Die Krypto-Woche: Russland denkt über Bitcoin nach, Ripples XRP und Shiba Inu pumpen

Die Krypto-Woche: Russland denkt über Bitcoin nach, Ripples XRP und Shiba Inu pumpen

Was hat die Krypto-Märkte in den letzten sieben Tagen bewegt? Ein Rückgang der globalen Marktkapitalisierung von Kryptowährungen um 4,5% in den letzten 24 Stunden bedeutet: Alle Top-30-Kryptowährungen sind gegenüber Freitag gefallen. Und das, obwohl die Marktführer Bitcoin und Ethereum in dieser Woche an mehreren Tagen zweistellige Zuwächse über Nacht verzeichnen konnten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin ist eine der wenigen Kryptowährungen, die seit letztem Samstag im grünen Bereich liegen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels tradet BTC bei 42.327 Dollar.

Anzeige
riobet

Das entspricht einem Anstieg von 2,2% in den letzten sieben Tagen. In der Zwischenzeit ist Ethereum in der letzten Woche um 3,2% gefallen und wird bei 2.942 Dollar getradet.

Ripples XRP und Shiba Inu haben den Sturm allerdings beide überstanden.

So ist XRP innerhalb von sieben Tagen um 15% gestiegen. Der Coin tradet zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei 0,77 $.

Shiba Inu hingegen ist um 22% gestiegen und tradet bei 0,00002854 $. Der von Dogecoin inspirierte Meme-Token begann seine kleine Hausse am Montag und legte über Nacht um 20% zu.

Die größten Verlierer der Woche unter den Top 20 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung waren Solana und Polkadot. SOL ist zu diesem Zeitpunkt um 17% auf $95 gefallen, Polkadot um 13% auf $18,76.

Die Ereignisse der Krypto-Woche

Am Montag hat der kanadische Zweig des riesigen globalen Wirtschaftsprüfungsnetzwerks KPMG angekündigt, dass er Bitcoin und Ethereum in sein Corporate Treasury aufgenommen hat.

KMPG Canada in einem Tweet:

„Wir haben soeben eine Zuteilung von Kryptoassets zu unserem Corporate Treasury abgeschlossen, die erste Investition unserer Firma in diese Anlageklasse. Dazu gehören Bitcoin- und Ethereum-Token.“

Die russische Regierung und die Zentralbank erzielten am Mittwoch eine Einigung. Zuvor kritisierte der Finanzminister des Landes den Vorschlag der Bank von Russland für ein Kryptowährungsverbot.

Russland plant, am 18. Februar einen neuen Gesetzesentwurf zur Regulierung von Kryptowährungen vorzulegen. Denn: Das Land unternimmt die ersten Schritte zur Anerkennung digitaler Assets als Währung.

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass für Kryptowährungen derselbe Regulierungsrahmen wie für Fremdwährungen gilt und Banken als Vermittler zwischen Nutzern und Krypto-Tradingplattformen fungieren dürfen. Krypto-Börsen müssen sich außerdem als juristische Personen registrieren lassen und alle Anforderungen traditioneller Finanzinstitute in Russland erfüllen.

Am selben Tag erklärte die EU-Finanzchefin Mairead McGuinness dann auf einer Fintech-Konferenz: Die Europäische Union wird Anfang nächsten Jahres ein Gesetz über den digitalen Euro einführen.

Diese Nachricht kommt sechs Monate nachdem die Europäische Zentralbank die Regierungen gewarnt hat, dass sie ihre geldpolitische Autonomie an den Technologiesektor verlieren könnten, wenn sie keine digitalen Zentralbankwährungen einführen.

Am Donnerstag schließlich warnte der Gouverneur der indischen Zentralbank (RBI), Shaktikanta Das, dass private Kryptowährungen „keinen zugrundeliegenden Wert haben“ und „eine große Bedrohung für unsere makroökonomische und finanzielle Stabilität darstellen“.

Die Kommentare kommen im Zuge der Zusage der indischen Regierung, eine digitale Rupie zu entwickeln und Kryptogewinne mit 30% zu besteuern.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Decrypt

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

19 + siebzehn =