Krypto-Performance: Korrektur beendet – 8 Milliarden Dollar sind zurück

0

Die Krypto-Märkte erholen sich: Zwar ist noch keine Korrektur für BTC in Sicht, aber NEM, THETA und Waves zeigen beeindruckende Performance.

Die Märkte im Überblick

Die Kryptomärkte haben sich erholt, eine weitere Korrektur scheint abgebrochen. Der große Dump von gestern sollte sich heute und am Wochenende eigentlich beschleunigen, aber Bitcoin und seine Geschwister haben sich derzeit auf einem höheren Unterstützungsniveau eingelebt und machen sogar Anstalten, sich wieder zu sammeln. Die gesamte Marktkapitalisierung liegt damit wieder bei über 240 Milliarden US-Dollar.

Bitcoin fiel auf ein Intraday-Tief von 7.530 $ zurück, blieb dort aber nicht lange. Die Bullen übernahmen die Führung und BTC streckte seine Fühler vor ein paar Stunden gen 7.940 $ aus. BTC notiert derzeit bei 7.850 US-Dollar, was einem Anstieg von fast 3 Prozent heute entspricht.

Ethereum hat sich daraufhin leicht vom gestrigen Dump erholt. ETH bewegt sich wieder in Richtung $245 und dürfte in den nächsten Stunden wieder $250 erreichen. Das tägliche Volumen ist mit über 10 Milliarden Dollar immer noch solide.

Anzeige

Nach ihrem großen Dump gestern sind beim asiatischen Handel heute auch die Altcoins der Top 10 wieder im grünen Bereich. Die Gewinne sind allerdings nicht weltbewegend, die meisten legen nur zwischen 2 und 3 Prozent zu.

Mehr Bewegung ist in der Top 20 zu sehen. NEM hat fast sämtliche Verluste wieder zurückgewonnen und mit einem 9-prozentigen Anstieg sogar das in letzter Zeit eher lethargische NEO geflippt. Tezos und Cosmos schneiden heute ebenfalls gut ab und haben seit gestern jeweils 4 Prozent zugelegt. Der Rest gewinnt auch ein paar Prozent – abgesehen von Bitcoin SV, das weiter abrutscht.

FOMO: Theta Fuel macht sich bereit

Wieder einmal war Binance der Initiator des heutigen Pumps, da TFUEL an der weltweit führenden Börse notiert wird. Der auf Videobereitstellung basierende Token stieg in den letzten zwei Stunden um 150 Prozent – die Südkoreaner kaufen fleißig auf Upbit, dort befinden sich 90 Prozent des Volumens in KRW. Der FOMO-Pump dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach jedoch sehr schnell wieder nachlassen.

Wie erwartet, pumpt auch der zugehörige THETA-Token, allerdings „nur“ um 30 Prozent. Santiment Network Token ist mit einem Anstieg von 27 Prozent in die Top 100 vorgedrungen, Waves kann sich mit 26 Prozent ebenfalls sehen lassen.

Rot sieht dafür Insight Chain – der Dump ist immer noch in vollem Gange, weitere 12 Prozent sind verloren, der einzige Altcoin mit zweistelligen Verlusten. Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung hat sich nach der gestrigen Talfahrt um 8 Milliarden Dollar erholt und liegt derzeit bei 244 Milliarden Dollar. Das tägliche Volumen ist leicht zurückgegangen, aber die Märkte rangieren immer noch seitwärts. Seit dem gleichen Zeitpunkt am vergangenen Freitag haben sie dennoch um 6 Prozent zugelegt.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelChina-FUD? Bitcoin zu besitzen ist in China nach wie vor legal
Nächster ArtikelWeiss Ratings: Bitcoin-Korrektur „die beste Kaufgelegenheit seit 2015“
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.