Bitcoin Netzwerk erlebt langsamsten Block seit 5 Jahren

0

Das Bitcoin-Netzwerk produzierte einen ungewöhnlich langsamen Block, der 119 Minuten benötigte. Die Anomalie trat trotz der Rekordaktivität der Miner auf.

Slow Block eine statistische Anomalie

Das Bitcoin-Netzwerk hat eine 10-minütige Blockzeit und hält sich bisher mit geringen Schwankungen innerhalb der vorgegebenen Zeit. Aber ein ungewöhnlicher Block (Block-Höhe 597.273) war für Miner eine große Herausforderung.

Anzeige

Es ist höchst ungewöhnlich, dass der Block so schwer zu entdecken war. Zum 1. Oktober führten die Miner insgesamt 89 Trillionen Hashvorgänge pro Sekunde aus. Daher umso fraglicher wieso der Block so viel Zeit in Anspruch nahm. Der nachfolgende Block wurde nahezu sofort, innerhalb einer Minute, gefunden.

Die Erklärungen für den langsamen Block sind entweder eine statistische Anomalie oder ein Versäumnis, einen Konsens zu erzielen. Die zweite Option deutet darauf hin, dass die Bitcoin-Kette geteilt sein könnte, aber der Fork-Monitor oder Bitcoin Circuit haben ein solches Ereignis nicht erkannt.

Bitcoin fehlt es an einer Anpassung der Difficulty

Anzeige

Für andere Netzwerke, insbesondere Bitcoin Cash (BCH), sind bereits einmal langsame Block-Zeiten aufgetreten. Der Grund dafür war, dass zu wenige Miner neue Blöcke produzierten und sich die Difficulty nicht nach unten angepasst hatte. Das Bitcoin-Netzwerk passt seinen Schwierigkeitsgrad alle zwei Wochen an und befindet sich derzeit auf einem bisher nicht bekannten Höchststand.

Die Anomalie der besagten Blocknummer bei Bitcoin trifft auf einen ungewöhnlichen Absturz im Mining, da plötzlich 30 Prozent der gesamten Hash-Leistung verloren ging. Darüber hinaus hat das Bitcoin-Netzwerk in den letzten drei Monaten mehr als 1.400 Nodes verloren, ein Indikator für eine geringere Dezentralisierung.

Das Bitcoin-Netzwerk hat immer wieder bewiesen, dass es nicht ohne weiteres in eine “Mining Death Spirale” eintreten kann. Bei der aktuellen Spitzen-Difficulty bedeutet ein Verlust der Hashing-Leistung jedoch, dass es lange dauern kann, bis die erforderlichen Blöcke für eine neue Difficulty-Neuberechnung erreicht werden. Der Bitcoin-Code sieht keine Möglichkeit vor, die Anpassung von Notfallsituationen agiler zu gestalten.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelRipple erwirbt isländische Krypto-Börse, um seine Präsenz in Europa zu erweitern
      Nächster ArtikelSimbabwe verbietet mobiles Geld und Devisen – Doch Bitcoin weiterhin unbekannt

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.