Aave Prognose 2021-2028: Neuer Ableger für Institutionen kommt! Pusht „Aave Pro“ den Coin zum Allzeithoch?

0

Kredit-Protokoll Aave (AAVE) ist eines der populärsten Blockchain-Projekte im DeFi-Bereich. Mit Aave können Anwender Krypto-Kredite vergeben und aufnehmen – quasi Banking 2.0. Doch lohnt sich ein Aave-Investment noch? Gerade wurde Aave Pro angekündigt, ein Ableger für Institutionen. Zudem befindet sich Aave aktuell fast 60% unter seinem Allzeithoch von 666,86 Dollar, das am 18. Mai erreicht wurde. Ein Anstieg könnte also lukrativ sein, wenn sich die Krypto-Märkte erholen und auch die DeFi-Branche wieder an Fahrt gewinnt. Wir sagen: Was ist Aave? Wie funktioniert Aave? Welche Risiken gibt es bei Aave? Und: Wie lauten die Aave-Kursprognosen für 2021 bis 2028?

Jetzt AAVE bei capital.com kaufen

Was ist Aave (AAVE)?

Aave bedeutet „Geist“ auf Finnish und ist eines der bekanntesten DeFi-Projekte. Während des DeFi-Booms im Sommer 2020 war Aave in Bezug auf den Gesamtwert der Kryptowährungen, die in seinem Protokoll gesperrt waren, eines der meistgenutzten Projekte. Doch was ist Aave? Bei Aave handelt sich um ein dezentrales Finanzprotokoll, mit dem Anwender Kryptowährungen verleihen und leihen können. Das funktioniert so: Zahlen Kreditgeber digitale Vermögenswerte (wie zum Beispiel Ethereum) in speziell angelegte Liquiditätspools ein, erhalten sie dafür Zinsen. Kreditnehmer hingegen haben die Möglichkeit, ihre Kryptowährungen als Sicherheiten zu hinterlegen, um darüber dann einen Kredit aufzunehmen. Gestartet wurde Aave 2017 unter dem Namen ETHLend. 2018 wurde das DeFi-Projekt dann in Aave umbenannt. Gründer Stani Kulechov über den Rebrand:

Anzeige

„Mit ETHLend waren wir an “ETH” und “Lending” gebunden. Mit Aave können wir viel mehr als das tun. Ebenso wollten wir wirklich Finanzprodukte bauen, die die Menschen brauchen, und dabei auch etwas Spaß haben. Der Begriff „Aave” ist finnisch für “Geist” – wo ich ursprünglich herkomme.“

Warum ist Aave (AAVE) besonders?

Aave hat im Vergleich zu vielen konkurrierenden Coins mehrere Alleinstellungsmerkmale. Abgesehen von den innovativen Finanz-Funktionen, die Aave bietet, wurde das Protokoll beispielsweise auditiert und gesichert. Da Aave komplett quelloffen (Open Source) ist, kann jeder mit einem Benutzerschnittstellen-Client, einer API oder direkt mit den Smart Contracts im Ethereum-Netzwerk interagieren. Vorteil „Open Source“, unter anderem: Jeder kann eine Anwendung bauen, um mit dem Aave-Protokoll zu interagieren.

Mit Aave kann man viele verschiedene Kryptowährungen leihen und verleihen, etwa Yearn Finance, UNI oder DAI. Eine der meistgenutzten Funktionen von Aave sind „Blitzkredite“ (Flash-Loans). Die gelten zudem als die erste unbesicherte Darlehensoption im DeFi-Raum.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist: Bei Aave können die Kreditnehmer zwischen festen und variablen Zinssätzen wechseln. Der Unterschied: Feste Zinssätze bieten eine gewisse Sicherheit über die Kosten, variable Zinssätze hingegen sind praktisch, wenn der Kreditnehmer davon ausgeht, dass die Preise in naher Zukunft sinken.

Aaves Wert wird auch durch die Menge an verfügbaren Coins definiert, denn ähnlich wie bei Bitcoin ist Aaave sehr rar. So ist das Angebot von Aave auf 16 Millionen begrenzt. Davon sind aktuell 12,93 Millionen AAVE in Umlauf. Das Aave-System nutzt zudem das Geld, das in Form von Gebühren gezahlt wird, um AAVE aufzukaufen und die Token aus dem zirkulierenden Angebot zu entfernen. Einfach ausgedrückt: Die Anzahl an Aave-Token wird automatisch immer weniger. Für diesen Vorgang verwendet Aave etwa 80% der Gebühren. Die Kreditgeber im System erhalten die verbleibenden 20% als Anreiz verwendet.

Was ist der Aave-Token?

Der AAVE-Token bietet Inhabern vergünstigte Gebühren auf der Aave-Plattform und gilt als Dreh- und Angelpunkt der Governance bei Aave. Das bedeutet: Inhaber erhalten damit ein Mitspracherecht bei der zukünftigen Entwicklung des Protokolls. Das kannst du dir vorstellen wie eine Art Volksentscheid: Wenn es etwas zu entscheiden gibt, etwa bezüglich eines geplanten Updates, kommen AAVE-Inhaber zusammen und stimmen diesbezüglich ab. Davon abgesehen können Nutzer Aave staken, um das Netzwerk zu sichern.

Wie funktioniert Aave (AAVE)?

