Bitcoin Kurs Prognose: BTC unter $16k! Jetzt übernehmen die Bären, zielen auf 13.000 Dollar

Bitcoin Kurs Prognose BTC unter $16k! Die Bären übernehmen, zielen auf 13.000 Dollar

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin weitet angesichts des drohenden Konkurses von Genesis seine Verluste aus und testet erneut die Unterstützung bei 15.800 Dollar. BTC könnte sich weiter in Richtung 15.000 Dollar und 13.000 Dollar abwärts bewegen.

  • Bitcoin hat einen erneuten Rückgang unter die Niveaus von 16.000 Dollar und 15.800 Dollar begonnen.
  • Der Kurs trdaet unter 16.000 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
  • Auf dem Stunden-Chart des BTC/USD-Paares (Daten-Feed von Kraken) bildet sich eine wichtige Abwärtstrendlinie mit einem Widerstand bei 16.150 Dollar.
  • Für das Paar besteht das Risiko weiterer Verluste in Richtung der 15.000-Dollar-Marke, sogar 13.000 Dollar sind möglich.

Bitcoin kämpft bei 15.500 Dollar

Bitcoin hat einen erneuten Rückgang vom Widerstand bei 17.000 Dollar begonnen. Dann sah sich BTC bärischem Momentum gegenüber, nachdem sich der Coin unter der Unterstützungszone von 16.500 Dollar festgesetzt hatte.

Der Kurs hat sich unter die 16.000-Dollar-Marke und den einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt bewegt. Den Bären gelang es, den Preis in Richtung der wichtigen Unterstützungszone von 15.500 Dollar zu drücken. Bei 15.470 Dollar wurde ein Tiefpunkt gebildet, jetzt korrigiert der Preis seine Verluste.

Es gab einen geringfügigen Anstieg über die Widerstandszone von 15.800 Dollar. Der Bitcoin-Preis hat das 23,6%-Fib-Retracement-Level des jüngsten Rückgangs vom Hoch bei 16.795 Dollar auf das Tief bei 15.470 Dollar überwunden.

Auf der Oberseite befindet sich ein unmittelbarer Widerstand bei 15.880 Dollar. Der erste größere Widerstand liegt im Bereich von 16.150 Dollar. Auf dem Stunden-Chart des BTC/USD-Paares bildet sich außerdem eine wichtige Abwärtstrendlinie mit einem Widerstand bei 16.150 Dollar.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $68,617.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.35 T

Der nächste wichtige Widerstand liegt bei 16.400 Dollar. Bitcoin (BTC) muss den Widerstand der Trendlinie und dann die 16.400-Dollar-Marke überwinden, um einen ordentlichen Anstieg zu starten. Der nächste größere Widerstand liegt bei 16.500 Dollar, darüber könnte der Kurs an Fahrt gewinnen und sich in Richtung der 17.000-Dollar-Zone bewegen.

Bitcoin: Wie groß ist die Gefahr?

Man sollte sich nichts vormachen: Bitcoin ist im Moment extrem unter Druck. Geht Genesis Konkurs, ist nur schwer abschätzbar, wie tief Bitcoin fallen wird.

Gelingt es der Kryptowährung Nummer 1 nicht, sich über den Widerstandsbereich von 16.150 Dollar zu erholen, dürfte es weiter abwärts gehen. Eine unmittelbare Unterstützung auf der Abwärtsseite liegt bei 15.650 Dollar.

Die nächste wichtige Unterstützung liegt in der Nähe der 15.500-Dollar-Zone. Unter der könnte der Kurs die wichtige Unterstützung bei 15.000 Dollar testen. Eine deutliche Unterschreitung der 15.000-Dollar-Unterstützung könnte den Preis weiter nach unten schicken – möglicherweise in Richtung 13.200 Dollar.

Technische Indikatoren:

  • MACD auf dem Stunden-Chart: Der MACD verliert jetzt im bärischen Bereich an Tempo.
  • RSI (Relative Strength Index) auf dem Stunden-Chart: Der RSI für BTC/USD liegt jetzt unter der 50-Marke.
  • Wichtige Unterstützungsmarken: 15.650 Dollar, gefolgt von 15.500 Dollar.
  • Wichtige Widerstandsniveaus: 16.150 Dollar, 16.400 Dollar und 16.500 Dollar.

Top-Presale-Projekt Dash 2 Trade sammelt 6,7 Millionen Dollar Kapital

„Risiken entstehen, wenn man nicht weiß, was man tut“, kommentiert die neue Trading-Plattform Dash 2 Trade (D2T) auf Twitter. Das Presale-Projekt möchte Anleger mit sämtlichen Informationen versorgen, die auch Profi-Trader für ihre Top-Trades nutzen – und so Risiken und Verluste minimieren. Aktuell in Entwicklung, rechnen Prognosen spätestens Anfang 2023 mit einer starken Performance des nativen D2T-Tokens – da beginnt der Beta-Test des Dash 2 Trade-Dashboards. Jetzt einzusteigen könnte sich demnach lohnen, da Dash 2 Trade im Moment exklusiv im Vorverkauf erhältlich ist!

Jetzt Dash 2 Trade im Presale kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 22. November 2022

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBudBlockz (BLUNT) und Chain (XCN) können mit Cronos (CRO) konkurrieren
Nächster ArtikelEthereum Kurs Prognose: Investoren steigen in Scharen aus – mehr denn je! Ist ETH am Ende?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

vier × zwei =