Bitcoin kämpft bei 19.000 Dollar – sind $17K das nächste Ziel?

Bitcoin ist im Moment extrem unruhig, der Königs-Coin verlor in der letzten Woche 7%. Dies markiert das schlechteste Quartal für Bitcoin, da BTC im zweiten Quartal dieses Jahres fast 50% verlorengeben musste. Seit Juni hat die Kryptowährung den schlimmsten Kursrückgang zu verzeichnen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

In den letzten Tagen ist BTC unter die 20.000-Dollar-Marke gebrochen und hat die 19.000-$-Marke berührt. Ein anhaltender Rückgang auf dem Chart kann BTC auf die nächste Unterstützungslinie drücken. Die Kaufkraft ließ deutlich nach und ließ BTC in den letzten 24 Stunden auf niedrigere Niveaus fallen.

Anzeige

Die Bullen versuchten zwar, den Kurs wiederzubeleben und zogen den Coin in Richtung 22.000 Dollar. Doch ein intensiver Ausverkauf drückte BTC auf 19.000 Dollar.

Die kritische Unterstützungsmarke für das Asset lag bei 17.000 Dollar. Da die Bären härter zuschlugen, könnte die oben genannte Marke für BTC in den kommenden Tradingsitzungen eine Möglichkeit sein.

Die globale Marktkapitalisierung von Kryptowährungen liegt heute bei 914 Milliarden Dollar, sie ist in den letzten 24 Stunden um 0,3% gestiegen.

Bitcoin-Preis-Analyse: Vier-Stunden-Chart

Bitcoin notiert auf dem Vier-Stunden-Chart bei 19.000 Dollar | Quelle: BTCUSD auf TradingView

BTC tradet auf dem Vier-Stunden-Chart für 19.000 Dollar. Der Coin tradete bereits vor einigen Wochen auf demselben Niveau und versuchte dann, sich auf dem Chart zu erholen. Der Widerstand für BTC lag bei 20.000 Dollar und dann bei 22.000 Dollar.

BTC hat bei 22.000 Dollar einen starken Widerstand erfahren, da die Kryptowährung über einen beträchtlichen Zeitraum versucht hat, über diesem Niveau zu traden. Wenn die derzeitige Preisdynamik von BTC anhält, sind 17.000 Dollar nur noch eine Frage der Zeit.

Das Volumen des getradeten Bitcoin ging deutlich zurück und der Balken war rot. Das zeigt den bärischen Faktor auf dem Chart an. Der Verkaufsdruck auf dem Markt hat überhand genommen.

Technische Analyse

Bitcoin zeigt einen Rückgang der Kaufkraft auf dem Vier-Stunden-Chart | Quelle: BTCUSD auf TradingView

BTC verzeichnete einen Mangel an Kaufdruck auf dem Markt. Der Relative-Stärke-Index wurde unter der halben Linie nahe der 40er-Marke geparkt.

Der Indikator zeigt die Kaufkraft am Markt an. Obwohl der Indikator einen Aufwärtstrend verzeichnete, hatten die Käufer kein Vertrauen in das Asset zurückgewonnen.

Der parabolische SAR zeigt die Preisrichtung und Trendumkehr der Kryptowährung an. Die gepunkteten Linien oberhalb der Kerze zeigten einen bärischen Trend und eine Änderung der Preisrichtung auf dem Markt an. Dies bedeutet eine negative Preisaktion für Bitcoin.

Bitcoin zeigt ein Kaufsignal auf dem Vier-Stunden-Chart an | Quelle: BTCUSD auf TradingView

BTC verzeichnete zwar einen deutlichen Rückgang der Kaufkraft. Aber auf dem Vier-Stunden-Chart hat der Coin Kaufsignale gezeigt. Die Moving Average Convergence Divergence (Konvergenz-Divergenz der gleitenden Durchschnitte) beispielsweise hat einen bullishen Crossover durchschritten. Das bedeutet, dass der Preis auf dem Chart kurzzeitig anziehen konnte.

Dies führte zu grünen Histogrammen im MACD, die mit Kaufsignalen auf dem Chart verbunden sind. Obwohl der Indikator ein Kaufsignal angezeigt hat, taten sich die Käufer auf dem Markt noch schwer. Die Bollinger-Bänder zeigen die Preisvolatilität des Assets an.

Die Verengung der Bänder deutet auf eine bevorstehende Volatilität auf dem Markt hin. Der technische Ausblick deutet darauf hin, dass der BTC-Preis weiter fallen und auf 17.000 Dollar zusteuern könnte.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

4 × 3 =