Diese Woche könnte bedeutend werden für Bitcoin – denn der Ausbruch nähert sich

0

Bitcoin-Trader schalteten an diesem Wochenende ihre Terminals aus und beschäftigten sich mit anderen Dingen, da sich der Krypto-König kaum bewegte. Die BTC-Trading-Range wird immer enger, was nur eines bedeuten kann: Ein Ausbruch steht bevor.

Bitcoin-Ausbruch diese Woche

In den letzten 24 Stunden und darüber hinaus war Bitcoin inaktiv. Laut Tradingview.com gab es in den letzten 24 Stunden ein paar Dips auf $10.260 und einen Höchststand von $10.370, sodass außer dem eher seitwärts tendierenden Trading nicht wirklich etwas passiert ist.

Die Kerzen auf dem Tages-Chart werden immer kleiner, was auf eine Unentschlossenheit zwischen Bullen und Bären hinweist. Zum Zeitpunkt des Schreibens war BTC noch in diesem Kanal und tradete bei knapp über 10.300 $, wobei der tägliche RSI direkt bei 50 lag. Oszillatoren und gleitende Durchschnitte sind im Moment alle ziemlich neutral, aber es könnte etwas Großes kommen.

Trader und Analyst CryptoFibonacci hat die Charts nach einem Hinweis auf eine Tendenz durchsucht. Eine Reihe von exponentiellen gleitenden Durchschnitten haben sich alle auf den täglichen Zeitrahmen abgestimmt, und bald muss etwas passieren.

„$BTC Roter Alarm!!!! Ein großer Zug sollte in den nächsten Tagen oder Anfang nächster Woche stattfinden. Die Emas sind alle zusammengeschlossen. Und direkt am Widerstand.“

Anzeige

Wie er erläutert, tendiert der Trader eher zur niedrigen Seite – und das deutet auf einen Docht unter $9k hin, der nicht sehr lange halten wird.

„Es war schon immer meine Theorie, dass $BTC nur eine neue Basis baut, um davon abzuweichen. Könnte er bis auf 8500 runterdocken? Sicher könnte er das, aber zu viele Leute schauen sich dieses Gebiet an und nennen es beim Namen.“

Andere Trader legen ebenfalls nahe, dass für Bitcoin sehr bald ein großer Schritt kommen könnte. Im Moment kämpfen die Bullen darum, den Widerstand bei 10.450 $ zu überwinden – und BTC liegt in der vergangenen Woche unter diesem Wert.

Auf der niedrigen Seite ist ein Rückgang auf $10k die erste Unterstützungszone. Die existiert bis in den hohen $9k-Bereich. Die meisten sind sich einig, dass diese Woche etwas Großes kommt.

Gute Nachrichten für Ethereum

Während BTC nach wie vor über 71 Prozent dominiert, scheint Ethereum mit einem Kurs von 8 Prozent am Wochenende endlich aufgewacht zu sein. Die ETH-Preise sind in den letzten zwei Monaten gesunken und haben einen Tiefpunkt von 165 $ erreicht. Das zweitgrößte Krypto-Asset hat an diesem Wochenende einen soliden Zug gemacht, da der Preis auf 195 $ gestiegen ist und gut aussieht, wieder das psychologische Niveau von 200 $ zu erreichen. Sollte Bitcoin beim Ausbruch nach Süden abbiegen, wird Ethereum wahrscheinlich am meisten davon profitieren.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelDas globale Finanzsystem könnte Bitcoin übernehmen – Circle-CEO
Nächster ArtikelAnalyst: Mehr Menschen werden Bitcoin kaufen, wenn die Aktienmärkte steigen

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.