Fundstrat: Bitcoin Fundamentaldaten sollten im Jahr 2019 stark wachsen

0
Fundstrat BTC Fundamentaldaten sollten im Jahr 2019 stark wachsen - Coincierge
Die Bitcoin Fundamentaldaten werden sich verbessern.

Trotz des bearishen Marktes im Jahr 2018 fangen Analysten und Branchenexperten an etwas Optimismus zu tanken. Fundstrat Global Advisors, eine in New York ansässige Investmentberatungsgesellschaft, veröffentlichten kürzlich einige Aussichten, die Bitcoins Situation im Jahr 2019 verbessern könnten.

Fundstrat erwartet Verbesserung der Bitcoin Fundamentaldaten

In einem kürzlich erschienenen Tweet, äußerte Thomas Lee, der Mitgründer von Fundstrat, warum sich die Aussichten für Kryptowährungen im Laufe des Jahres 2019 von “negativ” zu “ausgesprochen positiv” entwickeln könnten. Lee, der die Fundamentaldaten als “Konvergenztendenzen” bezeichnete, legte ein Maß an makroökonomischen, technischen, fiat-to-crypto-Zuflüssen, Blockchain-Technologie und Equity-Trends fest, um die Analyse zu untermauern.

Erstens erwartet Fundstrat, dass sich der US-Dollar in den kommenden Monaten abschwächen wird, was einen möglicherweise gegenläufigen Trend beim Bitcoin Kurs auslöst. Die Berater erwarten ebenfalls, dass Aktien aus Schwellenländern die Wertentwicklung amerikanischer Aktien, Anleihen und ähnlicher Vehikel übertreffen werden, was wiederum ein wahrscheinlich positives Umfeld für Kryptowährungen schafft, die oft als “risikoreiche” und nicht korrelierte Vermögenswerte eingestuft werden.

Dies alles wird durch die Überzeugung von Fundstrat unterstrichen, dass institutionelle Anleger, insbesondere bemerkenswerte Stiftungen, auch im Jahr 2019 weiter in den Markt eindringen werden, insbesondere aufgrund der Entwicklungen bei der Verwahrung von Kryptowährungen (Custody). Das Analysten-Team von Fundstrat stellte fest, dass die jüngsten Entwicklungen des Lightning Networks und potenzielle Börsengänge von Bitmain, Bitfury und anderen Kryptoindustrie-Giganten dem Wachstum der Kryptowährungen helfen wird.

Wir haben die Trends der Faktoren, die Krypto im Jahr 2019 beeinflussen, detailliert beschrieben,…[es gibt] mehr positive als negative Entwicklungen…. Insgesamt sollte sich der Ausblick für Bitcoin im Laufe des Jahres 2019 verbessern.

Was ist mit den technischen Daten von Bitcoin?

Anzeige

Während Lee & Co. anscheinend positiv gegenüber Bitcoin gestimmt sind, scheint die technische Analyse von Fundstrat eher rückläufig als bullish auszusehen. Laut einer Forschungsnotiz von Robert Sluymer sieht die technische Analyse eher düster aus. Sluymer, der Leiter der technischen Forschung bei Fundstrat, sagte folgendes:

Ein Bruch unter die Tiefststände des vierten Quartals bei 3.100 $ würde einen Rückgang auf 2.270 $ bedeuten, während eine Bewegung über 4.200 $ erforderlich ist, um zu signalisieren, dass sich Bitcoin zu bessern beginnt.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 textnachweis: newsbtc

Vorheriger ArtikelBitcoin identisch Dotcom – 95 Prozent der Kryptowährungen sind wertlos
Nächster ArtikelFonds in Richtung Krypto? – Bitcoin, Gold und 12 Jahre Bull-Run
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.