SEC verschiebt Entscheidung um VanEck Bitcoin ETF

0
SEC verschiebt Entscheidung um VanEck BTC ETF - Coincierge

Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) teilte gestern mit, dass sie die Entscheidung über den Cboe Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) erneut verschoben hat. Die SEC hat jedoch ein Verfahren eingeleitet, um festzustellen, ob der ETF genehmigt oder abgelehnt werden soll.

SEC gibt offizielles Statement ab

In der offiziellen Erklärung heißt es wie folgt:

Anzeige

Die Einleitung eines solchen Verfahrens ist zu diesem Zeitpunkt angesichts der rechtlichen und politischen Fragen, die sich aus der vorgeschlagenen Regeländerung ergeben, angebracht. Die Einleitung eines Verfahrens bedeutet nicht, dass die Kommission in Bezug auf eine der betreffenden Fragen zu Schlussfolgerungen gelangt ist.

Im Rahmen des Verfahrens holt die SEC weitere Informationen aus der Öffentlichkeit ein. Zum 19. September erhielt die SEC mehr als 1.400 Briefe über den vorgeschlagenen ETF.

Gemäß § 19(b)(2)(B) des Gesetzes teilt die Kommission die Gründe für die in Betracht gezogene Ablehnung mit. Die Kommission leitet Verfahren ein, um eine zusätzliche Analyse der Vereinbarkeit der vorgeschlagenen Regeländerung mit § 6 Buchstabe b) Ziffer 5 des Gesetzes zu ermöglichen, wonach unter anderem die Regeln einer nationalen Wertpapierbörse “zur Verhinderung betrügerischer und manipulativer Handlungen und Praktiken, zur Förderung gerechter und gerechter Handelsgrundsätze” und “zum Schutz der Anleger und des öffentlichen Interesses” gelten müssen.

Dies ist das zweite Mal, dass die SEC ihre Entscheidung aufschiebt. Die Community hat bereits mit einer solchen Maßnahme gerechnet. Viele Trader behielten Recht, indem sie behaupteten, dass die Aufschiebung bereits im Bitcoin Kurs eingepreist ist.

Bitcoin ETF-Anwendung für Bitcoin

Wenn der ETF genehmigt wird, wird Cboe, akkreditierten Investoren den Zugang zum Kauf und Verkauf von SolidX-Aktien gewähren. Gemäß dem SEC-Antrag wird der Bitcoin-ETF physisch durch Bitcoin-Bestände unterstützt.

Mit SEC-Kommissarin Hester Peirce, die liebevoll “Crypto Mom” genannt wird, hat die Krypto-Community eine Art Verbündete. Anfang August behauptete Peirce, dass es “keinen Grund” gebe, den Bitcoin ETF nicht weiter voranzubringen.

Die SEC hat noch ein weiteres Mal die Möglichkeit die Entscheidung, welche nun um 45 Tage aufgeschoben wird, zu verschieben, sodass theoretisch der endgültige Entscheidungstermin Ende Februar 2019 sein könnte. Trotzdem sollte man beachten, dass im November Bakkt ins Leben gerufen wird, der Game Changer für Bitcoin.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Zuletzt aktualisiert am 21. September 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelRipple – RippleNet nun in 40 Ländern verfügbar
Nächster ArtikelKryptowährungen erholen sich – Ripple steigt um 40 Prozent

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zehn + 4 =