DeFi Coin (DEFC) – technische Analyse und Prognose: +1.280% Gewinn möglich!

DeFi-Projekt DeFi Coin (DEFC) hat gerade seine dezentrale Börse DeFi Swap gelauncht. Der DEFC-Kurs ist dadurch kurzerhand explodiert. Lohnt sich der Einstieg zu diesen Preisen – oder sollten interessierte Anleger besser eine Korrektur abwarten? Wir stellen den Coin vor, erläutern mit einer technischen Analyse den Kursverlauf und nennen Preisprognosen für DeFi Coin (DEFC).

Jetzt DeFi Coin kaufen

Anzeige
riobet

DeFi Coin: DEX-Launch lässt DEFC explodieren

Innerhalb der letzten 24 Stunden zeigt DeFi Coin (DEFC) bereits starke Aufwärtsbewegungen: Nach dem Launch von DeFi Swap, der dezentralen Börse des Projekts, konnte DEFC rund 300% zulegen. Das Team bullish auf Twitter:

„Cryptonaute hat Nachrichten über DeFiCoin mit der Schlagzeile „Defi Coin (DEFC): +300% in 24 Stunden!“ veröffentlicht.

„Jetzt ist #DeFiSwap an der Reihe, dessen DeFiCoin (DEFC) Token in den letzten 24 Stunden um mehr als 300% gestiegen ist!““

Auf dem Höhepunkt der Rallye kam es erwartungsgemäß zu Gewinnmitnahmen. Die brachten den Kurs des Coins wieder leicht gen Süden: So tradet DeFi Coin nach einer Korrektur von 1,63% seit gestern im Moment wieder bei 0,2882 Dollar.

Der Launch von DeFi Swap brachte auch zahlreiche Trader ins Ökosystem. Das zeigt sich am Volumen der Kryptowährung: Das ist seit gestern ebenfalls explodiert, kommt laut PancakeSwap auf ein Plus von 1.538%.

Der 3-Monats-Chart von DeFi Coin verdeutlicht den massiven Kurssprung. Bild: Coinmarketcap.com

Der starke Anstieg könnte allerdings Vorbote einer Trendumkehr für DEFC sein: Im letzten Jahr sah sich DEFC nämlich einem kontinuierlichen Rückgang ausgesetzt. Die Rallye brachte den Coin jedoch wieder deutlich über seinen Vorverkaufspreis von 0,10 Dollar. Und Analysten rechnen nun damit, dass 0,05 Dollar für DEFC das Jahrestief gewesen sein könnte. Sprich: Tiefer fällt DeFi Coin 2022 nicht mehr.

Umgekehrt konnte der Coin bereits einige Vorstöße Richtung Allzeithoch unternehmen. Auf dem Monatshoch beispielsweise ist es DEFC gelungen, auf bis zu 0,5657 Dollar zu steigen.

Zu den Höchstständen ist es allerdings noch ein weiter Weg: Bei rund 4 Dollar liegt das Allzeithoch von DeFi Coin, das vor knapp einem Jahr markiert wurde. Ob die Rückkehr dorthin gelingt, bleibt abzuwarten. Kurzfristig dürfte das schwer werden, langfristig zeigen sich Prognosen (siehe unten) aber zuversichtlich, dass der DeFi Coin seinen Anlegern weitere Gewinne sichern kann.

DEFCUSD: 1-Stunden-Chart

Welche Widerstandsbereiche, welche Support-Zonen sind für DEFC jetzt wichtig?

  • Widerstandsniveaus: 0,32 Dollar, 0,34 Dollar, 0,38 Dollar
  • Unterstützungsniveaus: 0,26 Dollar, 0,24 Dollar, 0,22 Dollar

Auf dem 1-Stunden-Chart bewegt sich DEFC/USD im Moment unter den gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitten. Nach der 300%-Rallye konsolidiert der Coin, viele Käufer strömen in das Ökosystem, gleichzeitig stoßen aber auch einige Langzeithalter ihre Bestände ab, um Gewinne mitzunehmen.

DEFC auf dem Weg nach oben. Bild: Tradingview

Für eine bullishe Fortsetzung des Aufwärtstrends muss DeFi Coin den Widerstand bei 0,32 überwinden und sich gewisse Zeit dort halten. Gelingt dem Token das, öffnet sich der Kurs für einen zusätzlichen Anstieg: Der Widerstand bei 34 Cent ist dann bereits in greifbarer Nähe, könnte mit entsprechender Dynamik durchbrochen werden.

