStrenge Regulierung gefordert: Chinas Anti-Krypto-Haltung verschärft sich
Nächster ArtikelFUD oder Fakt? Britische Kriminalpolizei: Kryptowährungen fördern Cyber-Kriminalität

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

7 + 11 =