Ganz einfach: Um mit dem Aave-Protokoll zu interagieren, hinterlegt man einfach den bevorzugten Vermögenswert, z.B. Yearn Finance (YFI), und den gewünschten Betrag. Ist das Asset hinterlegt, verdient man ein passives Einkommen, das darauf basiert, wie die Nachfrage auf dem Markt aussieht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Kryptowährungen zu hinterlegen und einen Kredit aufzunehmen, indem man das Asset als Sicherheitsleistung angibt. Alle Zinsen, die man durch das Hinterlegen von Assets verdient, gleichen auch den Zinssatz aus, den man durch die Kreditaufnahme generiert.

Ist es nicht gefährlich, seine Coins bei Aave (AAVE) zu hinterlegen?

Jedes Protokoll kann theoretisch durch eine unbekannte Sicherheitslücke angegriffen werden. Bei Aave ist dieses Risiko aber weitgehend minimiert. Denn: Die Assets werden einem Smart Contract zugewiesen, und der Code dieses Smart Contracts wurde gründlich geprüft. Er ist öffentlich, quelloffen, formell verifiziert und von externen Prüfern auditiert. Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Gelder bei Bedarf aus dem Pool abzuheben oder eine tokenisierte Version (aTokens) der Leihposition zu exportieren. Interessant daran ist, dass diese aToken wie jedes andere kryptografische Asset auf Ethereum bewegt und getradet werden können.

Gibt es gar keine Risiken bei Aave (AAVE)?

Die Aave-Entwickler betonen: Keine Plattform kann als völlig risikofrei angesehen werden. Bei der Aave-Plattform gibt es beispielsweise das Smart-Contract-Risiko (Risiko eines Fehlers im Protokollcode) und das Verwertungsrisiko (Risiko im Zusammenhang mit dem Verwertungsprozess der Sicherheiten). Das Aave-Team versichert allerdings, dass alle möglichen Schritte unternommen wurden, um Risiken so weit wie möglich zu minimieren. Wie erwähnt ist der Protokollcode öffentlich und quelloffen, wurde außerdem geprüft. Zusätzlich gibt es eine laufende Bug-Bounty-Kampagne: Wer Fehler im Protokoll findet, erhält hierfür eine Belohnung.

Wer hat Aave (AAVE) erfunden?

Erfunden und gegründet wurde Aave beziehungsweise sein Vorgänger ETHLend von Stani Kulechov. Der studierte Jurist war unzufrieden mit dem Angebot an Kredit-Apps auf Ethereum – und fing mit der Entwicklung von Aave an, bevor der Begriff dezentrale Finanzen überhaupt geboren war. Mittlerweile

Wie lauten die Aave-Kursprognosen?

Aave ist aktuell wie erwähnt fast 60% unter seinem Allzeithoch. Kurzfristig könnten Anleger also einige Gewinne erwarten, sobald sich die Krypto-Märkte von ihrem jüngsten Abschwung wieder erholt haben. Zudem haben die Entwickler Pläne angekündigt, in Zusammenarbeit mit dem Krypto-Custodian und Service-Provider Fireblocks eine abgewandelte Version der Aave-Plattform für institutionelle Investoren zu starten, was den Kurs explodieren lassen könnte. Noch im Juli soll es soweit sein.

Langfristig sagen die Aave-Prognosen folgende Entwicklung für das Kreditvergabeprotokoll voraus:

  • CoinCodex.com ist allgemein neutral bei Aave: 16 Indikatoren der technischen Analyse geben bullishe Signale aus, dem gegenüber stehen allerdings 13 bärische Signale.
  • WalletInvestor.com rechnet Aave mittelfristig großes Gewinnpotenzial aus. Die Aave-1-Jahresprognose sieht den Coin zunächst auf 843,50 Dollar steigen. Danach gelingt es Aave, seinen Wert kontinuierlich zu steigern: Die Aave-5-Jahres-Prognose sagt bis Ende 2026 einen Anstieg auf 3086,28 Dollar voraus!
  • Für Aave kontinuierlich nach oben geht es auch bei DigitalCoinPrice.com. Die Aave-Prognose sagt in 2021 einen Anstieg auf 391 Dollar voraus. Bis Ende 2022 steigt Aave der Vorhersage zufolge dann auf 472 Dollar. Bis Ende 2024 knackt Aave dann mit 664 Dollar die 600-Dollar-Grenze, und Ende 2028 sagt Digitalcoinprice.com bei Aave einen Anstieg auf bis zu 1.222 Dollar voraus.
  • Gov.Capital ist ebenfalls bullish auf Aave: Der Aave-1-Jahres-Prognose zufolge steigt das DeFi-Projekt zunächst auf 1.065,78 Dollar und lässt damit das alte Allzeithoch schon innerhalb der nächsten 12 Monate hinter sich. Dann zündet Aave den Kurs-Turbo und steigt der Prognose zufolge bis Ende 2026 auf 3.450,06 Dollar!
  • Die Aave-Prognose von LongForecast.com rechnet bei Aave kurzfristig mit einem Rückgang: Bis Ende 2021 wird ein Preis von 218 Dollar vorhergesagt. Dann folgen zwei bullishe Jahre für Aave: 2022 schließt der Coin bei 675 Dollar, 2023 sogar bei 908 Dollar. Dann beginnt der Prognose nach aber wieder ein Rückgang, und in exakt vier Jahren sieht das Preisprognosemodell Aave wieder bei 303 Dollar.

Jetzt AAVE bei capital.com kaufen

Zuletzt aktualisiert am 5. Juli 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDer teuerste Hacker-Angriff aller Zeiten! „REvil“-Erpresser fordern Rekord-Lösegeld – in Bitcoin
Nächster ArtikelEffekt verpufft: Elon Musks Tweets haben keinen Einfluss mehr auf die Krypto-Märkte

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + 20 =