Zu berücksichtigen ist allerdings: Viele Anleger auf den Krypto-Märkten sind derzeit angsterfüllt, erwarten einen neuen Absturz bei Bitcoin und Co. Der könnte auch die Altcoin-Märkte mit in die Tiefe reißen. DeFi Coin hat allerdings Unterstützung, die bis auf 0,22 Dollar herunterreicht. Bis hierhin ist DEFC sozusagen sicher – erst danach drohen empfindliche Abwärtsbewegungen.

DEFC: 30-Minuten-Chart

Auf dem 30-Minuten-Chart zeigt der DEFC-Kurs gewisse Schwäche, hier macht sich die durch Gewinnmitnahmen bedingte Korrektur bemerkbar. Die Bullen kämpfen mit den Bären – und müssen sich kurzfristig geschlagen geben. Kommt es aber wie angeführt zur Trendumkehr, ist die bärische Bewegung nur vorübergehend, da die Märkte eine neue Rallye antizipieren.

Sollten die Käufer den Preis über die gleitenden Durchschnitte der 9- und 21-Tage-Linie drücken, bewegt sich der Widerstand höher – auf bis zu 0,0035 Dollar und mehr. Zu berücksichtigen ist allerdings: Der Relative Strength Index liegt derzeit im überkauften Bereich, und sollten die Bären den aktuellen Kurs nicht nach weiter nach unten treiben können, treten womöglich die Bullen auf den Plan und heben DEFC über den nächsten Widerstandsbereich.

DeFi Coin: historische Kursentwicklung

DeFi Coin wurde im Mai 2021 veröffentlicht, hatte seitdem allerdings mit einigen Problemen zu kämpfen. Die warfen das Projekt ein wenig zurück – auch was den Preis anbelangt.

Projekt-Gründer Scott Ryder über die Verzögerungen:

„Wir hatten eine Reihe von technischen Problemen zu lösen, die mit frühen Designentscheidungen zusammenhingen, die sich als viel problematischer erwiesen, um sie sicher umzusetzen, als ursprünglich geplant.“

Man habe allerdings kein halbgares Projekt veröffentlichen wollen – und deshalb quasi hinter den Kulissen weiterentwicklelt. Bis jetzt. Ryder:

„Wir hätten weiterhin PR-Updates herausgeben können, in denen wir sagen, dass wir hinter dem Zeitplan zurückliegen, aber das hätte den lautstarken Kritikern wahrscheinlich nicht gereicht, also haben wir stattdessen weiter an unserer Roadmap gearbeitet, die wir jetzt mit der ersten Version unseres DEX erreicht haben.“

Und:

„Sehen Sie, DeFi ist ein revolutionäres Konstrukt und wir wollten etwas anders machen als alle anderen.“

Doch was genau macht DeFi Coin anders als andere DeFi-Projekte?

DeFi Coin: Konzept und technischer Hintergrund

DeFi Coin erhebt eine Transaktionssteuer von 10% auf alle Käufe und Verkäufe. Und die Hälfte davon wird automatisch an die Inhaber von DEFC-Token überwiesen. DEFC-CEO Ryder betont:

„Die Steuer in Kombination mit dem Seelenfrieden, der sich aus unserem statischen Belohnungssystem ergibt, ist etwas, das Sie nirgendwo sonst in DeFi sehen werden.“

Darüber hinaus bietet DeFi Coin dem Whitepaper zufolge folgende Vorteile:

Statische Rewards

Für viele Anleger attraktiv sind beispielsweise statische Belohnungen, wie sie DEFC bietet. Die bieten neben einem passiven Einkommen noch weitere Vorteile, unter anderem für den DEFC-Kurs. Denn: Häufig verkaufen frühe Unterstützer einer neuen Kryptowährung ihre Coins, sobald das Asset an die Börse kommt und stark im Preis steigt. Das wiederum setzt den Preis der betreffenden Kryptowährung unter Druck. Die Folge: er fällt.

