Was war letzte Woche im Bitcoin und Krypto-Markt los?

0

Nachdem Bitcoin in dieser Woche bis auf 6.500 $ gefallen war, verzeichnete BTC in den vergangenen zwei Tagen ein starkes Comeback und erholte sich bis auf 7.200 $. Diese erneute Stärke ist darauf zurückzuführen, dass sich der Aktienmarkt immer weiter erholt und damit die Schwäche vom März fast vollständig umkehrte.

Während einige eine erneute Abschwächung der globalen Märkte befürchten, sieht es für Bitcoin laut dem Trader Light nicht schlecht, da er vermutet, dass der Bitcoin Kurs in Richtung 8.000 Dollar steigen könnte. Wie dem auch sei, die vergangene Woche war auf jeden Fall spannend für die gesamte Krypto-Branche, unabhängig vom Kurs.

Anzeige
krypto signale

Die digitale Währung der chinesischen Zentralbank steht kurz vor der Einführung: Berichte haben bestätigt, dass China mit seinem nationalen Kryptoprojekt vorankommt. Es begann mit einem durchgesickerten Screenshot, der eine mit den Logos der Agricultural Bank of China (ABC) gebrandmarkte Anwendung zeigte. Bei der abgebildeten Anwendung handelte es sich um ein Wallet für das digitale Währungsprojekt der People’s Bank of China mit dem Namen DC/EP. Obwohl einige die Legitimität des Fotos sofort in Frage gestellt haben, wurde es von Medien als legitim bestätigt. Wie der China Star Market am 16. April berichtete, müssen alle Mitarbeiter der lokalen Regierung, in den kommenden Tagen Wallets von ABC, der Bank of China und zwei anderen staatlichen Banken herunterladen, um sich auf den Mai vorzubereiten.

Grayscale-Bericht: Institutionen setzen groß auf Krypto, nämlich auf Bitcoin und Ethereum: Ein in dieser Woche veröffentlichter Bericht des Krypto-Fondsanbieters Grayscale Investments bestätigte, dass es nach wie vor institutionelle Akteure gibt, die weiterhin auf Krypto-Anlagen setzen. Dem Bericht zufolge nahm das Unternehmen im ersten Quartal 2020 503,7 Millionen Dollar ein, wobei der Großteil des Kapitals den beiden wichtigsten Kryptofonds von Grayscale zugeteilt wurde: dem Bitcoin Trust und dem Ethereum Trust, die an öffentlichen außerbörslichen Märkten unter GBTC bzw. ETH gehandelt werden. 503,7 Millionen Dollar sind doppelt so viel wie das, was das Unternehmen im letzten Quartal erzielt hat.

Libra ändert Pläne für Projekt: Wie am Donnerstag angekündigt, plant die Libra-Vereinigung, ihren ursprünglichen Plan von einer zentralen Stablecoin zu ändern und auch mehrere Stablecoins anzubieten, die mit der Währung eines Landes belegt sind. David Marcus, Vorstandsmitglied der Libra Association und Leiter von Calibra bei Facebook, brachte alle auf den neuesten Stand, indem er erklärte, dass die Vereinigung hart an einem Sanktions- und Anti-Geldwäsche-Mechanismus und einem “marktgesteuerten” Regierungsmodell arbeitet.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalyst vermutet bärische Bitcoin Prognose: BTC könnte schon bald von 7.000 $ abstürzen
      Nächster ArtikelDieses “Trockenpulver” könnte die nächste Rallye im Krypto-Markt auslösen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.