Cardano: Meistgenutzte Kryptowährung 2022! Neue Studie bullish auf ADA – jetzt kaufen?

Cardano Meistgenutzte Kryptowährung 2022! Neue Studie bullish auf ADA – jetzt kaufen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Krypto-Zahlungen auf E-Commerce-Plattformen boomen – und das trotz der aktuellen Marktbedingungen. Cardano (ADA) und Binance Coin (BNB) sind aktuell sogar in die Top 10 der am meisten ausgegebenen Kryptowährungen aufgestiegen. Laut einem Bericht des Zahlungsabwicklers Coingate werden die Menschen im Jahr 2022 einen Großteil ihrer Kryptowährungen für Zahlungen ausgeben.

Für die Analyse wurden seit 2014 Daten gesammelt. Das Ergebnis: E-Commerce-Shops haben in diesem Zeitraum 2,5 Millionen Krypto-Zahlungen erhalten. Im Durchschnitt sehen diese Online-Shops etwa 312.500 Krypto-Zahlungen pro Jahr.

  • cardano
  • Cardano
    (ADA)
  • Preis
    $0.375
  • Marktkapitalisierung
    $13.27 B

In diesem Sinne wurde 2022 ein neuer Rekord aufgestellt. Es wurde mehr als das Dreifache dieser Zahl verzeichnet, wie in der folgenden Grafik zu sehen ist. Online-Händler sahen in diesem Zeitraum 927.294 Zahlungen mit Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Tether (USDT), Cardano (ADA) und Binance Coin (BNB).

Cardano ADA ADAUSDT Grafik 1, Krypto-Zahlungen tendieren nach oben. Quelle: Coingate

Cardano und andere Kryptowährungen führend bei Online-Zahlungen

Diese Grafik zeigt einen Aufwärtstrend bei der Verbreitung von Krypto als bevorzugte Zahlungsmethode. Im Jahr 2022 stieg die Zahl der Krypto-Transaktionen um 63% – das 2,7-fache des Jahresdurchschnitts in einem für diese Vermögenswerte ungünstigen makroökonomischen Umfeld.

In den kommenden Jahren wird sich dieser Trend weiter fortsetzen, und mit steigenden Preisen und Vorteilen werden Krypto-Zahlungen zu einer immer beliebteren Alternative zu ihren traditionellen Gegenstücken. Der Bericht hierzu:

„(…) in Anbetracht der Tiefe eines anhaltenden Bärenmarktes, was darauf hindeutet, dass blutende Märkte die Menschen nicht unbedingt davon abhalten, auf Shoppingtour zu gehen. Ganz im Gegenteil, denn der Umsatz der Händler stieg 2022 im Vergleich zum Jahr zuvor, als die Kryptomärkte ihren Höhepunkt erreichten, um unglaubliche 60 % (…).“

In der aktuellen Krypto-Zahlungslandschaft bleibt Bitcoin mit einem Anteil von rund 48% an allen verarbeiteten Transaktionen der König. Diese Kennzahl ist im Jahr 2021 um 7,6% gesunken und könnte weitere Verluste verzeichnen, sodass Altcoins wie Cardano (ADA) den Sektor übernehmen könnten.

Die Kryptowährung macht 1,1% aller Transaktionen aus, während Ethereum, Litecoin und TRON mehr als 20% der gesamten Kryptotransaktionen ausmachen. Das kann sich jedoch in den kommenden Jahren ändern, wenn mehr Menschen Krypto-Zahlungen annehmen.

Der ADA-Kurs verzeichnet auf dem Tages-Chart einige Gewinne. Quelle: ADAUSDT Tradingview

Warum Krypto eine bessere Zahlungsmethode ist

Darüber hinaus stellt der Bericht fest: Das Bitcoin Lightning Network macht 6,2% der in Bitcoin bezahlten Transaktionen aus. Diese Zahl stieg von 4,53% im Jahr 2021 und wird wahrscheinlich aufgrund weiterer Innovationen und Zahlungskapazitäten nach oben tendieren.

BTC Lightning Network-Zahlungen haben 2022 zugenommen. Quelle: Coingate

Der Bericht sagt Folgendes über die Annahme des Bitcoin Lightning Network aus:

„Das Jahr 2022 war großartig für das Lightning Network, da sich die Kapazität in BTC im Laufe des Jahres verdoppelt hat, während die Anzahl der Knoten ebenfalls gestiegen ist, was auf eine schnellere Akzeptanz seiner Nutzung hindeutet. Da wir wissen, wie viel Entwicklungsarbeit in diese Technologie gesteckt wird, ist es unwahrscheinlich, dass sich die Akzeptanz in nächster Zeit verlangsamen wird.“

Als letzte Anmerkung zu den langfristigen Aussichten für Krypto-Zahlungen stellt der Zahlungsabwickler einen Anstieg der Zahl der neu registrierten Händler im Jahr 2022 fest. In diesem Zeitraum setzen Online-Händler auf Krypto-Zahlungen, um Kosten zu senken und bessere Datenschutzfunktionen und Sicherheit zu bieten.

Infolgedessen verzeichneten diese Händler mehr Umsatz, heißt es in dem Bericht. Vaidas Rutkauskas, CEO des IT-Infrastrukturdienstleisters Cherry Servers, äußert sich wie folgt zu den Gründen für die Einführung von Kryptozahlungen:

„Wir haben Krypto-Zahlungen aufgrund der Bedürfnisse unserer Kunden integriert – die meisten von ihnen bevorzugen es, mit Krypto zu bezahlen“, so Vaidas. Er ergänzt, dass „die Kunden mit der Innovation zufrieden waren und wir uns über die Möglichkeit gefreut haben, unsere Dienste einem noch größeren Kundenkreis anzubieten“. Derzeit würden Krypto-Zahlungen einen großen Teil ihres Warenkorbs ausmachen: „Wir beobachten ein stetiges Wachstum.“

2,6 Mio. Dollar Kapital gesammelt! Fight Out Coin – der nächste Rekord-Presale?

Eine starke Performance im Bärenmarkt zeigt neben Cardano (ADA) auch der aktuelle Presale von Fight Out Coin (FGHT), einer neuen Fitness-Kryptowährung. Mehr als 2,6 Millionen Dollar Kapital konnte das Projekt im laufenden Vorverkauf sammeln – und das allein schon in der ersten Phase. Fight Out Coin möchte nichts weniger als zwei ganze Industrien umkrempeln, nimmt sich sowohl die Fitness- als auch die Gesundheitsbranche vor. Das Konzept: Wer Sport macht, wird dafür belohnt – und zwar in Form einer Kryptowährung. Stepn Coin (GMT) hat’s vorgemacht und gezeigt: Entsprechende Coins treffen offensichtlich einen Nerv, Millionen Nutzer interessieren sich dafür.

Fight Out Coin (FGHT) geht allerdings noch wesentlich weiter als Stepn Coin: Belohnt werden soll nicht nur das Laufen und Gehen, sondern nahezu alle körperlichen Aktivitäten – ob Kardio, Ausdauer, Muskelaufbau oder andere. Damit nicht genug, denn: Das Unternehmen hinter der Kryptowährung kooperiert zudem mit namhaften Profi-Sportlern und VIPs, sie dienen als Markenbotschafter für Fight Out Coin – darunter beispielsweise Top 10 UFC-Kämpferin Amanda Ribas oder Fitness-Influencer Tremanye Dortch.

Hier zum FightOut Presale

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 5. Januar 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

9 + 5 =