Bitcoin stabil über 43.000 Dollar – aber sind weitere Sprünge möglich?

Bitcoin stabil über 43.000 Dollar – aber sind weitere Sprünge möglich?
Photo by Yiğit Ali Atasoy on Unsplash

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Bitcoin musste seinen Halt oberhalb von 44.000 Dollar bereits verlorengeben, nachdem er den begehrten Punkt vor Kurzem endlich durchbrochen hatte. Der Abwärtstrend war zwar in keiner Weise signifikant – aber der digitale Vermögenswert könnte noch weiter an Boden verlieren. Nichtsdestotrotz war es ein guter Lauf für Bitcoin. Da die Kryptowährung nun ihren Tiefpunkt bei über 43.000 Dollar erreicht hat: Was ist in Zukunft zu erwarten?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin und die Vier-Jahres-Zyklen

Da sich Bitcoin oberhalb von 43.000 Dollar eingependelt hat, ist ein Blick auf andere Metriken unerlässlich, um herauszufinden, wohin sich der digitale Vermögenswert bewegen könnte. In diesem Beitrag werfe ich einen Blick auf die 4-Jahres-Zyklen von Bitcoin – und was dies oft für das Asset bedeutet hat.

Anzeige
Fairspin Banner

Vier Jahre sind wichtig für die Entwicklung von Bitcoin, da in solchen Zeiträumen Dinge wie Halvings passieren. Aber dafür werfen wir einen Blick auf den monatlichen EMA50 und wie er als letzte Korrekturunterstützung funktioniert.

Der monatliche exponentielle gleitende Durchschnitt wird anhand der letzten 50 Perioden berechnet. Er wird verwendet, um den Durchschnittspreis zu ermitteln, zu dem ein Vermögenswert in einem Zeitraum von 50 Tagen erworben wurde. Dies macht ihn zu einem weit verbreiteten Unterstützungsniveau.

Im Laufe der Jahre hat der monatliche EMA50 in Abständen von vier Jahren dazu gedient, die letzte Korrekturunterstützung für Bitcoin aufzuzeigen. Das erste Mal war dies zwischen 2009 und 2013 der Fall. Ein Vierjahreszeitraum, der damit endete, dass der monatliche EMA50 als endgültige Korrekturunterstützung diente. Das Gleiche geschah zwischen 2013 und 2017, 2017 und 2021 – und das nächste Mal zwischen 2021 und 2025.

In jedem dieser Zeiträume hat der monatliche EMA50 immer höher als der vorherige Vierjahreszyklus gestoppt. Auch der Bitcoin-Kurs ist nicht unter diesen Punkt gefallen.

Wenn das so bleibt, dann bildet Bitcoin wahrscheinlich eine Unterstützung oberhalb von 30.000 Dollar. Setzt sich dieser Trend fort, könnte der Preis des digitalen Vermögenswerts in den nächsten vier Jahren auf bis zu 220.000 Dollar steigen.

EMA50 markiert Vier-Jahres-Zyklen | Quelle: TradingView.de

BTC in den Charts

Langfristig gesehen ist Bitcoin sehr vielversprechend. Da erwartet wird, dass die Akzeptanz steigt und das Angebot sinkt, würde dies zu einer Verknappung des Coins führen und ihn noch wertvoller machen. Kurzfristig hat BTC jedoch weiterhin mit dem Preis zu kämpfen.

Nachdem er sich aus einem Bärentrend herausgekämpft hat, liegt es nun an den Bullen, den Bären den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Die Marktstimmung bessert sich zwar, ist aber immer noch überwiegend negativ. Anleger sind deshalb vorsichtig, mehr Geld in den Markt zu stecken.

Aktuell (Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels) wird Bitcoin im Bereich von 43.600 $ getradet. Er musste etwa 2.000 Dollar verlorengeben, nachdem er in den frühen Morgenstunden des Dienstags die 45.000-Dollar-Marke durchbrochen hatte.

Aber er erholt sich, nachdem er auf 43.000 Dollar zurückgefallen war.

BTC rutscht auf $43.000 ab | Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 9. Februar 2022

Tamadoge ICO am 27.09.2022 bei OKX!

  • Jetzt bei OKX für Tamadoge Launch voranmelden
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
  • Bester neuer Token 2022 – ICO am 27.09. nicht verpassen!
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

fünfzehn + 16 =