Cardano im Krypto-Crash: Charles Hoskinson rät Krypto-Investoren, „rauszuzoomen“

Cardano im Krypto-Crash Gründer Charles Hoskinson rät Krypto-Investoren, „rauszuzoomen“

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

</p>

Der Cardano-Gründer sieht diese Phase der Angst und Panik, in der wir uns befinden, als einen Katalysator für Veränderungen.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Der CEO von Input Output und Gründer von Cardano, Charles Hoskinson, hat seine Gedanken über den Abschwung auf dem Kryptomarkt während seines letzten AMA geteilt.

Trotz der Angst und Panik, die durch den drohenden Krieg und die zunehmend autoritäre Haltung bestimmter Regime ausgelöst wurde, stellt er die Situation als eine Notwendigkeit oder eine Lektion dar, die es zu lernen gilt, um die globale Akzeptanz digitaler Assets zu erreichen.

„Das bedeutet, dass Kryptowährungen nicht nur von ein paar zehn Millionen Menschen, sondern von Milliarden von Menschen weltweit angenommen werden.“

Seiner Ansicht nach stellt die aktuelle geopolitische Situation, so alarmierend sie auch ist, lediglich einen Schritt in Richtung einer egalitäreren Zukunft dar.

Rallye brachte nur kurz Erleichterung für die Kryptomärkte

In den letzten sieben Tagen kam es an den Kryptomärkten zu Kapitalabflüssen in Höhe von insgesamt 225 Mrd. US-Dollar; dies entspricht einem Wertverlust von 11%.

  • cardano
  • Cardano
    (ADA)
  • Preis
    $0.472
  • Marktkapitalisierung
    $16.69 B

In den frühen Morgenstunden des Dienstags kam es zu einer Bodenbildung, als die Bullen wieder ein gewisses Maß an Gelassenheit erlangten. Seitdem gab es Zuflüsse in Höhe von 119 Mrd. US-Dollar. Dadurch ist die aktuelle Marktkapitalisierung auf 1,763 Billionen US-Dollar angestiegen. Das entspricht einem Rückgang von 20% seit Jahresbeginn.

In Anbetracht der allgemeinen politischen Lage, insbesondere der anhaltenden Krise zwischen Russland und der Ukraine, die gerade eskaliert, einschließlich der Verhängung von Sanktionen gegen Russland durch das Weiße Haus, gehen einige Analysten nicht davon aus, dass sich die Situation verbessert. Zumindest nicht kurzfristig.

In Verbindung mit den Bitcoin-On-Chain-Kennzahlen, die auf eine sinkende Nachfrage und ein nachlassendes Interesse hindeuten, ist die Situation sogar noch schlimmer.

Das größere Bild

Cardano-Gründer Hoskinson sagt, er findet es merkwürdig, dass die Kryptomärkte anscheinend im Gleichschritt mit den Aktienmärkten laufen. Seiner Meinung nach sollten sich Krypto-Assets antizyklisch zu dem verhalten, was in der Makro-Umgebung passiert.

„Es macht überhaupt keinen Sinn, denn wenn wir in den Krieg ziehen und uns Sorgen um Inflation, Chaos und Tragödien machen, sollte man meinen, dass das Gegenteil der Fall ist. Wenn es hier zu Instabilitäten kommt, sind Krypto-Anlagen ein sicherer Hafen…“

Hoskinson zufolge ist es wichtig, sich nicht von den täglichen Marktschwankungen beeinflussen zu lassen. Stattdessen erinnert er daran, dass Projekte mit echtem Nutzen und Zweck sich durchsetzen werden. Und langfristig „werden die Dinge besser aussehen“.

„Deshalb muss man sich fragen: Warum sind wir hier und was machen wir? Und man muss erkennen, dass die Dinge in fünf, zehn, fünfzehn Jahren besser aussehen werden, wenn es einen wirklichen Nutzen und ein wirkliches Ziel gibt.“

In diesem Sinne sagte Hoskinson, dass das, was wir heute erleben, die Notwendigkeit von Kryptowährungen nur noch verstärkt. Durch digitale Assets haben die Menschen einen gewissen Schutz vor Beschlagnahmung und Autoritarismus.

Mit der Zeit werden immer mehr Menschen dies erkennen – und das wird zu einer weltweiten Verbreitung von Kryptowährungen führen.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2022

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Slothana - Neuer SOL basierter Memecoin

  • SOL verschicken und auf den Airdrop warten - die neue Art des Vorverkaufs
  • Bisher über 500.000€ gesammelt und weist weiterhin großes Potenzial auf
  • Keine feste Obergrenze - wer zuerst kommt, mahlt zuerst
9.5/10

Gewinnchancen steigen mit jedem Einsatz

  • Großzügige 10% Referral-Kommission für jeden
  • Token-Airdrop an Solana-Whales geplant
  • Ähnlich erfolgreiche Tokens: Erfolgspotenzial vorprogrammiert
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBärisches Signal: Ethereum an den Börsen steigt auf 3-Monats-Hoch
Nächster ArtikelKrypto Crash: Invasion in der Ukraine! Bitcoin stürzt ab, Altcoins im Sinkflug – was jetzt?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

18 − 3 =