DEFC will hierfür eine Lösung gefunden haben: Der Coin belohnt und fördert nämlich langfristige Kauf- und Haltestrategien. Das bedeutet: Beim Verkauf oder Umtausch von DeFi Coin in eine andere Kryptowährung fällt für den Nutzer eine Gebühr von 10% an. 5% davon werden anteilig auf die bestehenden Token-Inhaber verteilt. Im Whitepaper erläutert das Team anhand dieses vereinfachten Beispiels, wie statische Belohnungen beim Halten von DeFi Coin-Token funktionieren:

  • Nehmen wir an, du hältst 1% des gesamten DEFC-Angebots
  • Jemand verkauft 40.000 DeFi Coins auf dem offenen Markt
  • 10% davon werden versteuert – das entspricht 4.000 DeFi Coin Token
  • 50% davon (oder 2.000 Token) verteilt das Netzwerk dann zum Zweck der Börsenliquidität
  • Die restlichen 50% (oder 2.000 Token) gehen anteilig an alle DeFi Coin-Inhaber
  • Da du 1% des Gesamtangebots hältst, bedeutet das, dass du 20 DeFi Coins bekommst!

Oder, anders formuliert: Wenn 10.000 Dollar an die DEFC-Inhaber zurückgegeben werden und du 1% des Gesamtangebots an DEFC besitzt, bekommst du eine automatische Zahlung von 100 Dollar. Du musst hierfür auch nichts tun – die Blockchain verteilt die Gelder automatisch.

Jetzt DeFi Coin kaufen

Dezentrales Token-Swapping

Ein typischer Verwendungszweck für DeFi Coin ist der Tausch gegen andere Coins und Token – und das auf dezentrale Weise, also ohne dritte Partei oder Mittelsmann. Das funktioniert über die neue dezentrale Börse von DeFi Coin, DeFi Swap. Die funktioniert anders als zentralisierte Börsen wie Binance oder Coinbase. Du kannst dort beispielsweise keine Coins mit Kreditkarte oder Banküberweisung kaufen. Stattdessen tauscht man dort Coins gegeneinander. Das ist völlig unkompliziert, dauert nur wenige Sekunden und ist mit einigen Klicks erledigt.

DeFi Coin spielt hier eine bedeutende Rolle, da du DEFC über die neue DeFi Swap-Börse gegen mehr als 50 andere Kryptowährungen tauschen kannst. Das funktioniert alles direkt auf der Plattform, ohne dass du dich groß registrieren musst.

Eigentümer von DEFC erhalten folglich eine große Auswahl an Assets, gegen die sich den Coin auf Wunsch tauschen können.

Staking & Yield Farming

DeFi Swap bietet auch attraktive Staking- und Yield Farming-Dienste an. Hier spielt DeFi Coin ebenfalls eine wesentliche Rolle. Doch was ist Staking, was ist Yield Farming? Mit Staking kannst du komfortabel ein passives Einkommen generieren: Du sperrst bzw. hinterlegst deine Token für einen bestimmten Zeitraum auf der Plattform. Dafür bekommst du als Gegenleistung eine Belohnung in Form einer Kryptowährung.

Yield Farming funktioniert ähnlich wie Staking. Der Unterschied: Du sperrst die Token in den Liquiditätspools von DeFi Swap. Die wiederum stellen dann die die nötige Liquidität fürs Trading bereit. Yield Farming belohnt Nutzer zwar ebenfalls mit fixen Belohnungen. Im Gegensatz zum Staking gibt es hier aber noch das Risiko des sogenannten Impermanent Loss. Damit gemeint ist: Der Preis der hinterlegten Token ändert sich im Vergleich zum Zeitpunkt der Hinterlegung, was zu hohen Verlusten führen kann.

DEFC Preisvorhersage: Ist DeFi Coin ein gutes Investment?

Der DEFC-Kurs tradet derzeit bei 0,28 Dollar. Verteidigen die Bullen das  Unterstützungsniveau von 0,32 Dollar, könnte DEFC über den gleitenden 21-Tage-Durchschnitt ausbrechen. Die Folge: Weitere Aufwärtsbewegungen könnten den Coin in Richtung der oberen Begrenzung seiner Trading-Range schicken – und damit hin zu den Widerstandsbereichen bei 0,34 Dollar und 0,38 Dollar.

Priceprediction.net beispielsweise gibt für DEFC ein Preisziel von 0,55 Dollar für 2022 aus, erwartet 2023 bereits 0,85 Dollar. Im Folgejahr knackt DeFi Coin dann bereits die 1-Dollar-Marke und erreicht 1,27 Dollar. Und bis 2027 sieht die Langzeitprognose von Priceprediction.net DEFC bereits bei 3,99 Dollar. Das entspricht, in Relation zum aktuellen Kurs, einem Gewinn von 1.280%!

Jetzt DeFi Coin kaufen

Zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

siebzehn − sechzehn =