Stürzt Bitcoin wieder ab? BTC-Miner haben begonnen, ihre Bestände zu verkaufen

Photo by Daniel Dan on Unsplash

Bitcoin-Miner haben die längste Zeit den Ertrag ihrer Aktivitäten behalten. Das war, als BTC-Minings noch rentabel war. Aufgrund des hohen Cashflows konnten es sich diese Miner leisten, einen großen Teil ihrer Gewinne zu behalten. Gleichzeitig waren sie in der Lage, ihre Aktivitäten fortzuführen. Die jüngsten Markttrends haben jedoch die Rentabilität des Bitcoin-Minings in den Keller getrieben. Das hat Miner dazu veranlasst, in ihre BTC-Vorräte zu greifen und zu verkaufen, um den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin-Miner verkaufen

Eine große Anzahl von Bitcoin-Minern hatte während des Bärenmarktes an ihren beträchtlichen Beständen festgehalten. Mit der Wende des Marktes und dem Bitcoin-Fall unter 29.000 Dollar ist es für Miner schwieriger geworden, diese Coins zu behalten.

Anzeige
riobet

Denn: Sie gefährden in dem Fall ihre Fähigkeit, den Betrieb zu finanzieren. Die Folge: Eine Reihe prominenter Bitcoin-Mining-Unternehmen hat bekanntgegeben, dass sie einen Teil der von ihnen gehaltenen BTC verkauft haben oder verkaufen werden.

Marathon Digital ist zweifellos einer der ersten Namen, die auftauchen, wenn das Thema Bitcoin-Mining zur Sprache kommt. Das Unternehmen konnte seine Position als Top-Anwärter in der Mining-Welt festigen und eine große Anzahl von Investoren anziehen. Aber auch große Unternehmen konnten sich der Situation auf den Märkten nicht entziehen.

Letzten Monat hatte das Unternehmen während einer Gewinnmitteilung angekündigt, dass es möglicherweise einige seiner Bitcoin-Bestände verkaufen muss. Marathon Digital besitzt mehr als 9.600 BTC, von denen es den Großteil seit fast zwei Jahren besitzt. Es scheint jedoch, dass der Tag der Abrechnung schnell näherrückt – selbst große Unternehmen müssen sich offenbar von einigen ihrer BTC trennen.

BTC kämpft, da sich der Ausverkauf verstärkt | Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Zu den Unternehmen, die bereits einen Teil ihrer BTC verkauft haben, gehören Riot und Cathedra Bitcoin. Riot hatte Berichten zufolge bereits im April Bitcoin im Wert von etwa 10 Millionen Dollar verkauft, was insgesamt 250 BTC entsprach.

Zuletzt hatte Cathedra Bitcoin bekanntgegeben, dass man 235 BTC zu einem Durchschnittspreis von 29.152 Dollar verkauft habe. Das entspricht etwas mehr als 8,7 Millionen Dollar. Das Unternehmen erklärt in seinem Bericht, dass dies dazu gedient habe, „sich gegen weitere Preisrückgänge bei Bitcoin abzusichern und seine Liquiditätsposition aufrechtzuerhalten“.

Bitcoin: Mining nicht mehr profitabel?

Bitcoin-Mining ist zwar nach wie vor profitabel. Aber: Da der Preis um mehr als 50% von seinem Allzeithoch gesunken ist, ist die Rentabilität deutlich zurückgegangen. Berichten zufolge erwirtschaften Miner jetzt 50% weniger Cashflow als zu der Zeit, als BTC noch bei 69.000 Dollar getradet hat.

Außerdem sind die täglichen Einnahmen der Miner immer noch gering. In der vergangenen Woche sind sie um 4,50% gestiegen, erreichten einen Wert von 26.706.581 Dollar. Aber sie sind immer noch gering. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der durchschnittliche Transaktionswert und die täglichen Transaktionen in der letzten Woche gesunken sind.

Der Glaube an Bitcoin-Mining-Aktien ist ebenfalls bearish. Daher sind die Miner nun gezwungen, einige ihrer BTC-Bestände zu verkaufen – nur so kann der Betrieb aufrechterhalten werden.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 3. Juni 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

drei × 5 =