Cardano (ADA) bald wie Bitcoin Zahlungsmittel in El Salvador? ADA-Gründer trifft Präsident Bukele

0

Der CEO von Input Output Global (IOG), Charles Hoskinson, sagt: Er steht mit Beamten in El Salvador wegen Cardano in Kontakt – und wird den Präsident treffen.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Hoskinson:

Anzeige

„Ja, wir waren in Gesprächen mit einigen Beamten und Parteien in El Salvador, und ich werde vielleicht einen Staatsbesuch machen. Wir haben alle Unterlagen und Anträge dafür verschickt, also werden wir den Präsidenten treffen. Aber im Grunde wird es in ihren Händen liegen…”

Cardano hat vor kurzem Regierungsgeschäfte in Äthiopien und Tansania angekündigt, um Blockchain-Infrastruktur im Zusammenhang mit Bildung und Internetkonnektivität an den Start zu bringen. Aber mit der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador sieht Hoskinson eine Gelegenheit, aus dem Pro-Krypto-Momentum Kapital zu schlagen, das das Land gerade überflutet.

Wenn man jedoch bedenkt, dass die Gesetzgebung als “Bitcoin-Gesetz” bezeichnet wird – wie stehen die Chancen, dass Cardano die gleiche Anerkennung erfährt?

Die Cardano-Community sagt: Blockchain ist mehr als „nur Bitcoin“

Bitcoin hat grünes Licht in El Salvador erhalten, denn Präsident Bukele ignoriert die Missbilligung des IWF und der Weltbank, der 7. September wurde nun als Starttermin angekündigt.

Die Einführung wird durch einen nationalen Wallet ergänzt, der sofortige USD-Umrechnungen bietet und BTC-Transfers in und aus dem Land ermöglicht. Als Anreiz erhalten die Nutzer 30 Dollar, wenn sie sich für den Wallet anmelden.

Die Bitcoin-Aktivitäten in El Salvador haben der Welt gezeigt, dass trotz aller Widerstände eine Massenadaption von Kryptowährungen stattfindet. Nicht, weil ein kleiner Teil der Gesellschaft das sagt – sondern weil Krypto eine Alternative zu einem System ist, das nicht die Interessen der Menschen im Sinn hat.

In einem Kommentar zur Situation twitterten Stake-Pool-Betreiber von Cardano, dass es bei Blockchain um mehr als nur Bitcoin geht. Sie sagen: Cardano könne mehr Transparenz, Unabhängigkeit und Freiheit bieten als Bitcoin.

„Liebe Menschen in El Salvador, bei Blockchain geht es nicht nur um Bitcoin. Mit Blockchain kann man eine globale Identität schaffen oder bestimmte Finanzprozesse transparenter machen. Sie können sogar Ihren eigenen Stablecoin ausgeben und unabhängig werden. Wenn Sie mehr Freiheit wollen, schauen Sie sich Cardano an.”

Es stimmt zwar, dass es Bitcoin an Programmierbarkeit mangelt, aber bis heute ist keine andere Kryptowährung so vertrauenswürdig. Vielleicht war dies der ausschlaggebende Faktor, um BTC in El Salvador zum legalen Zahlungsmittel zu machen.

Präsident Bukele schließt andere Kryptowährungen aus

Mit Bitcoin als Vorreiter in El Salvador, steigt auch das Interesse von Altcoin-Entwicklern in die Höhe. In einem Interview mit dem What Bitcoin Did YouTube-Kanal gab Präsident Bukele eine vorsichtige Antwort auf die Idee, dass sich die gesamte Krypto-Industrie in El Salvador öffnen könnte.

Bukele zufolge sei es schwierig genug, mit zwei parallelen Währungen in BTC und USD umzugehen. Es sei unmöglich, legale Angebote zu ermöglichen.

„Es ist ein Bitcoin-Gesetz. Es ist sehr schwer, zwei Währungen einzuführen, die gleichzeitig funktionieren. Und wie ich schon sagte, geben Sie dem Verkäufer totale Freiheit und dem Käufer totale Freiheit zur gleichen Zeit, auch wenn der Verkäufer und der Käufer eine andere Währung wählen.”

Er betonte, dass er Altcoins nicht verbieten wird und es Altcoin-Entwicklern freisteht, sich auch in El Salvador niederzulassen und zu investieren. Aber was das gesetzliche Zahlungsmittel betrifft, ist Bitcoin die einzige Kryptowährung für das Land.

So sehr Programmierbarkeit und Smart Contracts anderen Plattformen einen Vorteil verschaffen – die Überbrückung der „Legacy-Welt“ muss zuerst mit Vertrauen beginnen. Und es sieht so aus, als hätte Bitcoin hier einen Vorteil.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelConstellation (DAG) Kurs-Prognose: Ist DAG bereit fürs neue Allzeithoch?
Nächster ArtikelTop-Bitcoin-Analyst erklärt: Das ist Bitcoins Weg zum neuen Allzeithoch

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − 16 =