Bitcoin vor Kurs-Explosion: Analyst sieht „Mega-Mond-Rallye“ kommen

Die meisten BTC-Anleger dürften sich heute Morgen beim Blick ins Portfolio gefreut haben, denn die Bullen der Kryptowährung Nummer 1 konnten den Coin auf über 40.000 Dollar pushen. Ein Top-Analyst äußert die Vermutung, dass Bitcoin sich nun für eine „Mega-Mond-Rallye“ bereitmacht. Beginnt tatsächlich die nächste Phase des Bull-Runs?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin kämpft um $40k

Bitcoin hat einen fantastischen Tagesschluss hinter sich – mal wieder. Acht Tage in Folge konnte die wichtigste Kryptowährung Grün verzeichnen. Nach dem Anstieg auf über 40.000 Dollar sah sich Bitcoin gerade zwar mit einer leichten Ablehnung konfrontiert. BTC demonstriert allerdings einige Anzeichen von Stärke und scheint den Preisbereich nicht verlorengeben zu wollen. Aktuell notiert Bitcoin bei 39.926 Dollar und wirkt gut positioniert für weitere Gewinne.

Anzeige
riobet

Blockchain-Forschungsfirma Santiment kommentiert den jüngsten Kurs-Sprung in einem aktuellen Tweet und erläutert, wie sich Bitcoin quasi aus dem Nichts auf 40.000 Dollar erholen konnte. Demnach sind drei bedeutende Schlüsselfaktoren gleichzeitig durch die Decke gegangen: einerseits das sogenannte „social volume“ (also die Anzahl an Tweets, in denen es um Bitcoin geht), das Trading-Volumen und die Adress-Aktivität. Santiment hierzu:

„Wenn dieses Trio gleichzeitig springt, passieren in der Regel gute Dinge.“

Zahlreiche Analysten und Trader blicken jetzt auf einen bestimmten Faktor, um Bitcoins weitere Entwicklung zu beurteilen: den einfachen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (SMA). Krypto-Trader Lark Davis beispielsweise kommentiert in einem neuen Video, dass er genau diese Metrik im Blick hat, um zu beurteilen, ob die Märkte bullish oder bearish sind.

„Wir fliegen zum Mond“

Davis zufolge müsse man nur diese einfache Linie im Auge behalten, er bezeichnet sie als seine „Bullen/Bären-Linie“. Der Youtube-Analyst nennt auch exakt die BTC-Zone, welche die Bullen zurückerobern müssen, damit die Märkte endgültig von bearish auf bullish umschalten:

„Die liegt derzeit bei 44.700 Dollar. Das ist die Linie, die die Bullen unter ihre Kontrolle bringen müssen. Solange wir diese Linie nicht überschreiten, befinden wir uns technisch gesehen immer noch in einem Abwärtstrend.“

Seiner Einschätzung nach könnte all die bearishe Preisaktion der letzten Wochen nur die Vorbereitung für eine „Mega-Mond-Rallye“ gewesen sein. „Wir fliegen zum Mond“, so Davis – sobald der SMA zurückerobert wurde.

Und genau dafür macht sich Bitcoin nun bereit. Wie der beliebte Analyst @rektcapital seinen mehr als 176.000 Followern schreibt, ist die Kryptowährung Nummer 1 nach Marktkapitalisierung gerade zum ersten Mal seit dem 29. April 2020 über den 200-Tage-SMA gebrochen. Das ist bullish für Bitcoin – und öffnet die Türen für weitere, große Bewegungen. Ob es tatsächlich dazu kommt und Bitcoin seine Position bestätigen kann, bleibt allerdings abzuwarten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

siebzehn + 14 =