Fonds in Richtung Krypto? – Bitcoin, Gold und 12 Jahre Bull-Run

0
Fonds in Richtung Krypto BTC , Gold und 12 Jahre Bull-Run - Coincierge
BItcoin, Gold und ein 12 Jahre langer Bull-Run.
Anzeige

Obwohl Bitcoin Ende 2017 zweifellos Bekanntheit erlangte, waren Institutionen nicht wirklich bereit in die risikoreiche Anlageklasse zu investieren. Tatsächlich haben praktisch keine herausragenden Wall Street Fonds preisgegeben, dass man in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investiert. Viele Traditionalisten würden argumentieren, dass dies aus gutem Grund der Fall ist, doch was ist eigentlich genau das Problem?

Novogratz: Wo sind die Wall Street Institutionen?

In einem am Samstag veröffentlichten Tweet machte Mike Novogratz, der CEO von Galaxy Digital, eine überraschende Bemerkung. Die ehemalige Fortress Investment und Goldman Sachs Führungskraft, der zu einem Krypto-Enthusiast geworden ist, erklärte, dass er nicht versteht, warum große Fonds, wie Ray Dalios Bridgewater Associates, keine ein-prozentige Position in Bitcoin haben.

Novogratz fügte hinzu, dass ein solcher Schritt nur logisch sei, “auch wenn man dazu neigt, Skeptiker zu sein”, und wies auf das asymmetrische Risiko-Rendite-Profil, für das Kryptowährungen bekannt sind.

Winton, eine britische Investmentgesellschaft schätzt, dass Hedgefonds weltweit ein Minimum von drei Billionen US Dollar an Vermögenswerten halten. So würde eine allgegenwärtige 1%-Allokation einen Ansturm von 30 Milliarden Dollar auf BTC als absolutes Minimum bedeuten.

Anzeige

Während dies an sich schon verrückt wäre, argumentieren einige, dass dies nur die Spitze des Eisbergs ist. In einer Folge von Off The Chain behauptete Anthony Pompliano von Morgan Creek Digital Assets, dass “jeder Pensionsfonds (im Wert von ~4,5 Billionen Dollar) Bitcoin kaufen sollte”. Pompliano erklärte, dass eine mögliche Lösung der Rentenkrise darin besteht, einfach Kryptowährungen zu kaufen. Bitcoin ist ein nicht korrelierter Vermögenswert, wobei Pomp Bitcoin sogar als “den heiligen Gral eines jeden Portfolios” bezeichnet.

Das ist nicht einmal eine unbewiesene Tatsache. PlanB, ein führender Krypto-Analyst, bemerkte kürzlich, dass ein 1% BTC- und 99% Cash-Portfolio die Performance des gesamten S&P 500 in den letzten zehn Jahren übertraf. Daraufhin bemerkte Pompliano, dass sich dieser Trend in den nächsten zehn Jahren wahrscheinlich fortsetzen wird.

Bitcoin ist nicht nur ein Diversifikator, sondern auch gegen steuerliche Verantwortungslosigkeit

Bitcoin wird wahrscheinlich nicht nur langfristig ein wichtiger Diversifikator sein, sondern die perfekte Absicherung gegen schlechte Steuerpraktiken von Zentralbanken ist. Travis Kling, der Chief Investment Officer von Ikigai, bemerkte auf einer Konferenz über alternative Investitionen, dass Bitcoin die perfekte Absicherung gegen “fiskal- und geldpolitische Verantwortungslosigkeit” sei.

Bitcoin in Richtung 12 Jahre Bull-Run?

Das Bitcoin und Gold Ähnlichkeiten haben wird langsam jedem bewusst sein. Als eine Antwort auf Novogratzs-Tweet postete der User @xtdisnkfe eine Analyse, in der er den Gold- und Bitcoin-Chart miteinander vergleicht und interessante Ähnlichkeiten entdeckt, denn Gold verzeichnete einen ähnlichen Chart-Verlauf wie Bitcoin. Der Zeithorizont beim Gold Chart beträgt 22 Jahre und beim Bitcoin 2 Jahre.

Erst kam der immense Bull-Run, anschließend ein langer Bärenmarkt, gefolgt von einer Seitwärtsentwicklung und letztendlich einer “Kapitulationsphase” bevor der Vermögenswert an Momentum gewinnen konnte und ein zwölfjähriger Bull-Run folgte.

Natürlich ist dies für den hoch-volatilen schnelllebigen Krypto-Markt noch nicht vorstellbar, dennoch wird noch eine Menge Kapital in den Markt fließen, sobald sich Institutionen, Fonds und Stiftungen dafür entscheiden ihr Portfolio mit Bitcoin zu diversifizieren.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelFundstrat: Bitcoin Fundamentaldaten sollten im Jahr 2019 stark wachsen
Nächster ArtikelBitcoin Pionier: Nächster Bitcoin Kursboom wird $250.000 bedeuten

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.